Chaco: Loma Plata und Umgebung wieder auf Vordermann

Loma Plata: Nach den letzten Regenfällen waren Bedienstete der Stadtverwaltung unter Leitung von Bürgermeister Walter Stöckl damit beschäftigt alles wieder auf Vordermann zu bringen.

Die Säuberungsarbeiten beschränkten sich nicht nur auf den Stadtbereich, wo man Straßen von Sand befreit und Grünflächen gereinigt und geschnitten werden, sondern auch auf die umgebenden Gemeinden wie Villa Boquerón, San Miguel, Urundey und Primer Intendente, wo man mit Straßenbaumaschinen die zerstörten Wege wieder fahrbreit macht und somit sicherstellt, dass alle da hin kommen, wo sie wollen.

Wochenblatt / Municpalidad de Loma Plata

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Chaco: Loma Plata und Umgebung wieder auf Vordermann

  1. Die Mennoniten zeigen wieder einmal mehr wie es geht. Leider nimmt sich daran niemand im Land ein Vorbild – denn die wissen ohnehin alles besser. Darum funktioniert ja auch alles so „vorbildhaft“ in Paraguay.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.