Chaco: Mann muss sich wegen häuslicher Gewalt vor Gericht verantworten

Filadelfia: Das Opfer ist eine mennonitische Frau. Der Mann hat heute den Prozessauftakt wegen häuslicher Gewalt. Zuvor hatte das Opfer eine Unterlassungsklage wegen möglicher Annäherung beantragt.

Die Staatsanwaltschaft behauptet in ihrer Anklageschrift, dass sie über ausreichende Beweise gegen Édgar David Melgarejo Rojas verfügt, der des Verbrechens der häuslichen Gewalt angeklagt ist. Sein Opfer ist Marcellia Giesbrecht. Die Gerichtsverhandlung beginnt heute im Gerichtssaal in Filadelfia.

In der Anklageschrift behauptet die Staatsanwaltschaft, dass “der Angeklagte nach den Beweisen in der Ermittlungsakte der Staatsanwaltschaft wiederholt physische, verbale und psychologische Gewalt gegen seine Frau angewandt hat. Angesichts dieser Situation beschloss das Opfer, sich von dem Angeklagten zu trennen, der sie daraufhin immer wieder belästigte”, heißt es in der Anklage der Staatsanwaltschaft.

Ebenso erwähnt die Staatsanwaltschaft, dass “als Hintergrundinformation die Klage des genannten Opfers beim Friedensgericht der Stadt Loma Plata vorliegt, in der sie das Gericht über die Gewalt informiert, die ihr Partner gegen sie ausübt, weshalb das Gericht als Notmaßnahme den Ausschluss des Angeklagten aus der Wohnung sowie das Verbot, sich dem Opfer zu nähern, und anschließend die Formalitäten zum Schutz des Opfers anordnete”, heißt es in der Anklage der Staatsanwaltschaft.

Wochenblatt / La Nación

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

13 Kommentare zu “Chaco: Mann muss sich wegen häuslicher Gewalt vor Gericht verantworten

  1. In dieser egoistischen Welt wird es leider immer mehr zur Realtität, daß die Menschen unfähiger werden im Interesse einer funktionierenden Gemeinschaft Kompromisse einzugehen und ggfs. auch auf vermeintliche “Rechte” im Interesse der Harmonie und des Zusammenlebens zu verzichten. Das Leben besteht i.d.R. aus einem ausgewogenen Geben und Nehmen. Was in lateinarmerikanischen Ländern, sowie in südeuropäischen und islamischen Ländern hinzu kommt, ist a) ein mittelalterlicher, dummer Ehrbegriff und b) der totale Unterwerfungs- und Besitzanspruch von Männern über Frauen. Entweder die Frauen kuschen wie ein geprügelter Hund und leiden ihr Leben lang unter der Tyrannei dieser männlichen Vollidioten und verlieren damit auf Dauer ihr Selbstbewußtsein und werden depressiv. Oder b) sie wachen eines Tages auf, haben die Schnauze voll von diesen dummen Tyrannen und wollen sich trennen. Doch genau dann, fangen die Dramen erst so richtig an. Die Dumm-Machos begreifen das als Angriff auf ihre Dumm-Ehre und greifen zur Gewalt. Und was dann? Mord & Totschlag!

    22
    38
  2. Noch ein Zusatz zu meinem vorherigen Kommentar:
    Zu großen Teilen tragen jedoch die Frauen selbst Schuld daran, daß sie von Dumm-Machos und Tyrannen umgeben und drangsaliert werden. Sie erziehen ja selbst ihre Söhne zu solchen Tyrannen, anstatt ihnen rechtzeitig hinter die Löffel zu geben. So ist das eine Art “Teufelskreislauf” und wird nie enden.

    17
    41
  3. Zitat: “verbale und psychologische Gewalt ”
    Sind das Straftatbestände? Warum werden dann nicht die Hälfte aller Frauen angeklagt?
    .
    Natürlich hat Gewalt in einer Beziehung nichts zu suchen. Was man liebt schlägtman nicht. Man tritt ja auch nicht in seinen heißgeliebten und gepflegten Sportwagen ständig eine Beule rein.
    Aber wenn ich mir so manche Beziehung angucke, in denen es zu Gewalt kommt, dann muss ich sagen, sind die Frauen es meistens selber schuld, denn die haben sich den Kerl ja ausgesucht und meistens war die psychische Macke des Kerls schon vorher klar ersichtlich. Aber da haben die Frauen das als “durchsetzungsfähig” wahrgenommen, wenn der Mann der Gewalt nicht abgeneigt war und das hat sie auch noch so richtig angemacht, wenn sie einen so starken Mann hatten.
    .
    Es gibt ganz einfach Frauen, die stehen auf solche Männer und die suchen sich immer wieder genau diese Männer aus und wundern sich hinterher, warum ausgerechnet sie immer so ein Pech bei der Männerwahl hat.
    Und dann wird behauptet, dass alle Männer Schweine sind. Aber nein, es gibt ganz einfach viele Frauen die eine mächtige Macke haben.
    .
    Es gibt so viele liebe Männer, fleißige Männer, kluge Männer aber für die interessiert sich keine Frau. Im Gegenteil, die werden als Weicheier oder Nerds abgestempelt. Die bleiben alleine. Stattdessen suchen sich die Weiber bevorzugt die Testosteronbolzen aus. Und dann denke ich, dann haben die Weiber irgendwo doch noch nicht genug in die Fresse bekommen. Denn das scheint sich bei den Weiber immernoch nicht herumgesprochen zu haben, was gute und was schlechte Männer sind.
    .
    Also bei aller Liebe zu den Frauen, hält sich mein Mitleid da in Grenzen!

    19
    38
    1. Onkel Nick hat Recht. Eine Frau wird immer einen Bad Boy bevorzugen als einen Nice Guy. Da schlagen die Steinzeitgene eben noch voll durch, wo die kräftigen, mutigen Männer, die zur Jagd gingen, die Frauen flachgelegt hat. Die Frau “wollte” die Gene für einen gesunden Nachwuchs. Für den “Schwächling”, der vielleicht nur Feldarbeit machen musste und hierarchisch nun mal sich nicht vermeiden lässt, hat sich keine interessiert. Bei den Gorillas hat nur das Alphatier, der Silberrücken, das Recht die Gorillaweibchen zu paaren – und mit den Affen sind wir ja sehr eng verwandt.
      Irgendwo hab ich mal gelesen, dass in der Menschheitsgeschichte nur 45 % der Männer Nachwuchs bekommen haben, aber 80 % der Frauen.
      Durch das liebe Geld haben sich die Präferenzen zwar etwas verschoben, aber biologisch ist das fest verankert.

      3
      8
  4. Herrlich ist das mal wieder, erschreckend auch, aber hier kann man alles schreiben, hier wird auch alles veröffentlicht , schlimm nur, es wird auch noch gelesen, danach wird dann beurteilt. So gesehen erstaunt es mich immer wieder, das ” Deutsche ” noch so etwas haben, wie einen ” Ruf ” in Paraguay.
    Aber das scheint sich ja schnell zu ändern, zumindest höre ich nichts, aber auch gar nichts gutes, respektvolles über und ” Deutsche ” mehr.
    Sollen ja so einige angekommen sein, in Paraguay, die wohl auch nicht verstanden werden, aber annehmen, alles zu verstehen.
    Das sollte reichen, ich muß sie ja nicht mögen, sie mich auch nicht, damit komme ich ja klar………
    Ach ja, wo waren wir hier eigentlich, bei häuslicher Gewalt, na klar, da sind immer die Frauen schuld, wer denn sonst, ist doch ganz einfach, oder?
    ” Man tritt ja auch nicht in seinen heißgeliebten und gepflegten Sportwagen ständig eine Beule rein. ” Das ist die Begründung, ist doch logisch, oder?
    Einen Sportwagen besitzt man, er ist eine Sache, ein Gegenstand….
    Eine Frau die sollte man mit Respekt behandeln, sie kann dem eigenen Leben Inhalt und Sinn geben, sie ist kein ” Gegenstand “, man besitzt sie auch nicht, man wir sie aber an seiner Seite haben, wenn man sie ordentlich behandelt, am besten so, wie man selbst behandelt sein möchte, dann sollte das klappen, wenn es sich um die richtige Frau handelt.

    41
    1
    1. Du hast meine Analogie mit dem Sportwagen absolut nicht verstanden.
      Ich wollte keineswegs damit eine Frau einer Sache gleichsetzen und von Besitz über die Frau reden. Habe ich auch nicht. Was Du da zwischen den Zeilen gelesen haben willst, entspringt ausschließlich Deiner Phantasie.
      Warum manche Menschen absichtlich immer alles in den falschen Hals kriegen wollen, nur um einen Aufreger zu haben….
      .
      Ich wollte damit sagen, dass man etwas, sei es nun Dinge oder Menschen, die man angeblich liebt und wertschätzt nicht schlägt oder absichtlich zerstört, sondern behütet und pfleglich behandelt. Ergo, Männer die ihre Frauen schlagen lieben sie nicht, auch wenn sie es behaupten.
      .
      Aber die Hauptaussage ist, dass Frauen sich diese Männer ausgesucht haben und wieder aussuchen werden.
      Wir leben nun einmal nicht mehr in der Steinzeit, wo der stärkste Keulenschwinger und mutigste Jäger, mit den größten Muskeln und markantem Kinn einer Frau und Familie am ehesten das Überleben sichern konnte.
      Es ist nun einmal so, dass heutzutage die Bürohengste, die Sesselfurzer, diejenigen die mehr mit dem Kopf als mit den Muskeln arbeiten, besser für eine Familie sorgen können und meistens sind das auch die Männer, die am ehesten einen respektvollen Umgang mit ihrer Partnerin pflegen und verständnisvoller sind, als die eben die großmäuligen Sportkanonen, mit dicken Muskeln.
      Aber es ist nun einmal auch so, dass sich das Gehirn von Frauen seit der Steinzeit nicht weiterentwickelt hat und die immenroch fast ausschließlich auf die Keulenschwinger stehen. Und sie sich aussuchen, sich ihnen an den Hals werfen und die guten Männer links liegen lassen.
      .
      Nun könnt ihr alle mir weiter fleißig Daumen runter geben.
      Aber es ist eine absolute Tatsache, dass wenn man zum Beispiel einen jungen Nerd und einen jungen Muskelprotz auf den Markt wirft, z.B. in eine Disco, dass dann der Keulenschwinger sich die Frauen aussuchen kann und der Nerd alleine nach Hause gehen wird. Mit mindestens 90%iger Sicherheit..
      Wie gesagt, es ist eine Tatsache, dass Frauen sich die falschen Männer selber aussuchen. Ich bin gerne bereit Wetten anzunehmen, welche Männer in einer Disco Erfolg haben und welche Männer allein herum stehen bleiben.
      Das ist fundamentale Psychologie.
      Genauso ist es fundamentale Psychologie, dass hier viele Dumpfbacken den “ich bin blöd”-Button drücken, wider aller Wahrscheinlichkeiten und warum tun sie das? Aus political korrectness. Weil man die Wahrheit nicht sagen darf. Man darf ja nicht sagen, dass die Psyche der Frauen selbst ihr Schicksal entscheidet. Frauen kritisieren ist absolut Tabu, heutzutage. So berechtigt die Kritik auch ist. Auf Männern darf man selbstverständlich herumhacken. Besonders wenn es alte, weiße Männer sind.
      Und es sind auf dem D@tingmarkt die Frauen die wählen und die Männer die werben. Ist so!
      Also ja, Frauen haben sich ihre prügelnden Männer selbst ausgesucht und ja, den allermeisten Männern kann man es ansehen oder nach kurzem kennenlernen einschätzen. Denn Männer sind im Gegensatz zu Frauen nicht kompliziert.
      .
      Sei doch mal ehrlich. Wenn Du erfahren hast, dass in deinem Bekanntenkreis eine Frau geschlagen wurde. Bei wievielen von denen hattest Du gedacht: “Naja, also bei dem Kerl glaube ich es sofort!”
      Wahrscheinlich bei so gut wie allen. Dieser Überraschungsmoment, nach dem Motto: “Also das hätte ich von dem aber nie erwartet”, bleibt normalerweise aus.
      Warum?
      Es reicht ein Minimum an gesundem Menschenverstand um die aller meisten Prügler zu erkennen.

      11
      21
      1. Ach Onkel Nick, ich brauche keinen Aufreger, ich will auch nichts falsch verstehen,
        Aber schreiben ist etwas anderes, als sprechen, wenn man sich gegenüber sitzt, da sind MIßverständnisse schon mal nichts unnormales.
        Man kann das minimieren, in dem man sich klar ausdrückt, oder klarer…….
        Noch etwas, ich suche keinen Stress, warum auch, Onkelchen.
        Aber es ist ja nicht dein erster Beitrag, zum Thema ” Frau “, jeder der sie gelesen hat, weiß eines, deine Verhältnis zu den Frauen ist etwas anders, als es das Verhältnis von anderen ist, das will ich nicht werten, denn ich bin nur ein Mann, wie du auch, keine Instanz.
        Übrigen suchen sich nur Frauen Männer aus, das tun Männer auch, sich Frauen aussuchen.
        Zumindest habe ich es getan, mir meine Frau ausgesucht, das war eine Entscheidung…
        Also, sei nicht angefressen, Onkel Nick, mein Ton war moderat, locker, das ist er eigentlich auch immer, es ging auch um einen prügelnden Mann, in Paraguay, nicht um dich, Onkel Nick.
        Du weißt doch, das du mir sehr sympathisch bist und das will etwas heißen, bei dem Kommentatoren, die es hier gibt.
        Ich wünsche dir ein erfolgreiches Wochenende, mit allem drum und dran….

        18
        1. Zitat: “Noch etwas, ich suche keinen Stress, warum auch, Onkelchen.”
          Das hätte ich Dir geglaubt, hättest Du den Satz nicht mit einem Diminutiv beendet.
          .
          ZItat: “Zumindest habe ich es getan, mir meine Frau ausgesucht, das war eine Entscheidung…”
          Nein, Du hast gehofft von ihr ausgesucht zu werden. Es sei denn Du gehörst zu den 20% Adonissen und/oder Reichen/Mächtigen. Wenn Du nicht zu der Gruppe gehörst, dann hatte Deine Frau die Auswahl zwischen Männern, Du nicht.
          .
          Denn es ist durch verschiedene psychologische und soziologische Experimente und Studien nachgewiesen, dass sich 80% der Frauen auf die Top 20% der Männer stürzen.
          Und die restlichen 80% der Männer sind froh, wenn sie von einer der restlichen 20% Frauen auserwählt werden. Frauen sind hypergam.
          .
          Eine andeer Studie hat ergeben, dass Männer, wenn sie Frauen nach ihrem Aussehen beurteilen sollen, also eine Note zwischen 1 und 10 geben sollen, eine gaußsche Normalverteilung haben. Das heißt die meißten Frauen werden von den Männern als durchschnittlich attraktiv empfunden, was wohl der statistischen Realität entsprechen dürfte.Eben einer Normalverteilung.
          .
          Frauen hingegen empfinden nur die 10% bestausehendsten Männer als durchschnittlich attraktiv. Die restlichen 90% ordnen sie als unterdurchschnittlich ein. Was bedeutet, dass Frauen eine ziemlich unrealistische Sicht auf die durchschnittliche Attraktivität von Männern haben.
          .
          Nun kann man philosophieren woran diese unrealistische Sicht der Frauen auf die Männer herkommen könnte. Vielleicht durch die Medien? Vielleicht aber auch durch ein, wie ich es nennen würde “Prinzensyndrom”. Dass jede Frau auf den Prinzen wartet, den perfekten Mann und sich gar keine Gedanken darüber macht, ob sie selbst perfekt genug wäre, einem perfekten Mann würdig zu sein, wenn es ihn denn gäbe.
          .
          Diese nachgewiesenen Verhalten der Frau bedingen, dass der Durchschnittsmann ganz sicher nicht wählen kann. Weil er keine Auswahl zur Verfügung hat. An dem glücklichen Tag, an dem sich eine Frau für ihn interessiert, bildet er sich vielleicht ein, er hätte sie erwählt. Aber letztendlich nimmt er ganz unterbewußt das was er kriegen kann, wenn er die Chance bekommt. Weil er von der Aufmerksamkeit der Frau überwältigt wird. Aufmerksamkeit zu bekommen ist nämlich ein Gefühl, was er sonst nicht kennt. So ausgehungert ist der Durchschnittmann nach Zuneigung.
          .
          Die Frau müsste schon extrem häßlich und dumm sein, wenn sie einen ausgehungerten Mann nicht anspitzen könnte.
          .
          Warum denkst Du wohl kommen in D@tingportalen auf jede Frau mehrere Männer? Die wenigen Frauen haben da die große Auswahl und bekommen einen Tennisarm vom wegwischen der Männer. Warum denkst Du wohl geben so viele Männer so viel Geld aus für Frauen? Warum denkst Du wohl können Millionen von Prostituierte davon gut leben, aber nur eine Hand voll Männer und die auch nur, weil sie sich ein Zuverdienst erarbeiten müssen, indem sie sich von Homose*uellen in den Allerwertesten …..Du weißt schon.
          .
          Nein, Frauen wählen, Männer konkurrieren!

          6
          14
          1. Lukas 24,34 Der HERR ist wahrhaftig auferstanden, und er ist dem Simon erschienen!

            Typische Ausdrucksweisen eines Pimps. Prinzensyndrom nennt er es wo es doch in wahrheit Stockholmsyndrom ist.
            Die zugrundeliegende Religion von Nick und anderen Leuten des Horizontalen Gewerbes ist eben die Versklavung und Ausbeutung von Frauen mit der ewigen Suchen nach dem Prinzen zu rechtfertigen, ja zu demokratisieren.
            Genauso etwa rechtfertigten die Sklavenhalter ja die Sklaverei. Und zwar mit: “sie wollen es ja”, oder “wollten sie es nicht, wären sie nicht hier”, oder “es ist das beste für sie”, oder “damit verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt”, etc.
            In wirklichkeit ist Sklaverei wie das ganze Horizontale Gewerbe Menschenraub. Ein Mensch wird praktisch geraubt, d.h. Menschenschlepperei.
            Darauf steht in der Bibel die Todesstrafe auch wenn man die Person noch physisch beim Schlepper (Pimp, Zuhälter, Sklavenjäger, etc) vorfindet.
            Warum? Weil der Mensch für immer seelisch gebrochen wird wird er einmal verschleppt in die Sklaverei oder Hurerei. Es stellt sich sofort das Stockholmsyndrom ein und ab da ist der Mensch verbraucht für dieses Leben.

        2. PS: Vielleicht muss ich meine Aussage etwas abschwächen. Ich weiß ja icht wie lange Du und Deine Frau schon zusammen seid. Es gab ja auch mal Zeiten, wo es noch kein Internet, keine D@tingapps und Pipapo gab. Und vielleicht war die weibliche Wahrnehmung der männlichen Attraktivität damals noch etwas realistischer, bevor es durch das Fernsehen und sonstige Medien immer mehr auf den Übermann fokussiert wurde. Damals mag die Situation etwas entspannter gewesen sein. Aber auch da konnte man eines sehen: auf 20 männliche Partneranzeigen in der Zeigung kamen 5 weibliche Anzeigen und 5 von Partnervermittlungen fingierte Anzeigen, um die zahlenden Männer übers Ohr zu hauen. Also auch damals gab es schon das Machtgefälle zwischen der wählenden Frau und dem konkurrierenden Mann.

          5
          14
          1. Jetzt bin ich sprachlos, wir haben doch nicht zusammen gelebt, ich kenne dich nicht, du weißt aber alles von mir, erschreckend für mich, denn du weißt mehr als ich, oder besser ausgedrückt, du weißt Sachen, die ich nicht weiß……….
            Hier gibt es Kommentatoren, die wissen einfach alles, das verblüfft mich immer wieder, besonders, wenn es um Politik geht.
            Jetzt kommst du, du bist nun noch ein Fachmann, auf einem Gebiet, wo sich nicht mal Psychologen, Neurologen und andere studierte Doktoren einig sind, und du erklärst mir jetzt, wie es gewesen ist, in meinem Leben. Uff, uff, Onkel Nick.
            Aber ich bin ja nun ein Mann, das wirst du sicherlich noch nicht anzweifeln, der Humor hat, ich kann auch über mich selbst lachen und das sogar recht herzlich, ist immer besser, als Trübsal zu blasen……..
            Solltest du richtig liegen, meine Frau mich ausgesucht haben, ich daran nicht beteiligt war, dann war das wohl das ” BESTE ” was sie entschieden hat, in ihrem Leben, denn wir sind noch heute zusammen, verstehen uns auch immer noch und haben es beide nicht bereut.
            Was will der Mensch mehr, mir reicht das völlig aus…….
            Dir wünsche ich dann, nach deiner Lesart, Onkel Nick, eine Frau, die dich aussucht, natürlich sollte ihr danach auch glücklich werden und bleiben, bis an das Ende eurer Tage………..

            28
          2. Zitat: “ich kenne dich nicht, du weißt aber alles von mir,”
            Tja, vielleicht bin ich ein Naturtalent oder ich halte mich einfach an Wahrscheinlichkeiten.
            .
            Was sind solche Wahrscheinlichkeiten? Wahrscheinlich ist, dass Paare die das 60ste Lebensjahr schon überschritten haben und dqavon faseln wie sehr sie sich lieben, sich nicht mehr daran erinnern können, wann sie zuletzt Se* hatten. Wahrscheinlich ist, dass die letzten Male als sie Se* hatten, im Dunkeln stattfand. Damit man sich die Frau vielleicht besser vorstellen, wie sie ausgesehen hat, als sie noch jung und attraktiv war und nicht alles fettig, runzlich und schwabbelig gewesen ist. Aber noch wahrscheinlicher ist es, dass man sich im Dunkeln besser eine ganz andere junge knackige Frau vorstellen kann. Natürlich würde man sowas der Frau gegenüber immer leugnen.
            Es sei denn natürlich man hat eine Frau wie Susan Lucci, die auch noch mit über 60 noch so heiß aussieht, dass ich der gerne mal unter den Rock geguckt hätte.
            .
            Genauso wahrscheinlich ist, dass sie sich nicht mehr an ihren letzten Zungenkuss erinnern können.
            .
            Und auch wahrscheinlich ist dann, dass die sagen werden, dass man in dem Alter ja das Bedürfnis gar nicht mehr hätte. Komisch nur, dass Männer, sofern bei ihnen gesundheitlich alles in Ordnung ist, noch bis ins hohe Alter se*uell aktiv sein können und von ihrem Willi morgens begrüßt werden.
            .
            Ich bin vom Fach, ich hatte reichlich Männer gehobenen Alters in meinem Club sitzen, die deshalb gekommen sind, weil sie ihre Bedürfnisse von ihrer Frau nicht mehr erfüllt bekamen, meistens auch nicht mehr erfüllt bekommen wollten und sich das nun im Club holten.
            Trotzdem behaupteten viele der Männer, wie sehr sie ihre Frauen doch lieben würden.
            Oder ist es einfach nur noch Angst alleine zu sein?
            .
            Warum reisen so viele Männer gehobenen Alters nach Thailand und Co? Doch nicht, weil man im gehobenen Alter das Bedürfnis nicht mehr hätte.
            Viele die ein gesundheitliches Problem haben, das das verhindert, besorgen sich sogar diese Pillchen mit V. Und das machen die nicht, um eine thai-Prostituierte zu befriedigen, sondern weil das für sie selber wichtig ist.
            .
            Alte Ehepaare behaupten sich zu lieben, leben aber eigentlich nur noch gemeinsam in einer Wohn-und Wirtschaftsgemeinschaft. Sie sind bestenfalls gute Freunde. Die Ehen sind platonisch. Und wenn nicht platonisch, dann wie gesagt: Licht aus, Kopfkino an!
            Was hat das noch mit Liebe zu tun?
            .
            So viel zu Wahrscheinlichkeiten.

            2
            11
  5. Auweia, du bist ein Genie, ohne Frage, du weißt alles, vor allem alles besser, das ist doch recht traurig, keine Überraschungen mehr, in deinem Leben, du bist das ” Evangelium “, ich dagegen nur ein kleiner armer Wicht und was noch schlimmer ist, ein alter dazu.
    Das Genie bist du, Onkel Nick, du hast den ” Längsten “, denn darum geht es dir doch, für dich blühen die Narzissen das ganz Jahr über.
    Das mit dem Genie, das alles weiß, alles besser weiß hat nur einen Haken, es bist nur du dieser Meinung, niemand sonst teilt diesen Standpunkt, was dich betrifft.
    Das Leben beweist dir jeden Tag, das es anders ist, du ignorierst es nur, das geht offensichtlich noch, du hast das Gefühl der Einäugige zu sein, unter den Blinden.
    Genieße das mal….
    Meine Lebenserfahrung habe ich nicht aus einem ” Puff “, auch nicht aus einem ” Nachtlokal “, aber sie bestätigt sich Tag für Tag.
    Onkel Nick, du wirst einmal alt werden, ich hoffe es, für dich, dann wirst du dich nicht mehr an deine Worte erinnern, die du von dir gegeben hast, du wirst sie vergessen, ist ja der leichtere Weg, nichts mehr zu wissen, was man gestern gesagt hat.
    Die von dir hier vorgeführten ” ALTEN “, so ab 60 Jahren, die sind nur lächerlich, wenn sie dir beweisen, das du es bist, lächerlich.
    Präsident Biden ist schon um die 80 Jahre alt, er glaubt die Welt zu führen, macht er auch, an den Abgrund, das siehst du nicht, nein für ihn hast du anderes parat.
    Wenn du dieses Alter erreicht haben wirst, wird es still werden, um dich, zumindest zeigst du das hier auf.
    Deine ” Willi – Philosophie ” ( mit dem Sch**** denken ), der du verfallen bist, zumindest gibst du dich mal so, ist nur noch peinlich…
    Vom Leben hast du wenig begriffen, von echten Werten, die das Leben lebenswert machen weißt du nichts, du bist zu bedauern.
    Gedulde dich, du wirst es bald erfahren, denn ” alt ” wirst du über Nacht, es geht so verdammt schnell, dann hast du es geschafft.
    Einen nachdenklichen Schlußsatz noch, für dich: Die Menschen die lange zusammen leben, lieben sich mit Sicherheit, denn für sie hat Liebe etwas, was du gar nicht kennst, denn du lebst ja nur wenige Augenblicke mit jemanden zusammen, die anderen bauen sich etwas auf, vertrauen sich, schaffen etwas, was sie verbindet, sie sind sich gute Freunde, sie lieben sich auch, das alles mit sehr viel Respekt, für den anderen.
    P.S. ” Liebe ” werde ich nicht versuchen, dir zu erklären, Onkel Nick. Ich habe schon recht frühzeitig begriffen, in meinem Leben, das es keinen Sinn macht, einem Schwein das Klavierspielen bei zu bringen, das hat in etwa das gleiche Ergebnis, was ich erleben würde, wenn ich versuchen würde, dir ” Liebe ” zu erklären.

    14

Kommentar hinzufügen