Chaco: Wie immer wegweisend

Filadelfia: Im Zuge der Entwicklungswelle, die den Mennonitenkolonien mit der Ruta Bioceanica bevorsteht und um Touristen mehr Komfort zu bieten, wurde schon vor einem Jahr begonnen, ein Hotel zu vergrößern, was wegweisend in der Region ist.

Das Hotel Florida ist die erste Adresse in Filadelfia und will es bleiben. Die 40 vorhandenen Zimmer sollen mit dem Bau eines fünfstöckigen Neubaus verdoppelt werden. Die Einweihung des Baus, der von der Kooperative in Auftrag gegeben wurde, soll im Juni 2024 stattfinden.

Aus dem letzten Stockwerk der Zimmer oder dem Restaurant auf dem Dach, hat man dann einen einzigartigen Blick auf Filadelfia und die Umgebung. Dank der neuen komfortablen Zimmer fühlen sich sicherlich auch Personen angesprochen, die bisher aus Unsicherheit nicht den Weg in den zentralen Chaco wagten.

Neue touristische Attraktionen, wie das grüne Labyrinth, was nur 10 Minuten mit dem Auto entfernt ist und nur 10.000 Guaranies pro Person kostet, sorgen für Verwirrung und viel Spaß.

Wochenblatt / Foto: Wochenblatt

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen