Chupacabras: Seltsamer Vorfall bei toten Kühen in Santa Rosa del Aguaray

Santa Rosa del Aguaray: Über den Mythos Chupacabras wurde schon viel diskutiert. Die einen denken, dass so ein Wesen existiert, die anderen wiederum betrachten es als Hirngespinst.

Wie dem auch sei, es ereignete sich ein merkwürdiger Fall in der Kolonie Nuevo Mexico, als der Besitzer einer Estancia, der sich der Rinderzucht widmet, seine toten Rinder entdeckte.

Bisher es ist nichts ausgeschlossen, was zum Tod der Tiere geführt haben könnte. Einige vermuten, dass ein Jaguar, der in der Gegend leben soll, die Rinder angegriffen habe, andere wiederum meinen, es sei das Wesen Chupacabras gewesen

Der Besitzer des Viehzuchtbetriebs erwähnte, dass bei ihm zum ersten Mal so etwas vorgekommen sei, an anderen Orten jedoch bereits etwas Ähnliches passiert wäre.

Wochenblatt / El Informante Guairá

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Chupacabras: Seltsamer Vorfall bei toten Kühen in Santa Rosa del Aguaray

  1. Irgend ne Seuche oder Aftosa Impfung (Maul- und Klauenseuche) hat sie umgebracht. Eher die MKS Impfung hat die Tiere getoetet.
    Von einer Raubkatze passiert sowas nicht denn die greifen nur Kaelber an; wenn sie im seltenen Fall angreifen. Wenn das Tier tot ist dann kommen Hunde, Raubkatzen und andere Tiere und fressen vom Kadaver – wonach dieses aussieht.
    Definitiv zurueckzufuehren auf die MKS Impfung.
    Allerdings ist dieses kurz nach der Aftosa Impfung (MKS) passiert denn man ist jetzt in der Impfperiode. Das bedeutet dass diese Tiere von der Impfung gefallen sind. Ist mir auch mit 4 Tieren diese Impfrunde passiert.
    Da haben wir mal wieder ein Beispiel „des Vorteils“ der MKS Impfung.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.