Club Nautico wurde überprüft

San Bernardino: Die Staatsanwaltschaft, Bereich Umweltdelikte, stattete dem Wassersportclub am Ypacaraí See einen Kontrollbesuch ab, bei dem die Repräsentantin, Cynthia Lovera, auf diverse Unregelmäßigkeiten stieß. Ein Richter, der die Erlaubnis dazu erteilte ordnete auch Wasserproben an, die nach erstem Anschein genauso grün sind wie in Areguá.

Die Untersuchung hat als Aufgabe herauszufinden, ob im Gelände gegen gültige Umweltgesetze verstoßen wurde. Während der ganzen Zeit der Intervention war Carlos Weiberlein, Geschäftsführer des Lokals, anwesend.

Da der Club auch über eine Tankstelle verfügt wurde genau geprüft welchen Abstand diese zum Ufer hat: 40 Meter steht in den Papieren und fünf Meter sind es tatsächlich. Die Umweltlizenz des Klubs lief 2010 aus und wurde bis heute nicht erneuert. Für eine Neuerteilung müssen alle Neu- oder Umbauten geprüft werden.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Club Nautico wurde überprüft

  1. Wer soll das alles überprüfen, wo sich doch niemand jemals um Umweltgesetze gekümmert hat. Nach den Wahlen ist vor den Wahlen. Ändern wird sich nichts. Jetzt will man noch demonstrieren, wie gut die Behörden funktionieren. Nach den Wahlen gelten wieder die alten Spielregeln. Wer genügend Einfluss hat ist aus dem Schneider und den anderen beissen die Hunde.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.