Covid-19, Dengue und jetzt Diphterie

Asunción: Die Direktorin des erweiterten Immunisierungsprogramms, Zoraya Araya, wies darauf hin, dass die Diphtherie-Ausbrüche in der Region eine Gefahr für Paraguay darstellen.

„Es gab Ausbrüche in Brasilien, Venezuela, der Dominikanischen Republik, Haiti und Peru”, erklärte Araya im Gespräch mit Journalisten. Sie fügte hinzu, dass diese Krankheit durch Impfungen verhindert wird, davon aber wenig Gebrauch gemacht werde, seit sie im Land bereits ausgerottet worden sei.

„Die Impfquote verringerte sich bei den Neugeborenen um 4% und bei Kindern, die im Alter von 18 Monaten eine Impfung erhalten sollten, um 10%. Der Impfstoff produziert Antikörper, die die Ausbreitung der Krankheit verhindern. Diphterie wird durch eine Impfung verhindert“, erklärte Dr. Araya.

Diphtherie ist eine Infektion, die durch das Bakterium Corynebacterium Diphtheriae verursacht wird. Die Anzeichen und Symptome, die normalerweise 2 bis 5 Tage nach der Ansteckung auftreten, können leicht bis schwer sein. Die Symptome treten häufig langsam auf und beginnen mit Halsschmerzen und Fieber.

Wochenblatt / ADN Paraguayo / Beitragsbild Archiv

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Covid-19, Dengue und jetzt Diphterie

  1. Hat diese panikmacherei kein Ende mehr?!?!
    Jetzt wird die nächste Sau durchs Dorf getrieben. Hauptsache sie können ihr farmagift weiter unter die Leute bringen. Einfach zum kotzen…….

      1. Du redest Müll, an Dengue denkt in Deutschland keiner, im Moment ist die afrikanische Schweinegrippe dran, jetzt auch noch die Vogelgrippe, Fischsterben war schon vor Monaten dran, Es fehlt nur noch eine weitere Welle von BSE, die bestimmt auch bald Einzug hält, dagegen ist Dengue nur ein Lacher. Aufgrund von Corona, wurden in Dänemark 17 Mio Nerze getötet, weil dieser “Mutant” auch auf Menschen ” überspringt”. Also Dengue ist in Deutschland kein Thema, haben genügend andere Böcke zum melcken.

  2. Dengue wird nach Europa kommen sobald der deep state diesen Erreger im Labor auf kaelte resistente stechinsekten uebertragen laest und diese frei laest. So hat der deep state es in Suedamerica mit dem zirka Virus als Mittel gegen die Bevoelkerungs explosision gemacht.

  3. Was soll denn die Panik?
    Wir tragen doch alle die heilsbringende Maske, die auch Viren abhält, obwohl auf der Verpackung das Gegenteil geschrieben steht.
    Da wird sie doch mit so einem popligen Bakterium keine Probleme haben.
    Wir sollten uns auch ganz dringend Schutzzäune gegen Elefanten und Flusspferde um die Terrenos ziehen lassen.
    Ich habe gelesen, daß die Menschen in Teilen Afrikas Probleme mit diesen Tieren haben.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.