Covid-19 Geburtstagsfeier: Erst eingeladen, dann alle verhaftet

Villeta: Vergangene Nacht verhaftete die Polizei der Ortschaft 16 Teilnehmer eines 18. Geburtstages, die mit ihrer Präsenz die Ausgangssperre missachteten.

Unter den Eingeladenen befanden sich viele Minderjährige, die auf Anordnung der Staatsanwältin Leticia Noldin an ihre Eltern übergeben wurden. Alles feierten den Jahrestag von Sergio García. Doch gegen 23:00 Uhr war alles vorbei. Die Polizei kam während die Gruppe im Hof des Hauses laut Musik hörte und feierte. Als sie mitbekamen, dass die Polizei vor Ort ist, versteckten sie sich im Haus und schalteten das Licht aus.

Das Haus, wo die Feier stattfand gehört Élida Ojeda und Juan García, die Eltern des Geburtstagskindes. Als man sie fragte ob die von der Quarantäne hörten sagten alle ja, waren jedoch unbesorgt und entschieden dennoch zu feiern. Das reichte aus um verhaftet zu werden.

Eine staatsanwaltliche Untersuchung wurde gegen Élida Elizabeth Ojeda Cabrera (42), Juan Ángel García Acuña (42) und Sergio Daniel García Ojeda (18) eingeleitet. Die Gäste, in der Mehrzahl minderjährig, wurden später ihren Eltern übergeben.

Wochenblatt / Policia Nacional

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Covid-19 Geburtstagsfeier: Erst eingeladen, dann alle verhaftet

  1. Wie deutlich zu erkennen ist, funtioniert es in diesem Land weder mit noch ohne Ausgangssperre, also last die Leute ihrer Arbeit nachgehen, damit sie Geld verdienen um ihre Familien zu ernähren.

  2. Manni, ich warte bis das widerspenstiges Volk bei Manni das Essen abholen, weil das widerspenstiges Volk nichts mehr zu essen hat.
    Schau mal, was in Deutschland abgeht, mit den vielen Panzern, Kriegswaffen, glaubst DU wirklich, dass die in Deutschland nur gelagert werden.

  3. Was fällt dieser Polizei eigentlich ein ohne richterlichen Beschluss dieses Grundstück und gar das Haus zu betreten? Das ist absolut neu im Paragauy!
    Schon bald kommt es noch so weit, dass man (ich) die Polizei ruft, weil der Nachbar seinen toten Hund und sonstig Brennbares abfackelt und der Witz ist, diese kommen auch und verhaften diese (aufgrund, dass es verboten ist in dicht besiedeltem Gebiet seinen Müll abzufackeln). Absolut unlogisch. Das wären ja Zustände wie bei diesen loco Europäos, die nicht wie der mental sano Paragauy bei Rot über die Ampel fährt mit seinen Cachorros auf dem Rücksitz! Die spinnen, die loco Europäos!
    Anyway, das Problem liegt halt schon in der überragenden Bildung der Bevölkerung (7 bis 11 Uhr Grundschul vielleicht abgeschlossen). Da hilft auch keine Aufklärungskampagne, wenn man dazu keine Karikaturen zeichnet. Schriftliche Erklärungen kann man sowieso weg lassen.
    Daraus folgt: Da dieses Volk sich eh nicht ans nicht-Farrear-mehr-dürfen hält ist die tatsächliche Zahl der SARS-V2.0-Infizierten um ein vielfaches Höher (geschätzte Zahlen des Gesundheitsmysteriums: 51). So sehr ich die Schätzkunst der Paragauys auch schätze, so bezweifle ich, dass diese Zahlen auch der Realität entspricht. Allen voran, wenn diese Schätzungen größer als die absolute Zahl 10 ist. Ja, ok, es gibt weltweit ein paar Menschen, die haben sechs Finger an jeder Hand. Vielleicht arbeitet ja so einer beim Schätzungsministerium. Dann halt 12.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.