Covid-19: Paraguay verhindert die Einreise von vier Europäern ohne Impfbescheinigung

Asunción: Ein französischer Staatsbürger und drei Deutsche wurden auf dem internationalen Flughafen Silvio Pettirossi festgenommen und in ihr Herkunftsland zurückgeschickt, weil sie nicht im Besitz einer Covid-19-Impfbescheinigung waren.

Dr. Francisco López, Koordinator der Grenzüberwachung und -kontrolle im Gesundheitsministerium, erklärte, dass vier ausländische Staatsangehörige an der Einreise gehindert wurden, weil sie keine Covid-19-Impfbescheinigung vorweisen konnten.

Er sagte, es handele sich um drei Deutsche im Alter von 29, 21 und 19 Jahren und einen 50-jährigen Franzosen. Sie alle kamen am Samstag mit einem Air Europa-Flug auf dem internationalen Flughafen Silvio Pettirossi an und kehrten mit demselben Flug um 20:20 Uhr in ihr Herkunftsland zurück.

Paraguay verlangt bei der Einreise an jeder Grenzübergangsstelle einen Impfausweis, außer für Personen, die in den Mercosur-Mitgliedsländern ansässig sind oder aus diesen kommen. Die Maßnahme trat am 12. Januar 2022 in Kraft.
Das Gesundheitsministerium stellt klar, dass Reisende als vollständig geimpft gelten, wenn sie innerhalb von zwei Wochen die zweite Dosis eines Zwei-Dosen-Schemas erhalten haben, oder wenn sie nur eine der Einzeldosen erhalten haben.

Wochenblatt / Última Hora

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

10 Kommentare zu “Covid-19: Paraguay verhindert die Einreise von vier Europäern ohne Impfbescheinigung

  1. Ganz klar ungeimpfte Europäer sind natürlich super gefährlich für Paraguay.Wie ja auch weltweit. Zum Glück haben ja Länder mit hoher Impfquote wie Portugal, Spanien und Dänemark gar keine Probleme mehr mit Corona. Ach, Ich höre gerade doch. Ist ja merkwürdig.

    16
    11
  2. Menschen, die ihr Haus verkauft, vielleicht ihren Beruf aufgegeben und vor Wochen einen Flug gebucht haben, werden innerhalb von 2 Tagen nach einem Beschluss vor vollendetet Tatsachen gestellt und müssen sich neben der Rücksichtslosigkeit dieser Entscheidung auch noch die Häme mancher Kommentatoren gefallen lassen. Europäer, die ihr Land verlassen,haben mein Verständnis und nach dieser Aktion mein vollstes Mitgefühl.
    Es ist auch schade für das Land. Ausländer investieren, konsumieren, bauen Häuser, bringen Arbeit und können, bis auf Ausnahmen, eine Bereicherung sein.

    20
    3
    1. Jahr 2022...die überleben wollen

      Das ist mal ein empathischer Kommentar, wie man ihn selten liest. Danke dafür.
      Es gibt nicht wenige Leute, vor allem in Europa, die leiden wie die Hölle unter den Maßnahmen. Es ist in Europa wie eine Apartheid, man darf nicht in Lokalitäten rein, wird von den Medien und intoleranten (die sich oft selber als sehr tolerant und vielfältig sehen) Menschen scharf angegriffen, lächerlich gemacht, als Sündenböcke gemacht und auch beleidigt. Und das alles, weil man es wagt, den Staat und seine Maßnahmen zu hinterfragen, Widersprüche aufzudecken und auch aus eigenen Erfahrungen zu sehen, dass der bedingt zugelassene Impfstoff nicht das hält, was er verspricht. Warum soll man da dem Staat den Gefallen tun, sich “impfen” zu lassen, wenn alles Gegenteilige wie Staatsfeinde verachtet wird?. Das Thema “Corona” ist seit 2 Jahren Thema Nr. 1 in Mitteleuropa , man wird von morgens bis abends damit beschallt und die Leute kennen kaum ein anderes Thema noch. Propaganda pur.
      Es ist doch kein Wunder, dass viele dann die Koffer packen und die Freiheit suchen.

      Und dann gibt es einige Foristen, die auf Boden liegende nachtreten, weil sie sich selber so privilegiert vorkommen. Entsetzlich.

      14
      3
      1. Jahr 2022...die überleben wollen

        Kleine Korrektur:
        “und auch aus eigenen Erfahrungen zu sehen,”
        damit meine ich natürlich, dass Nicht-Geimpfte aus dem eigenen persönlichen Umfeld gesehen haben, wie zweifelhaft die Impfung wirkt.

        11
        3
  3. Warheitssucher. Das interessiert die Politiker nicht…sie haben sich durch dieses Gesetz.beteits die Taschen gefüllt. Was interessiert dieses korrupte Pack ob die Bevölkerung an denen die einwandern Geld verdienen können?

    15
    3
    1. Petra Lauer:
      “ich glaube an das letzte Zehntel.”
      (Louis Stevenson)
      Das besagt, dass, wenn man das Gewissen selbst eines schwierigen Menschen anspricht, immer noch ein Rest Gewissen da ist, das manchmal reagiert.

      8
      3

Kommentar hinzufügen