Covid-19 Test nicht erforderlich, um an den Arbeitsplatz zurückzukehren

Asunción: Die Forderung des negativen Ergebnisses eines Covid-19 Tests zur Rückkehr an den Arbeitsplatz ist absolut illegal. Es reicht aus, die Quarantänezeit einzuhalten und keine Symptome zu zeigen, warnt das Vizearbeitsministerium.

„Das liegt außerhalb des rechtlichen Rahmens. Wir glauben, dass man nach Abschluss des Isolationsprozesses keinen negativen Test vorlegen muss, um an den Arbeitsplatz zurückzukehren, solange sie keine Symptome haben”, erklärte der stellvertretende Arbeitsminister Daniel Sánchez in der Kommunikation mit dem Programm Tempranisimo (Universum 970 AM).

Er argumentierte, dass die Tests Kosten für den Arbeitnehmer, falls dieser ein privates Labor aufsucht und für den Staat im öffentlichen Sektor verursachen.

Der Vizeminister gab weiter bekannt, dass es zahlreiche Beschwerden von Mitarbeitern gegeben habe, die nicht nur diese Aufforderung zur Rückkehr erhalten hätten, sondern auch gezwungen seien, länger zu arbeiten, weil sie im Home-Office-Verfahren beschäftigt seien.

Die Kanäle, über die solche Beschwerden von Arbeitnehmern eingereicht werden können, sind die Telefonnummern 021 729 0100, die Nebenstellen 545/514 und 0983 396 112 oder die E-Mail-Adresse karinagomez@mtess.gov.py, für die die Direktorin Karina Gómez zuständig ist.

In Bezug auf die Kontaktdefinition berichtete das Gesundheitsministerium, dass jede Person, die innerhalb von 2 Metern und länger als 15 Minuten in den 2 Tagen vor und 14 Tagen nach Auftreten der Symptome des Falles einen persönlichen Kontakt (ohne Maske) mit einem bestätigten Fall hatte als infiziert gelte und die obligatorische Quarantäne absolvieren müsse.

Wochenblatt / Mas Encarnación

CC
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.