Da man keiner Umfrage glauben kann…

Asunción: Auch wenn keines solche Spannung wie beim Wahlkampf in den USA zu herrschen scheint, ist es doch interessant zu wissen was andere denken. Wer ist in der deutsch-sprechenden Gemeinde der Favorit?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, bitten wir Sie an der untenstehenden Umfrage teilzunehmen. Uns ist bewusst, dass ein Großteil der Leser nicht einmal an der Wahl teilnehmen kann und dennoch hätten wir gern genauere Werte als die, die sonst im Umlauf sind.

Die interne Wahl findet am 17. Dezember 2017 für alle Parteien statt. Die Colorado Partei, wegen ihrer hohen Mitgliederzahl, ist demnach von enormer Wichtigkeit.

Wochenblatt / Facebook

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Da man keiner Umfrage glauben kann…

  1. Ich denke, man kann hier wählen wen man will. Es wird am Ende immer auf das Gleiche hinaus laufen. Vor allem gilt, zuerst große Sprüche und Wahlgeschenke – nach der Wahl bleibt alles wie bisher. Vor allem die alten und neuen Partei-Amigos behalten bzw. erhalten Pöstchen um Pöstchen. Das ruiniert zwar den Staat, doch wen interessiert das schon. Wenn ich hier tatsächlich wählen dürfte, ich würde es mir dennoch nicht antun, solange kein grundsätzlicher und radikaler Umbau dieses Amigo-Staatsapparates in Sicht ist.

  2. Die Zwei zur Auswahl ist ja noch schlimmer als Merkel und Schulz. Ich hoffe, dass sich Abdo Benitez durchsetzt, aber nur weil Pena wohl ganz artig das machen wird was Papa Cartes ihm befiehlt.

Kommentar hinzufügen