Das südamerikanische Pantanal lässt sich jetzt auch virtuell erleben

Natur wird virtuell: Das Paraguayische Pantanal lässt sich jetzt auch auf dem Bildschirm erleben. Als eines der größten Binnenland-Feuchtgebiete der Welt bietet das Pantanal in Südamerika sagenhafte Eindrücke. Das Gebiet erstreckt sich über Gebiete in Brasilien, Bolivien und Paraguay und bietet Lebensraum für eine breite Vielfalt an Flora und Fauna. Wer hier zu Besuch ist, wird die einzigartigen Eindrücke so schnell nicht vergessen. Pantanal-Gebiete in Brasilien sind schon seit 2000 Teil des UNESCO-Welterbes. Seit 2017 ist auch das Paraguayische Pantanal als kulturelles Erbe von der UNESCO ausgewiesen. Damit soll der Schutz und Erhalt des Pantanals mit seiner sagenhaften Artenvielfalt sichergestellt werden. Im oberen Paraguay-Flussbecken erstreckt sich das Gebiet auf rund 150.000 km². Dieses können Interessierte jetzt auch virtuell besuchen.

Mit der virtuellen Tour durch das Pantanal liegt Paraguay im Trend: Immersive Erlebnisse werden heutzutage immer gefragter und werden bereits auf vielfältige Weise mit den unterschiedlichsten Angeboten online zur Verfügung gestellt. Damit werden Erlebnisse verschiedenster Art von Zuhause aus möglich.

Das UNESCO-Welterbe öffnet die virtuellen Türen

Die Organisation Guyra Paraguay, die für das Reservat und Besucherzentrum verantwortlich ist, entwickelte kürzlich eine interaktive Karte. Sie ermöglicht es, die natürliche Schönheit des Feuchtgebiets sogar von zu Hause aus zu erleben und virtuell über die Pfade des Reservats zu schreiten. Dabei kann man die sagenhafte Natur erleben und über die vielen Pflanzen und Tiere lernen, ohne tatsächlich anreisen zu müssen. Mit über 290 verschiedenen Spezies wartet ein eindrucksvolles Naturerlebnis. Unter anderem der Jaguar und der Riesenotter nennen das Pantanal ihr Zuhause. Mit der virtuellen Tour erfährt und sieht man noch mehr, was das Reservat umfasst.

Um das Reservat auf immersive Art und Weise in den eigenen vier Wänden zu erleben, entwickelte die Organisation Guyra Paraguay mit Avenza Maps eine interaktive Karte, die Besucher virtuell durch das Gebiet führt. In der Karte sind insgesamt 45 Point-of-Interests inkludiert, die an den drei Pfaden liegen, die durch das Paraguayische Pantanal leiten. Doch auf der Tour kann man nicht nur virtuell über die Wege schreiten, sondern auch viel über die Artenvielfalt des Reservats lernen. Damit können sich Besucher virtuell in der sagenhaften Natur aufhalten, die wichtigsten Punkte des Reservats erkunden und gleichzeitig jede Menge darüber erfahren – als würde man von einem echten Ranger durch das Reservat geführt werden. Jede Menge Fotos, Zahlen und Fakten bereichern die virtuelle Tour.

Einerseits können Interessierte damit schon in den eigenen vier Wänden virtuell zum Pantanal nach Paraguay reisen. Doch andererseits erweist sich die interaktive Karte auch für Besucher des Reservats als nützliche Ergänzung der Tour. Mit ihr können sie gleichzeitig virtuell hindurchschreiten und ihren echten Rundgang mit weiteren digitalen Einblicken erweitern. Guyra Paraguay verbessert damit das Erlebnis der Besucher vor Ort, außerdem schafft die Organisation eine deutlich größere Reichweite, indem für Menschen rund um den Globus die Türen zum Pantanal geöffnet werden.

Virtuelle immersive Erlebnisse sind gefragt

Mit dem neuen digitalen Angebot hält die Organisation in Paraguay den Finger am Puls der Zeit. Virtuelle Erlebnisse sind heutzutage gefragt und beliebt. Denn auf unterschiedlichste Arten und Weisen werden bereits derartige Angebote umgesetzt, um Nutzern selbst in den eigenen vier Wänden spannende Erlebnisse, Unterhaltung und mehr zu erleben. Ein neuer Trend ist es zum Beispiel, das virtuelle Fitnessstudio zu besuchen. Damit kommt der Trainer auf virtuellen Weg über einen Livestream direkt in die eigenen vier Wände. Auch im Bereich der Unterhaltung wird bereits auf das neue Konzept gesetzt. So bringen zahlreiche Online Casinos inzwischen einen echten Croupier in die eigenen vier Wände. Bei den besten Live Dealer Casinos in Deutschland können Spieler unter anderem Roulette, Blackjack und Co. über einen Livestream spielen, als säßen sie tatsächlich im Casino. Auch andere Touristendestinationen setzen inzwischen auf digitale Erlebnisse. So lassen sich bereits zahlreiche Sehenswürdigkeiten mithilfe von 360-Grad-Videos virtuell ansehen. Von einer Helikoptertour über New York über eine Reise an die Südküste Südafrikas bis hin zum virtuellen Besuch des Eiffelturms in Paris werden Reisen und Attraktionen aller Art heute virtuell bereitgestellt. Selbst ohne das Haus zu verlassen, warten damit Eindrücke und Erlebnisse der Extraklasse.

Wer schon immer das Paraguayische Pantanal besuchen und die sagenhafte Artenvielfalt der beeindrucken Natur bewundern wollte, hat dazu jetzt auf besonders einfach Weg die Möglichkeit dazu. Über die interaktive Karte können Interessierte sich auf einen virtuellen Rundgang durch das Paraguayische Pantanal begeben und alles zum UNESCO-Welterbe erfahren.