Das zyklonartige Unwetter was großen Schaden hinterließ

Asunción: Für Paraguay unglaublich stark, überraschte das Unwetter die Einwohner des Landes. Stürme mit solchen Windgeschwindigkeiten (bis zu 120 km/h) kommen alle 2 Jahre mal vor, was die Seltenheit des Phänomens in dieser Zone erklärt. Das Notstandssekretariat sprach von 1.500 zerstörten Häusern und von hunderten Hektaren zerstörter Anbaufläche. Die Trinkwasserversorgung ist noch nicht zu 100% wieder hergestellt. 35% alle Einwohner des Landes hatten Stromausfälle, in Stadtgebiet von Asunción stürzten 30 Bäume um. 50 Transformatoren der staatlichen Stromversorgung ANDE gingen kaputt bei 350 Betonpfosten die umfielen. In diversen Städten der Provinz Ñeembucú wurde bis jetzt noch keine Telefonverbindung wieder hergestellt.

Für heute Nachmittag um 15.00 Uhr werden weitere Stromausfälle für das Mikrozentrum Asunción, den Stadtteilen Obrero und Sajonia sowie Lambaré und San Antonio angekündigt.

(Wochenblatt / Abc / Foto: Abc, Última Hora)

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

Kommentar hinzufügen