Demonstranten greifen Trucker-Fahrer an: LKW kippt um

Caaguazú: Angebliche Demonstranten griffen einen Trucker-Fahrer, der sich nicht an den landesweiten Streik seiner Kollegen hielt, mit Steinen und Metallprojektilen an, wodurch sein Sattelschlepper umkippte.

Laut der Zeitung Ultima Hora griffen einige mutmaßliche Demonstranten an diesem Samstag gegen Mittag bei Kilometer 193 der Route PY-02 im Departement Caaguazú einen Lastwagenfahrer an, wodurch sein Fahrzeug mit 30 Tonnen recyceltem Material umkippte.

Das Opfer hielt sich nicht an den landesweiten Streik der anderen Trucker, was dazu führte, dass einige mutmaßliche Demonstranten sein Fahrzeug mit Steinen und Metallprojektilen bewarfen.

Nach Angaben von zwei Lkw-Fahrern, die Zeugen des Vorfalls waren, sei das Opfer von Insassen eines weißen Lkws verfolgt worden, die dann Jorge Santiago Benítez (30) angegriffen hätten, bis er die Kontrolle über seinen Lkw verloren habe und das Fahrzeug umgekippt sei.

Glücklicherweise kam der Fahrer bei dem Unfall nicht ums Leben, wurde aber in ein örtliches Krankenhaus gebracht und ist außer Lebensgefahr.

Wochenblatt / NPY / Ultima Hora

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.