Der “Big Ben“ von Asunción

Asunción: Die historische Uhr in der Kirche La Encarnación, auf einem Glockenturm, funktioniert wieder. Ein halbes Jahrhundert war kein Geläut zu vernehmen.

Die Einheimischen bezeichnen den Glockenturm oft als “Big Ben“. Sie sind froh, dass nun wieder die Uhr intakt ist.

Ángel Arévalo hat vornehmlich bei dem Projekt Glockenturm die Fäden gezogen und die Renovierung der Kirche La Encarnación vorangetrieben. Die Uhr ist eines der vielen Reliquien in der Kirche. Unter ihnen befinden sich Objekte, die mehr als ein Jahrhundert alt sind.

Arévalo berichtete, dass am Montag, den 20. November, zudem das “Papa Francisco“ Museum eröffnet werde. Der Pfarrsaal von dem Gotteshaus wurde dementsprechend umgebaut.

Das Innere der Kirche La Encarnacion wird durch 41 der 66 Fenster erhellt, die sich auf drei Ebenen befinden. Dadurch entsteht eine andächtige Aura, die Touristen und Kirchenbesucher gleichermaßen anzieht.

1992 wurde das Kirchengebäude zum Nationalen historischen Monument deklariert.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Der “Big Ben“ von Asunción

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .