“Der Fidget Spinner ist ein Teufelswerk“

Asunción: Ein evangelischer Pastor ist überzeugt, dass der Fidget Spinner den Teufel beschwört und man genau überlegen soll, wie er verwendet wird. Ein Video ist dazu eingefügt.

Juan Mariano Ávalos heißt der Geistliche und ist besorgt über die Modeerscheinung von dem Handkreisel zwischen Jung und Alt. Er argumentiert, es sei eine Waffe des Teufels und das Spielzeug mache sich einen Spaß mit Gott.

In dem Video erklärt Ávalos, dass durch das Nehmen des Spinners zwischen dem Daumen und zwei Fingern ständig das Zeichen des Teufels mit der Zahl 666 präsentieren würde. Deshalb müsse das Objekt nur zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger zum Einsatz kommen. Besser sei es jedoch, den Spinner gar nicht zu verwenden.

Tausende Kommentare folgten auf die These in sozialen Netzwerken. Für viele ist es einfach nur eine Paranoia, während andere die religiöse Theorie unterstützen.

Quelle: Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu ““Der Fidget Spinner ist ein Teufelswerk“

  1. Lebde der Pastor vor 200 Jahren, oder zu Zeiten von Hexenverbrennungen? Das darf doch heute nicht wahr sein!!!

  2. Dieser Pastor braucht dringend einen Psychiater, denn ein normaler Mensch kommt nicht auf solche Gedanken und macht nicht eine Verbindung mit dem Teufel , wegen einem Spielzeug.

  3. Dieses Spielzeug zeigt deutlich, wie weit die generelle Verdummung der Menschheit schon vorangeschritten ist, mehr nicht. Insbesondere die gewünschte Verblödung der Jugend.

  4. Zumindest erfuhren jetzt Menschen, die dieses Spielzeug vorher gar nicht kannten, daß es sowas gibt.
    Eine bessere Werbung kann sich der Hersteller gar nicht wünschen.
    Ansonsten bin ich verwundert, daß in der heutigen Zeit ein erwachsener, studierter (??) Mensch und Theologe so einen Unsinn glauben und weiterverbreiten kann.

  5. nun gerade ein studierter Theologe ist bereit, generell solch Mumpitz zu verbreiten, da Religion generell Unsinn ist. Wie sagte schon die kleine Tochter von Marie Cuerie?
    „Mama, wir wissen doch, dass Gott sowas ist wie der Weihnachtsmann für Erwachsene?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.