Der “goldene Schlüssel“ des Gouverneurs liegt in Paso Yobai

Villarrica: Zumindest vorerst bleibt Rodolfo Friedmann Gouverneur von Guairá. Jedoch gehen die Machtspiele weiter. Und der Schlüssel dazu ist wohl das Gold aus Paso Yobai.

Óscar Chavez, der gestern noch Gouverneur war und vielleicht bald wieder ist, wohnt im Bezirk von Paso Yobai. Dort herrschen große Goldvorkommen. Tausende von Menschen sind in irgendeiner Form in diesem Sektor beschäftigt.

Friedmann ist mittlerweile sehr wütend über den Konflikt in Villarrica. Er kündigte an um eine Audienz bei Horacio Cartes zu bitten um “ihm ins Gesicht“ zu sagen, was ihm alles angetan worden sei.

Friedmann verband das Tauziehen um seinen Posten mit dem Goldgeschäft in Paso Yobai. Er sagte, Chavez sei einer der “größten illegalen Minenbetreiber in der Region“.

Letztes Jahr schon entstand der Konflikt. Das Vize Ministerium für Bergbau und Energie entzog der “Minas Paraguay“ die Konzession für den Goldbergbau. Friedmann erklärte, daraufhin sollte eine italienische Firma, die enge Kontakte zu Juan Carlos López habe, als neuer Minenbetreiber eingesetzt werden. López ist die rechte Hand von Horacio Cartes.

Im Gegenzug behaupten die Minenbetreiber, Friedmann habe die notwendige Unterschrift bei der “Minas Paraguay“ nicht gegeben, sodass die Konzession deswegen entzogen wurde. Der jetzt wieder amtierende Gouverneur wollte so mehr Einfluss auf die Goldregion in Paso Yobai haben.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Der “goldene Schlüssel“ des Gouverneurs liegt in Paso Yobai

  1. Herrlich, diese Ehrenmänner! Wo bleibt eigentlich der Generalstaatsanwalt? Wäre es nicht an der Zeit den Fall von sich aus zu übernehmen? Oder leben wir in einem Land der Willkür und Gesetzeslosigkeit?

  2. Herrlich, diese Ehrenmänner! Wo bleibt eigentlich der Generalstaatsanwalt? Wäre es nicht an der Zeit den Fall von sich aus zu übernehmen? Oder leben wir in einem Land der Willkür und Gesetzeslosigkeit?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.