Der Immunitätspakt kommt

Asunción: Immer wenn Politiker verschiedener interner Bewegungen von Einheit reden geht es um das Vertuschen von illegalen Handlungen und Straffreiheit. Wenn dies einmal geklärt ist, steht meist der so wichtigen Einheit nichts mehr im Wege.

Einerseits ist es ein Spiel mit dem Feuer und anderseits stets mit Fangnetz. Wer von den wichtigen Politikern der Colorado Partei wurden jemals verurteilt und sitzt in Haft? Untersuchungshaft is eine Sache aber bei den Unmengen an Aderlass den Colorados im Land betrieben zeigt die Zahl Null ganz gut auf, wie es um die Rechtssprechung steht wenn Politiker mit macht involviert sind. Sollte es bei aktuelle Verhandlungen zwischen den Lagern von Abdo Benítez und Cartes um andere Sachen gehen? Immerhin steht die Zukunft von Miguel Cuevas, Tomas Rivas und Ulises Quintana auf dem Spiel.

Im Speziellen wollen die Personen, die den Zusammenschluss vorantreiben, dass man den Artikel 191 der Verfassung ernster nimmt. In diesem steht: „Kein Senator oder Abgeordneter darf vom Tag seiner Wahl bis zur Beendigung seines Amtes inhaftiert werden, es sei denn, er wurde in einem eklatanten Verbrechen beobachtet, was eine Bestrafung verdient. In diesem Fall wird die intervenierende Behörde ihn in seinem Wohnhaus unter Arrest stellen und unverzüglich der jeweiligen Kammer im Parlament und die zuständigen Richter verständigen, an welche die Aufzeichnungen über die Tat umgehend weitergeleitet werden müssen“.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Der Immunitätspakt kommt

  1. aber Robin, wer diese “ Gerechtigkeit“ nicht verträgt sollte? ja wohin gehen? sag es. Nach Europa? Lies mal den Bericht der Mitglieder des EU Parlamentes. Einschließlich der “ Flinten Uschi“ da werden zum teil „Kriminelle“ geparkt. Da wurden über Wochen nur die schlimmsten Aussortiert. Nicht mitbekommen? Bei aller Verwerflichkeit, hier werden „Ross & Reiter“ noch genannt. Nur die breite Masse hat daran kein Interesse. Das ist das Übel!

    1. Bilde ich mir das nur ein oder täusche ich mich? Mit meinen 72 Jahren hatte ich in 55 Jahren Leben in Deutschland eine solche Scheiße und solche verkommene Moral nicht erlebt. Erst seit ich in Paraguay lebe werde ich mit solchen Dingen konfrontiert – und ja, seit Mutti Merkel an der Macht in Deutschland ist, ebenso. Wohin man auch schaut, nur LUG UND BETRUG und in Deutschland nur noch Gesinnungsterror und übelste Hetze auf alle, die nicht nach Muttis Volksverratspfeife tanzen. Zustände wie in der DDR und noch schlimmer! Es ist wirklich nur noch zum kotzen.

  2. @ Robin, wir hier in Py sind wirklich viel gewohnt. Zumal wenn Mann & Frau zu keiner Partei gehört, sondern so was wie „Unabhängig“ bleiben möchte. In meiner Zeit im Ausland habe ich sehr viel Positives mitbekommen. Regeln, Abmachungen, Vertrauen, Einhaltung von Verträgen und vieles mehr. Leider schwindet überall das Interesse an Kontinuität und es zählt „nur“ noch der Erfolg und das schnelle Geld. Kriminelle beherrschen das Parkett. Zeit zu leben…

  3. Ja. Ist ja auch in Deutschland so: „Kein „Senator“ oder Abgeordneter darf vom Tag seiner Wahl bis zur Beendigung seines Amtes inhaftiert werden, es sei denn, er wurde in einem eklatanten Verbrechen beobachtet, was eine Bestrafung verdient.“
    Nur, im Gegensatz zum Paragauy sind die Ermittlungsbehörden nicht so ganz korrupt wie hier und die meisten haben täglich 7 bis 11 Uhr ziemlich sicher auch abgeschlossen. Daher wissen die wie man vorgeht.
    Mit anderen Worten: Jeder PY-Politiker wäre in DÖCH aufgrund seiner Äußerungen, Staatsgeldverprassung, Vetternwirtschaft und Facebock-Einträgen schon frühzeitig für die eigene Partei nicht mehr tragbar.
    Aber. Hier muss man das nehmen, was man bekommt.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.