Der neue Coronavirus Covid-19: Das Wochenblatt fragt nach

Asunción: Einer unserer Redakteure hat sich intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt. Es geht hierbei nicht darum Unfrieden zu stiften, zu spalten, zu überzeugen oder eine Version als Lüge darzustellen, sondern vielmehr um alle Leser zu erreichen.

1. Die Horrorzahlen aus Italien als Grundlage für die globale Ausgangssperre

* Wir wissen, dass alle Modelle auf exponentiellen Funktionen beruhen und alle Zwangsmassnahmen dazu dienen sollen, die Kurve abzuflachen um damit Leben zu retten, Menschen sollen zu hause bleiben und das per gesetzlicher Anordnung. Italien gilt als Horror-Beispiel mit 3-4% Sterblichkeitsrate und einem überfordertem, schlechten Gesundheitssystem, wobei laut dem renommierten Medienunternehmen Bloomberg 99% aller Todesfälle mindestens eine oder mehrere Vorerkrankungen hatten.

* Wir wissen weiter aus den offiziellen Angaben der CNC, dass jeder Todesfall MIT Coronavirus positivem Test als Todesursache Covid-19 gewertet wird

Das erscheint in der Tat seltsam und dürfte die Todeszahl künstlich erhöhen und wirft die berechtigte Frage auf, wurde das in Italien auch so gemacht?

* Auffällig erscheint, dass darüber berichtet wird, dass Todesfälle durch Herz- und Kreislauferkrankungen stark rückläufig sind, insbesondere in Italien.

* Es sollte also tatsächlich die Frage erlaubt sein, wie viele der Todesfälle mit Coronavirus sind wirklich daran gestorben und wie viele starben an ihren Vorerkrankungen? Immerhin hatten ja 99% aller Todesfälle eine oder mehrere Vorerkrankungen laut Bloomberg-Artikel. Dies heißt jedoch nicht, dass der Coronavirus nicht tödlich oder gefährlich ist. Hier ein weiterer interessanter Artikel, bereits im Wochenblatt veröffentlicht bezüglich mathematischen und statistischen Rückschlüssen zu Covid-19.

2. WHO, John Hopkins University und der EVENT 201

* In einigen Kommentaren wurde angeregt, dass es vor ca. 6 Monaten eine Coronavirus Pandemie Simulation gab, bei welcher die medialen Effekte und Wirkungen auf die Gesellschaft und wie damit umzugehen ist geprobt wurde, laut unseren Nachforschungen ist das richtig und hat tatsächlich stattgefunden. Die John Hopkins Universität hat gemeinsam mit der Bill und Melinda Gates Stiftung und dem Weltwirtschaftsforum diese Veranstaltung abgehalten.

* Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird, wie unsere Nachforschungen ergeben haben tatsächlich großteils durch private Spenden finanziert, die private Bill und Melinda Gates Stiftung gilt als Hauptfinanzier der Weltgesundheitsorganisation, nur ca. 20% des Budgets kommen von staatlichen Zuwendungen.

* Alle weltweit umgesetzten Maßnahmen erfolgen großteils auf Empfehlung der WHO

* Alle offiziellen Daten zur Pandemie sowie Modelle und Ausdehnung kommen von der John Hopkins Universität

3. Rockefeller Stiftung und das Dokument „Scenarios for the Future of Technology and International Development“

* Auf der offiziellen Seite der Rockefeller Stiftung ist das Dokument nicht mehr zu finden, es wird außerdem überall als Verschwörungstheorie klassifiziert, jedoch hat unsere Recherche klar ergeben, dass unzählige Kopien des im Jahr 2010 publizierten Dokuments im Internet erhältlich sind und bereits im Zusammenhang mit dem Ebola Ausbruch darüber diskutiert wurde, es erscheint also durchaus plausibel dass das Dokument existiert und jetzt aus Vorsichtsmaßnahme von der offiziellen Seite genommen wurde.

* Das Grundstück auf welchem das Hauptquartier der vereinten Nationen steht wurde ebenfalls von Rockefeller zur Verfügung gestellt, die Weltgesundheitsorganisation ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UNO/ONU)

4. Das Treffen Rockefeller, Gates & Buffett

* Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass es im Jahr 2010 tatsächlich ein Treffen der Milliardäre Rockefeller, Gates und Buffett gemeinsam mit Ted Turner und anderen gab, dabei ging es darum, dass Milliardäre einen Großteil ihres Vermögens spenden sollten. Warren Buffett spendete 30 Milliarden US-Dollar an die Bill und Melinda Gates Stiftung.

5. Hidroxychloroquin und die Zensur des brasilianischen Präsidenten

* Erst gab es vielversprechende französische und chinesische Studien über die gute Wirksamkeit von Hidroxychloroquin gepaart mit einem Antibiotika, dann sprach der amerikanische Präsident Trump davon und schon wurde das Medikament medial diskreditiert, der brasilianische Präsident wurde gar als Verschwörungstheoretiker hingestellt weil er das Medikament bewarb, als Krönung wurde der Präsident von 200 Millionen Menschen von Twitter zensiert und in vielen Medien attackiert, weil er für sein Land andere Maßnahmen für besser hält, als die von der WHO empfohlenen.

Nachdem wir uns mit dem Thema nun länger beschäftigt haben fragen wir uns:

* Warum wird nicht thematisiert, dass Einsamkeit und soziale Distanz für ältere Menschen als häufige Todesursache gilt, dass die herbeigeführte Wirtschaftskrise unzählige Arbeitslose und Unternehmenspleiten hervorbringen und Drogenkonsum, Kriminalität, Depression sowie Selbstmorde massiv in die Höhe treiben wird?

* Rechtfertigt die Angst vor theoretischen Todesfällen in der Zukunft die Zerstörung der Gegenwart unzähliger Menschen?

* Ist es wirklich nötig, dass die großen Medien jeden Tag die Anzahl der bestätigten Fälle mit den Todesfällen gegenüberstellen, um maximale mediale Hysterie und Angst zu erreichen?

* Ist es nicht logisch anzunehmen, dass bei einer ansteckenden Epidemie und wenigen Tests bereits mindestens 10 Mal so viele Patienten existieren wie offiziell zugeordnet?

* Unter dieser Annahme und unter Berücksichtigung der oben genannten Punkte, welche Todesrate pro 100 Infizierten gibt es wirklich?

* Könnte man das nicht feststellen indem man willkürlich 10.000 Personen testet ohne Symptome und dann die beispielsweise 1000 positiv Getesteten beobachtet und binnen einem Monat wüsste man statistisch wie hoch die Todesrate wirklich ist. Warum wird das nicht gemacht?

* Wenn man aus Mangel an Tests diese nur an Personen mit klaren Symptomen durchführt, wie will man so die tatsächliche Durchdringungsrate in der Bevölkerung ermitteln? Und damit verbunden die tatsächliche Todesrate?

* Warum darf man nicht aufs Land fahren, alleine im Auto oder mit der Familie und alleine im Wald spazieren gehen? Das erfüllt jede Form von sozialer Distanz.

* Häufiges Händewaschen und Abstand halten zu Personen mit Symptomen, sowie das zu Hause im Bett bleiben bei Fieber oder Krankheit erscheinen doch logisch sinnvoll oder? Besteht nicht gerade im Supermarkt oder im Krankenhaus die größte Ansteckungsgefahr?

Wochenblatt

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

93 Kommentare zu “Der neue Coronavirus Covid-19: Das Wochenblatt fragt nach

  1. Ein interessanter aber auch umfangreicher Artikel. Allerdings ist es mir nicht möglich alle genannten Fakten auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Unbestritten dürfte jedoch sein, dass im Rahmen der Krise viele Ungereimtheiten bekannt wurden für die bisher keine Erklärung geliefert wurde. Zudem wird immer wieder erklärt, dass es zu wenig Erfahrungswerte gibt. Man kann also alles hier Gesagte zur Kenntnis nehmen ohne einen bestimmten Punkt heraus zu nehmen, zu kommentieren oder als richtig bzw. falsch zu bezeichnen. Vor allem sind sog. Totschlagargumente überflüssig.

  2. @ RolandK

    Darf ich ausnahmsweise mal eine Frage an Sie stellen ?
    Wie alt sind Sie heute, wenn ein SS Mann Ihnen eine Frage gestellt hat, wie Sie in Ihrem Kommentar behaupten ?
    Nach meiner Einschätzung müssten Sie dann jetzt 90 oder älter sein.
    Es sei denn dieser SS Mann hat Ihnen schon als Kind eine Frage gestellt, Sie aber mit HERR K. angesprochen, wie Sie in Ihrem Kommentar behaupten.

      1. @ RolandK

        Schön für Sie wenn Sie zu Vernehmern der SS Kontakt haben / hatten.
        Ich pflege zu solchen Leuten keinen Kontakt, und bin im übrigen auch viel zu jung dafür, jemals solche Leute gekannt zu haben.
        Würde ich so jemanden kennen, wäre der Kontakt von meiner Seite auch sehr schnell beendet.

        1. @Susanne hast Du Dir mal die Mühe gemacht, meinen Kommentar zu lesen ? Ich weiß, es ist im Moment spät in Deutschland und Deine Familie hat sicher morgen, das eine oder andere Anliegen an Dich. Dennoch, so lang war mein Kommentar gar nicht -das schaffst Du heute Abend noch 😉

  3. att.:@H.R. Schruppig..

    Danke für die Nachricht und da sie sich als (Fast) Kollege von mir fühlen will ich auch kurz darauf antworten. Ich glaube Sie haben da etwas falsch verstanden oder ich habe mich nicht klar ausgedrückt. Sie hatten mich in Ihrem vorangegangenen Kommentar nach meiner ehemaligen „hohlen Seifen Kundschaft“ gefragt und ich hatte Ihnen geantwortet dass ich zu meiner ehemaligen „hohlen Seifen Kundschaft“ keinen Kontakt mehr hätte.
    Nun verwechseln Sie aber in Ihrem neuen Kommentar vom 09.04.2020/ 17.33 h Kundschaft mit Geschäftspartnern. Selbstverständlich unterhalte ich Kontakte zu meinen Geschäftspartnern. Auch meine Kontakte zur Familie Stroessner den Sie als Diktator bezeichnen haben nie unter dem „Seifengeschäft“ gelitten. Selbst dann nicht als er durch Intrigen gezwungen war seinen Wohnsitz zu verlagern.
    Neue Geschäftsbeziehungen brauchte ich ebenfalls nicht – Ihren Wunsch kann ich somit nicht erfüllen – da meine geschäftliche Beteiligung an einer spanischen Firmengruppe auch heute noch andauern. Da ich nicht in Deutschland wohne kann ich Ihnen damit nicht dienen, denn die dortigen Geschäftsverbindungen existieren schon seit langer Zeit. Was Sie mit „Jefe-Logistiker“ meinen ist mir nicht ganz klar. Da müssten Sie meinen Sohn der im Logistikbereich in Deutschland tätig mal fragen. Er hat den gleichen Namen wie ich.
    Abschließend möchte ich Ihnen noch sagen dass ich nicht glaube dass Sie überhaupt etwas verstehen. Im Leben ist es wie beim Fußball spielen – unter dem Strich zählt nur das Ergebnis selbst wenn man schlecht gespielt hat.

    1. Na, dann hoffe ich mal, dass Ihr Sohn nicht Opfer von schlecht spielenden hohlen Seifen Schiebern wird. Das wäre dann für Ihn, Sie, seine allfälligen Geschwister und Freunde etwas traurig, ihn am Bahnhof Zoo zu begegnen und nichts mehr für ihn tun zu können. Nein, das hoffe ich für alle beteiligten nicht. Aber Hauptsache für Sie ist es ja als ehemaliger Speichellecker des Großen Diktator Ströessner, dass Sie Ihre Tantiemen ins Trockene bringen konnten. Herzlichen Glückwunsch. Ich hoffe und wünsche mir, dass Sie in Spanien eben so schlecht spielen, aber diesmal dann den Rest Ihres Lebens dort verbringen können, wohin solche wie Sie gehören.

      1. @H.R. Schruppig
        11. April 2020 um 20:10…

        …Vom Strand vielen Dank für die Glückwünsche. Ja, das ist richtig, ich konnte die Tantiemen ins Trockene bringen. Sie sind doch nicht neidisch??
        Leider kann ich Ihre Hoffnung nicht erfüllen und verbringe mein Leben dort wo ich es will und nicht wo irgendwelche alten Nussknacker es wollen.

        1. @“bunter Erich“, herzlichen Glückwunsch. Ja, da muss man Ihnen ein Kränzchen winden gegenüber der Zeit vor letzter Woche, wo Sie nur samstags nüchtern waren. Diese Woche scheinen Sie ja täglich durchzuhalten und in alten Threads rum zu guseln. Ne, auf Exknackis bin ich kaum neidisch. Aber schön für Sie, dass Sie den Erlös aus dem Schieben von hohlen Seifen ins trockene bringen konnten und nun nicht die Sozialhilfe belasten. Meine Glaskugel zeigt jedoch, dass Sie in Deutschland in Ihrer 1-Zimmer-Wohnung warten auf die Invalidenrente, was eine Erklärung dafür sein kann, dass Sie es seit Samstag nüchtern aushalten müssen. Uhhh, der erfolgreiche bunte Erich sitzt ja nach seinen Angaben nach in Spanien und hat sogar nebst der Bibel ein eintägiges Studium der Einführung in Finanzmathematik absolvieren dürfen während der Verbüßung. Durchhalten bunter Erich, das wird schon.

  4. @Susanne auf den Bericht des WB willst Du nicht eingehen ?

    Ich werde doch informiert und stelle dann Fragen, weil einiges nicht schlüssig ist – nur erhalte ich dann ständig Phrasen als Antwort.
    Das wirkliche Problem ist aber, das ich niemandes Freiheit einschränke – meine aber massiv eingeschränkt wird. Ich (natürlich auch andere) sollen das klaglos hinnehmen ?

    „Freiheit ist immer, die der anders denkenden“ Ich habs nicht erfunden – es war Rosa Luxemburg. Auch wenn es jetzt unglaubhaft klingt – ich informiere mich tatsächlich – vielleicht deswegen die eine oder andere Frage an Dich.
    Meine Frage also: (darf ich mal ne Frage stellen ?)
    Warum kommentierst Du als in Deutschland lebende so viele Beiträge in einem deutschprachigen Forum in Paraguay ?

    Noch ne Frage zum Schluß: Auf den Bericht des WB möchtest Du nicht eingehen ?

      1. @ RolandK

        Na dann fangen Sie mal an, zeigen Mut und Rückrat, und äußern Sie das erste Mal eine Meinung anstatt darauf zu warten Fragen an mich zu stellen, warum und wieso ich die oder jene Meinung habe.

    1. @ RolandK

      Und wenn Sie schon Rosa Luxemburg zitieren.
      Freiheit ist auch die Fähigkeit Einsicht zu haben wenn Andersdenkende doch richtig liegen.
      Ansonsten ist Freiheit ein Begriff mit hohlem Inhalt und folgt nur einer Ideologie.

        1. @ RolandK

          Ich würde ja meine Freiheit mit meiner Einsicht auch bezüglich Ihrer Sicht in Einklang bringen.
          Allerdings fällt mir dies schwer, wenn ich von Ihnen nur Fragen gestellt bekomme wie z. B.
          Zitat: „Könnte es sein dass die Pandemie ein Fake ist ?“
          „Oder, Wenn Sie das Herpes Virus als Vergleich heran ziehen und mir die Frage stellen, ob ich aufgrund dessen Ausgangsbeschränkungen befürworten würde ?“
          „Oder wenn Sie mich für eine Propagandaschreiberin der Deutschen Regierung halten.“
          All Ihre Fragen und Feststellungen sind nun mal keine Argumente, und wecken keine Intentionen bei mir, die Freiheit Ihrer Denkweise zur Corona Pandemie, meine Überlegungen und Überzeugungen zu Gunsten ihrer zu übernehmen.
          Zumal ich sowieso keinen Einfluss darauf habe, wie Ihre Regierung in Paraguay mit der Krise umgeht.
          Oder glauben Sie dass das irgendeinen Politiker in Paraguay interessiert, welche Meinung ich hier kund tue ?

          1. @Susanne, selbstverständlich meine ich Deine – nicht „Seine“ Frage – nicht das sich wieder ein ellenlanger Disput entwickelt…

  5. @ RolandK

    Nein Sie informieren sich nicht.
    Sie stellen ständig nur Fragen an Kommentatoren, warum und wieso die eine bestimmte Meinung vertreten.
    Sie haben bisher leider noch nicht einmal ein Argument warum Sie der Meinung sind dass das kursierende Virus nicht gefährlich ist.
    Und JEDER der Kommentatoren hier vertritt NUR eine Meinung, die er sich aufgrund seiner Informaionsquellen erschlossen hat.
    Habe hier noch von keinem Kommentator gelesen der selbst Mediziner, Virologe etc. pp. ist.
    Also, alles NUR Meinungen die hier im WB zu lesen sind.
    Sie machen auf mich den Eindruck als wenn Sie gar keine Meinung haben, sondern ständig nur Fragen an Kommentatoren stellen.
    Die Informationsfülle ist riesig, also machen Sie sich bitte selbst auf die Suche und dann können Sieja auch mal eine Meinung zu diesem Thema mitteilen, anstatt nur Fragen zu stellen.

  6. Das Problem ist nur, waere es eine Weltverschwoerung und alles ausgedacht dann wuerde die US Regierung eher dem Volk die Freiheiten wegnehmen, allen voran die Waffen. Aber gerade das Gegenteil passiert. Donald Trump (uebrigens auch ein Blutsverwandter der Deutschen, da er ja selber von Deutschen abstammt) hat die Waffenindustrie und die Waffengeschaefte als „wirtschaftswichtig“ eingestuft.
    Er laesst alle Waffengeschaefte offen und die Leute kaufen wie noch nie.
    Wuerde es der Vorschatten der Knechtung der Amerikaner sein, wuerde er gerade die Waffengeschaefte alle schliessen lassen.
    Die WHO und generell die Regierungen gehen doch sehr besonnen mit der Krise um und stellen sich vor das Volk – das dumme Volk sieht nur nicht ein wie es geschuetzt wird.
    Die Schliessung der Waffenlaeden liesse auf ein Internationale Verschwoerung schliessen und die bewusste Foerderung der Waffenindustrien und die jetzige Bewaffnung der gesamten US Bevoelkerung laesst auf eine echte Gesundheitskrise schliessen.
    Eine tyrannische Regierung wuerde niemals zulassen dass sich das Volk bewaffnet.

    1. Die Demokraten wollen die Waffen abschaffen und Trump stürzen. Nicht die Regierung der USA ist der Feind, sondern die Demokraten und der tiefe Staat, diese Sozialisten wollen das Land verknechten. Trump ist trotz Krise so beliebt wie nie, er wird die Wahl gewinnen. Seine Wiederwahl muss aber verhindert werden, die Demokraten versuchen daher immer alles gegen Trump einzusetzen. Die Amerikaner sind gut bewaffnet, würde man ihnen die Waffen wegnehmen wollen, bedeutete dies Bürgerkrieg. Die Amis sind eh schon tief gespalten, der Kampf findet vor allem im Hintergrund statt wie eine Art kalter Bürgerkrieg.
      Die WHO geht nicht besonnen mit der Krise um, denn sie hat den Pandemiestatus ausgerufen, wodurch auch die Wirtschaft abgestürzt ist. Viele werden verarmen, wo wird da das dumme Volk geschützt? Vor einem relativ harmlosen Virus ähnlich einer schlimmeren Grippeepidemie?

      1. @ P.S.
        Zitat: „Die WHO geht nicht besonnen mit der Krise um, denn sie hat den Pandemiestatus ausgerufen“
        Wer den Ausbruch des Virus verfolgt hat, weiß dass die WHO lange abgewiegelt und verharmlost hat.
        Noch am 15. Januar hieß es in einer Pressekonferenz, dass das Virus harmlos sei, China alles im Griff habe und man nicht von einer weltweiten Ausbreitung ausgehe.
        Da war der WHO aber schon bekannt, dass chinesische Ärzte einen Maulkorb verpasst bekommen haben und die sich ausbreitende Epidemie von China mehrere Wochen vertuscht wurde.
        Also greift das Argument sowieso schon mal nicht, die WHO wäre von Anfang an der Ausrufung einer Pandemie interessiert gewesen.
        Im Gegenteil sie hat wochenlang abgewiegelt.

    2. Kuno, wenn Sie den Feind nicht sehen, nützt ihnen auch der vollste Waffenschrank nichts. Wie wollen Sie denn mit Waffen gegen einen vermeintlichen Virus vorgehen? Wie wollen Sie mit Waffen gegen einen Crash vorgehen, welcher durch vermeintliche Gesetzmäßigkeiten unumgänglich ist? Wie wollen Sie mit Waffen einen Klimawandel bekämpfen woran angeblich die Leute selbst schuld sind? Da müssten die Leute die Waffen konsequenterweise gegen sich selbst richten.
      Solange die Leute nicht in der Lage sind selbst zu denken, sich zu organisieren und zu positionieren, sind Waffen keine Gefahr für den Staat. Und wenn es doch hart auf hart kommen sollte, rein hypothetisch, hat der Staat alle Mittel tabu la rasa zu machen.

  7. 2009 Schweinegrippe (angebliche) Pandemie ist im Artefilm nur der Vorlauf zum testen gewesen für das was HEUTE läuft. Um Millarden Menschen aufeinmal zu steuern mußte man na klar vorher üben.
    Gelernt ham sie ja daraus, jetzt lief alles geschickter und viele gluabens…Susanne und Co ((:

    1. @ Wers glaubt

      Mal abgesehen davon dass ich den Film schon vor Jahren auf Arte gesehen habe, stört es mich persönlich dass hier so getan wird als wenn nur „Eingeweihte“ sich mit der Thematik beschäftigen.
      Dabei ist dieses Problem schon seit einigen Jahren auch Thema in den Medien und insbesondere bei Medizinwissenschaftlern.
      Dass allerdings die Mitgliedsstaaten der WHO selbst das eigentliche Problem sind, das will sich natürlich kaum einer eingestehen.
      Die WHO hat sich mal vornehmlich aus den freiwilligen Beiträgen der Staaten finanziert und war damit unabhängig. Wenn die Mitgliedsstaaten aber immer weniger bereit sind für die Weltgesundheit zu zahlen, ist es da verwunderlich dass Stiftungen, Pharmakonzerne und diverse Milliardäre ihre wirtschftlichen Vorteile wittern und diese auch nutzen. Das ist das Gesetz der freien Marktwirtschaft ?
      Würden die Mitgliedsstaaten sich besinnen, höhere Beiräge zahlen, dann könnte die WHO auch wieder unabhängig agieren.
      Aber auch hier im Großen, wie in vielen Ländern innerhalb der eigenen Grenzen, zeigt sich der Sparwahn im Gesundheitswesen.
      Die WHO konnte mal große Erfolge bei der Bekämpfung von Polio, Pocken, sauberem Trinkwasser und z. B. bei der Bekämpfung der Drogensucht verzeichnen.
      DA waren sie aber eben noch unabhängig, weildie Mitgliedsstaaten bereit waren genug zu zahlen.
      Wer

      1. @Susanne – könnte es sein, das wenn private Geldmittel fließen (warum auch immer), ab und zu auch Interessenskonflikte entstehen können ? Was wenn die WHO (also die da leitenden Mitarbeiter) eine andere Meinung haben, als die Geldgeber ? Das mag bei „Kleinigkeiten – bspw. Schweinegrippe“ durchgehen – was aber wenn die einfach „anders“ denken ? Wie lange würden die Geldgeber zahlen, wenn ständig gegen ihre Interessen gehandelt wird ? Was sind eigentlich die Interessen der privaten Geldgeber ? Da kursieren einige Aussagen dieser Geldgeber im Internet, die daran zweifeln lassen, ob sie wirklich das Wohl aller Menschen im Blick haben. Meiner Meinung nach gibt es einige grundlegende Bereiche, die keinesfalls in private Hand gehören. Die WHO ist nur ein Beispiel (ja ich weiß, ganz privat ist sie nicht).
        Ne ganz andere Frage, auf den Beitrag der Redakteure vom WB und auch auf meinen Kommentar möchtest Du nicht eingehen ? Ich frage, weil Du ja sonst fast alle „kritischen“ Kommentare „berichtigst“.

        1. @ RolandK

          Zitat: „Wenn private Geldmittel fließen, warum auch immer ?“
          Die privaten Geldmittel fließen, weil die 194 WHO Mitgliedsstaaten set einigen Jahren zu wenig in die Weltgesundheit investieren und ihre Beiträge massiv gesenkt haben.
          Wäre das nicht so dann könnte die WHO auch unabhängig von privatwirtschaftlichen Interessen agieren.
          Also liegt die Verantwortung und Schuld dafür bei den Mitgliedsstaaten und nicht bei der WHO.
          Wollen Sie sich eigentlich wirklich informieren, oder sind Sie lediglich auf der Suche nach Berichten mit fadenscheinigen Argumenten die Ihre persönlichen Ängste mildern ? Entstanden indem man zu viel Weltuntergangs Verschwörungstheorien im Internet liest, ala Corona Pandemie als Instrument die Eine Welt Regierung zu installieren, die dann über 7,5 Milliarden Menschen herrschen wird.
          Wenn Sie das ernsthaft glauben, kann Ihnen niemand diese Ängste nehmen.
          Das endet in der Never Ending Stoy nach einem Existenzbeweis für oder gegen Gott zu diskutieren.
          Was hier im WB ja auch ausgiebig diskutiert wird.

          1. @Susanne, natürlich möchte ich nicht informieren, das ist eher Dein Part – ich werde immer nur informiert und muß dann auch noch so hinnehmen – ich kann einfach nichts dagegen machen . die anderen haben die Macht und nutzen das schamlos aus. Ich habe keine Angst – die Zeit ist vorbei. Solche Leute wie Du haben dafür gesorgt. Niemals wieder werde ich meinen Mund halten, nur weil anderen das so lieber ist. Ein sogenannter „Vernehmer“ der SS (pardon StaatsSicherheit) hat mal zu mir gesagt: „Herr K: – sie haben Recht, meine Aufgabe ist es aber zu verhindern, das sie diese Meinung verbreiten…“ Du wirst Deine Gründe haben, warum Du als in Deutschland lebende, fast jeden kritischen Kommentar in einem deutschsprachigen Forum in Paraguay kommentierst, aber meine Meinung werde ich dennoch vertreten.
            Auf den Bericht des WB möchtest Du nicht eingehen ?

  8. @ ABC

    Zitat: „Bill Gates will für jeden eine digitale Identität, Impfungen und Chips implantieren.“
    Ich sag es doch, identische Aussagen die schon 2009 im Zusammenhang mit der Schweinegrippe kursierten.
    Die, die sich gegen Schweinegrippe haben impfen lassen, haben somit den Chip schon implantiert und benötigen die Corona Impfung schon mal nicht.
    Ironie off.

    1. @Susanne aber auch @Lätsche, 5 Punkte wurden im o.a. Bericht mehr oder ausführlich dargestellt. Ihr Beide habt den Bericht vollständig gelesen ? Könntet Ihr mir bitte (falls es Eure Zeit erlaubt) mitteilen, was an diesem Bericht nicht korrekt ist ? Was ist im einzelnen falsch ? Könntet Ihr auch auf die jeweils einzelnen Punkte eingehen (es sind ja nur 5) ? Vielleicht wurde nicht richtig recherchiert, dann könntet Ihr das bemängeln und der Redakteur hätte die Möglichkeit das richtig zu stellen… Bitte keine „Textbausteine“ !

      1. @RolandK, nein, das können Sie Ihnen nicht. Noch nicht gemerkt, die haben noch nie einen eigenen Kommentar zum Artikel gepostet, sondern halten sich lediglich dazu qualifiziert unter die Kommentare anderer zu brünzeln.

    2. Die Aussagen stammen von Bill Gates selbst! In Text und auf Videos, man muss nur mal suchen, aber wenn man nicht wissen will welche Agenda Gates verfolgt…..
      Was Sie hier betreiben im WB ist eine Desinformationspraktik. So was gehört hier weg!

    3. Und das oben beschrieben ist ja nicht das einzige was Bill Gates will. Bargeldabschaffung in vielen Ländern läuft wie in Indien, wobei es in der Folge zu Dutzenden Toten kam:
      „Am 8. November (2017) verkündete Narendra Modi (Indien) völlig überraschend, dass mit sofortiger Wirkung die beiden größten Geldscheine, und damit über 80 Prozent des umlaufenden Bargelds ungültig wurden und binnen kurzer Zeit gegen Bankguthaben eingetauscht werden mussten. Das verursachte riesiges Chaos und monatelange extreme Bargeldknappheit, die es den extrem vielen in der Schattenwirtschaft ihr Dasein fristenden Indern sehr schwer machte, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. “ und die Bundesregierung arbeitet mit der Bill & Melinda Gates Stiftung zusammen. Gesamter Text bei:
      https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/gates-indien/
      „Auf einer Tagung des US-Finanzministeriums zur „finanziellen Inklusion“ Ende 2015 hat Bill Gates verkündet, dass seine Stiftung bis Ende 2018 den Zahlungsverkehr in Indien, Pakistan und Nigeria komplett auf bargeldlos umgestellt haben will, und dass er daran gemeinsam mit der indischen Zentralbank bereits seit etwa 2012 arbeitet. Dabei geht es laut einer Executive Order des US-Präsidenten von 2012 (Obama) um vitale Sicherheitsinteressen der USA.“

      1. Modi ist der westlich orientierte kandidat. Wer auf diesem planeten wohnt haette gewusst, dass ein experiment kommen wird. Waehle ich merkel, csuspdlinksgruenfdp weiss ja auch jeder was kommt. Also anders kreuz machen.

  9. Die pharmaindustrie hat damals gut verdient. Das wesentliche ist fuer die profiteure eingetroffen. Euro und eu stehen nur noch wegen rettungspaketen, die man im vertrag von maastricht ausgeschlossen hatte. Kritiker hatten recht.
    Boerse und weltwirtschaft, diese themen sind mir relativ egal, weil es eben hier so dann und wann kracht, egal wer regiert und wie. Wirklich komplexe probleme kann man nicht loesen weshalb auch immer noch nicht wirklich was passiert ist. Kommt wirklich der 3. Weltkrieg oder eine seuche wie die pest, passiert heute nichts anderes als damals. Es wird nur aerger, weil wir mehr sind und wirksamere waffen haben. Die jetzigen probleme vor allem euro und asyl sind selbstgemachte, vermutlich auch corona. Wenn nicht, ist es jedenfalls nicht viel sonst wuerde es schon rund gehen.

  10. In Ergänzung zum Artikel: Michael Bloomberg hat 1,8 Milliarden Dollar an die John Hopkins Universtät gespendet, das ist die Universität die Panik mit der Weltkarte der Corona-Infizierten erzeugt hat, sodass es aussieht durch riesige rote Punkte, als wären ganze Länder infiziert. Insbesondere wurden die Fälle der genesenen Patienten nicht entfernt. Außerdem soll die Sache mit Corona von den Linken/Demokraten genutzt werden, um Trump zu Fall zu bringen.
    „The strange coincidence is that Michael Bloomberg has donated $1.8 billion to John Hopkins University….
    Michael Bloomberg said he had no problem spending $1 Billion to Defeat Trump.“
    https://www.armstrongeconomics.com/international-news/disease/is-bloomberg-behind-the-john-hopkins-university-virus-map-that-has-scared-the-world/
    .
    Über die Rolle von Bill Gates und seine Gefährlichkeit siehe auch insbesondere:
    https://www.armstrongeconomics.com/world-news/conspiracy/bill-gates-is-the-greatest-threat-to-your-future/
    https://www.armstrongeconomics.com/armstrongeconomics101/economics/bill-gates-will-fail/
    https://www.armstrongeconomics.com/world-news/corruption/did-bill-gates-buy-the-cdc/
    Er will für jeden eine digitale Identität, Impfungen und Chips implantieren: https://id2020.org
    Bill Gates is the single greatest threat to your future. His entire agenda is to outlaw all gatherings until you are vaccinated and chipped so they know you are vaccinated.

  11. @ Lätsche

    Ich kann das nur unterstreichen.
    Als die Schweinegrippe kursierte spielte sich exakt das gleiche Szenario, mit identischen Verschwörungstheorien ab.
    Das ist jetzt 11 Jahre her und 12 Jahre nach dem weltweiten Fast Finanz Crash.
    Aber nichts von den ganzen Orakeleien ist eingetroffen.

    1. @Susanne, Du sagts es, schon damals wollte man die Menschen ein wenig „vorbereiten“, leider hat es wohl nicht so geklappt, weil es keiner ernst genommen hat. Diesmal waren die „Vorbereitungen“ besser und die Mücke ist ein wenig mutiert.

  12. @ RolandK; ….Habe nicht ein einziges Wort dieses Artikels gelesen. Der ist für das trötenspielende Klientel gedacht, die auch ungelesen drauf anspringen. Wessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing. Oder glaubst Du die Redakteure vom Wochenblatt wären so blöd, wies der Bericht zum Ausdruck bringt. Zumindest die kommentierenden User vom Wochenblatt würden hier den Pulitzer Preis verleihen. In 8 Wochen, wenns auf der Welt wieder halbwegs normal zugeht, werdet ihr eh verschwunden sein und euch bei der nächsten Verschwörungswelle unter neuem Nick wieder laut zu Wort melden. Stellt euch mal vor, da passiert überhaupt nichts. Keine neue Weltordnung, keine Finanzcrachs, kein 3. Weltkrieg, Europa steht immer noch und auch der Euro hat noch seinen Wert. Das wär wohl das schlimmste Szenario für all die, die sich nicht auf den Mainstreamseiten sondern auf weitaus intelligentere Informatiionsquellen ihr Fundamentales Wissen beziehen.

    1. @Lätsche, wäre das nicht für uns alle (!) ein Grund zur Freude ? Aber dennoch ließ den Beitrag mal (vollständig !), dann weißt Du wenigstens, von was ich rede…

  13. Ich glaube auch die Kritiker, die ja augenscheinlich nicht dem Mainstream zugerechnet werden, widersprechen sich manchmal selbst.
    Herr Kekule z.B. gestern in einem Video, Zitat: „Nein, das Oktoberfest kann auf keinen Fall stattfinden“.
    Ein Mann, ein Wort.
    Aber ein Mann der ja sonst behauptet, alles halb so wild.

    1. hauptsache dagegen, egal um was es geht – sind die „Textbausteine“ diesmal so spät geliefert worden ? Hast Du Dir eigentlich mal den vorstehenden Beitrag durchgelesen ? Könnte es sein, das da ein Funken Wahrheit mit bei ist ? Wirklich alles nur Spinner ? Oder hast Du Angst um Deinen Job ?

      1. @Susanne, geh doch mal auf den Inhalt des Artikels ein und pick Dir nicht irgendwelche Kleinigkeiten aus den Kommentaren heraus, die Du dann herabwürdigst. Was sagst Du denn zu dem o.a. Beitrag ?

      2. @ RolandK

        Herr Kekule = bisher Kritiker = Nicht Mainstream
        Sagt aber nun, Oktoberfest darf auf keinen Fall stattfinden.
        Ich sehe da einen Widerspruch, wenn er angelich die Nicht Mainstream Meinung vertritt.

  14. Wie sagten schon die klimahüpfenden Kinder und Jugendlichen in Deutschland?
    Wir interessieren und nicht für Fakten!
    In diesem Sinne wird die Weltbevölkerung belogen und betrogen, in Angst und Schrecken versetzt und gefügig gemacht.
    Sie werden anschließend um den Impfstoff betteln und gewisse Superreiche werden danach Megareiche sein.

  15. Den Artikel finde ich sehr gut. Vielen Dank. Vor allem der Hinweis auf Bill Gates, die WHO, die UN und auch Rockefeller. Das sind Fakten, die schon lange bekannt und bewiesen sind. Aber es gibt leider noch immer Leute, die es nicht glauben wollen und auf Leute hören, die dafür bezahlt werden, gegen die Wahrheit zu steuern. Bei den Kommentaren unter dem Artikel habe ich irgendwann aufgehört, zu lesen, weil nichts Weiterführendes geschrieben wurde. Aber… was man erkennen kann, ist, dass uns diese Sache mit dem Corona-Virus spaltet. Statt jetzt zusammenzufinden und unsere Energien zu bündeln, wird genau das Gegenteil gemacht. Das Thema Corona ist sehr umfangreich und es zu verfolgen kostet auch viel Zeit. Wenn man diese Zeit opfert, erkennt man die Wahrheit. Sie liegt eigentlich offen dar. Statt alle herausgefundenen Dinge als Fakten zu nehmen und nach Lösungen zu suchen, werden Andersdenkende heruntergemacht. Die Wahrheit kann sehr komplex sein. Und irgendwann werden wir vielleicht erkennen können, dass alle Recht hatten, alles ein Puzzelteil der Wahrheit ist.

  16. Super Artikel, mit logischer und klarer Zusammenfassung der vielen Fragezeichen und Überlegungen, die man selbst anstellt im Angesicht des aufhebens unser aller normalen Freiheiten und Grundrechte.
    Im Angesicht einer künstlichen Panik durch das was angeblich alles an Coronatoten noch kommen sollte.
    Im Angesicht all der Mediziner und auch Pflegekräfte, die offen reden und auch im persönlichen Erfahrungsbericht mir eine andere Realität aus dem Krankenhausalltag berichteten als die Massenmedien.

    1. att.:@Marie…

      Ein wahrhaft guter und objektiver Kommentar. Ganz besonders haben mir die Phrasen wie: “ (…) im Angesicht des aufhebens (wird eigentlich groß geschrieben)..“ und „…(…) im Angesicht einer künstlichen Panik durch das was angeblich alles an Coronatoten…“ – gefallen.
      Solche Worte sind nicht nur peinlich sondern auch beschämend für alle bis heute verstorbenen Corona.Toten.
      Sie behaupten dass Ihnen Mediziner und Pflegekräfte persönliche Erfahrungsberichte vermittelt hätten welche eine andere Realität zeigten. Mit wem haben Sie denn gesprochen??
      Mit den Ärzten aus New-York, aus Spanien oder Italien??? Ach ja – vielleicht haben Sie ja auch mit den 200 italienischen Ärzten gesprochen welche in Erfüllung ihrer Pflicht am SARS-Virus gestorben sind.
      Ich wünsche Ihnen weiterhin noch alles Gute bei Ihrer Realitätsbewältigung.

  17. Hervorragende Dokumentation auf ARTE von 2009. Man tausche „Schweinegrippe“ gegen „Corona“ und man ist wieder in der Gegenwart.
    Erschreckend, wie kurz das Gedächtnis der Leute ist….

    https://youtu.be/wdjYwwV-Oss

    Sollte man sich schnell anschauen, der Film ist schon x-mal auf Youtube gelöscht worden (warum wohl?)

  18. Die Quarantäne dient für andere Zwecke !
    Der sogenannte „Virus“ ist nur der Deckmantel dafür.
    Wenn alle brav zu Hause sind kann man die Kinder und Frauen befreien und die Kabale vernichten .
    Die Menschheit wird erwachen, wenn alles vorbei ist.
    Das wird für die meisten der Schlafschafe ein großer Schock werden, wenn Sie sehen, daß die Verschwörungstheorien wahr sind.
    WISSEN IST EINE HOHLSCHULD !!!!

  19. Endlich mal ein Journalist, der seinen Beruf ausübt!
    Fakten schmecken und hinterfragen….
    Diese fehlen in dem meisten Medien, sonst gäbe es diese Situation nicht.
    In Ländern der 1. Welt werden diese leider schon ausgegrenzt, verfolgt und sanktioniert bis zum quasi-Berufsverbot..
    Die Regierungen werden nicht mehr hinterfragt, sondern mit Meinungsmache unterstützt. Das sollte nicht die Rolle der freien Presse sein.
    Bravourös Wochenblatt, weiter so!

  20. Ich bin gegen jede Verschwoerungstheorie aus den unteren Gruenden im angefuehrten Text. Sei es jetzt dass das Coronavirus absichtlich oder durch ein Unglueck in einem chinesischen Labor nahe am Markt Wuhan freigesetzt wurde, sei es jetzt ob Bill Gates der Profiteur dessen ist, oder sonstwas.

    * leicht gekürzt (5.246 Wörter) Anmerkung: Was man mit 300 Wörtern nicht sagen kann, kommt auch mit 5.500 nicht an!

  21. Hütet euch vor den Menschen; denn sie werden euch überantworten vor ihre Rathäuser und werden euch geißeln in ihren Schulen.
    Und man wird euch vor Fürsten und Könige führen um meinetwillen, zum Zeugnis über sie und über die Heiden.
    Wenn sie euch nun überantworten werden, so sorget nicht, wie oder was ihr reden sollt; denn es soll euch zu der Stunde gegeben werden, was ihr reden sollt.
    Denn ihr seid es nicht, die da reden, sondern eures Vaters Geist ist es, der durch euch redet.
    Es wird aber ein Bruder den andern zum Tod überantworten und der Vater den Sohn, und die Kinder werden sich empören wider die Eltern und ihnen zum Tode helfen.
    22 Und ihr müsset gehaßt werden von jedermann um meines Namens willen. Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig.
    Hier der vergleich….die welt ist auf den besten weg zu tun was Jesus vorhergesagt.
    https://www.youtube.com/watch?v=rijrUPqvlgY

  22. Was im bereich des Moeglichen waere ist dass das Virus eine Waffe der Chinesen ist „um Trump es heimzuzahlen“. Demnach muessen sie aber wirklich oekonomisch am Boden gewesen sein.
    Andererseits wurde ja bestaetigt dass das Virus nicht laborgezuechtet ist sondern in chinesischen Medien wurde verlautet dass Fledermaeuse Laboranten bepisst und beschissen haben, die darauf schon lange vorher krank wurden, aber die Kommunistische Partei das vertuschte. Bis es nicht mehr zu vertuschen ging.
    Den Durchblick hat allerdings nur Gott selber.
    1st documentary movie on the origin of CCP virus, Tracking Down the Origin of the Wuhan Coronavirus https://www.youtube.com/watch?v=Gdd7dtDaYmM
    Das Virus nimmt genau den Pfad wie die Schwarze Pest. Damals wurde die ex DDR auch relativ verschont – genauso wie bis heute die Daten zeigen. https://google.com/covid19-map/?hl=de
    Polen, das damals von der Pest wenig abbekam, wird auch jetzt relativ verschont. https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/29/Pestilence_spreading_1347-1351_europe.png
    Damals ueberlebt ein Arzt die Beulenpest als er sich die Beulen selber aufspikte (seine Freunde hatten ihn alle verlassen). Dem Papst in Avignon empfahl er nach intensivem Studium der Leichen, dass er sich in absoluter Quarantaene stellen solle und all seinen Palast auch und der Papst sollte zwischen 2 grossen Feuern sitzen. Nach obduktion der Pestleichen, dieser Arzt war ja mittlerweile gegen die Pest resistent, merkte er dass die Lunge versagt hatte und diese zerstoert war. Dasselbe also wie es beim Coronavirus hinauslaeuft – nur auf Umwegen. In beiden Faellen wurde die Lunge zerstoert.
    Keiner der paepstlichen wurde krank und der Papst auch nicht.
    Was bedeutet das? Nur dieses: Die Quarantaene rettete den Papst und der Raum in dem er isoliert in Quarantaene sass wurde auf sehr warme Temperaturen erhitzt da ja dauernd 2 grosse Feuer brannten, so dass die Luft im Raum sehr heiss gewesen sein muss. Durch die heissen Temperaturen im Palazzo Papal ist das Yersinia Pestis Bakterium dann gestorben. Die hohen Temperaturen und die totale Isolierung haben damals den Papst und seine Entourage gerettet, wo es noch keine Medizin gab.
    Dem selben Schema folgt heute die WHO. Die Schwarze Pest und Corona sind intim verstrickt. Deshalb die globale Quarantaene, welche damals vonnoeten gewesen waere.
    Deshalb hat man mit den heissen Temperaturen und der gut eingehaltenen Quarantaene noch keine grossen Todesraten. Das kann sich aendern da man in den Winter geht.
    Auch extrem kalte Temperaturen hemmen das Virus wie man schoen an der kanadischen Provinz Manitoba sieht die kaelter ist als die anderen ihr naheliegenden. Die Provinzen rechts und links sind waermer und weisen eine weit groessere Coronarate vor wo die angenehme Provinz Quebec am staerksten befallen ist und die mordskaelte in den Regionen zum Nordpol hin praktisch keine Faelle aufweisen (relativ zu 100.000 Einwohner).
    Extreme Kaelte und sehr heisse Laender stoppen das Virus wo Hitze das Virus ganz abtoetet und die Kaelte das Coronavirus wenigstens weitgehend hemmt (aber eventuell nicht abtoetet).
    Hitze toetet das Virus und Kaelte hemmt es – Kochen versus Einfrieren. Ganz simpel.
    Wie Norwegen da ins Bild passt, ist mir ein Raetsel denn Norwegen hat eine weit hoehere Rate als Schweden wo es gerade umgedreht sein sollte.
    Heckerlied https://www.youtube.com/watch?v=likjD3lME7Q

    1. att.:@Uno Baron von Eyff ..

      Fledermäuse stimmt schon mal. Allerdings haben Studien ergeben dass es noch einen „Zwischenwirt“ gab. Es werden Schlangen oder Ratten genannt. Aber genau weiß das nicht.

      Ansonsten denke ich mal ist der Inhalt Ihres Kommentars reine Thesis denn einige Punkte stimmen nicht überein.

  23. Der Geist des Antichristen offenbart sich mehr und mehr.
    und ein jeglicher Geist, der da nicht bekennt, daß Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Widerchrists, von welchem ihr habt gehört, daß er kommen werde, und er ist jetzt schon in der Welt.
    Kuck euch doch um,so viel lügen gab es noch nie und sie hat eunen nammen.
    Leute so verstockt doch euer herz nicht….wie direckt mus gott NOCH reden?
    So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend. 1. Johannes 1.9

    1. Du hast völlig Recht. Heute Morgen hat Gott zu mir gesprochen. Ich hatte die toten Hühner im Stall eingesammelt und plötzlich erwachte eines wieder zum Leben, sah mich mit großen Augen an und sprach: „Erkennst du mich nicht? Ich bin es, Gott, dein lieber Kumpel!“ und dann sprang es von der Schubkarre, rannte über den Flur und schrie „Tuet Buße, denn das Ende ist nah!“
      Das ist die volle Wahrheit! Möge Gott ein eitriger, pochender Pickel platzen, wenn ich lügen sollte.

    2. Na, wenn es nur der Geist des Antichristen ist, dann geht’s ja noch. Also alles tranqui, kein Grund zur Beunruhigung.
      § 7 Absatz 1 Satz 1 Wochenblattkommentar
      Ja, der Jesus ist nicht in mein Fleisch gekommen. Demnach bin ich nicht von Gott. Da widersprecht ihr Sektenheinis euch aber, da doch alles von Gott sei.
      § 7 Absatz 1 Satz 2 Wochenblattkommentar

    3. att.:@Joss…

      ….Was sollen wir denn bekennen? Dass das Corona-Virus nur ein „scheiß-abgewrackter-Karnevalsschlager“ ist und vorsätzlich von ein paar bösen Buben in die Welt gesetzt wurde?
      FROHE OSTERN.

    1. att.:@Zardoz…

      Stimmt im gewissen Sinne, nur würde ich sie nicht als „Angestellte“ bezeichnen sondern als „Abhängige“. Abhängig von der Wirtschaft und Kapital. Heute bestimmen teilweise schon die „grauen Eminenzen“, das sind die Mächtigen aus der Wirtschaft, wohin die Reise geht. Es gibt Zukunftsforscher welche die Legislative und Executive in 25 Jahren in den Händen weltweiter Konglomerate sehen. Das ist der Preis des ungezügelten und freien Kapitalismus.

  24. Letztendlich wissen wir nur eines: Das einzige was wahr ist ist die Bibel.
    Johannes 14,6 „Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich!“ – dieses ist das einzige was wir wirklich wissen dass es wahr ist.
    Obs jetzt ne grossangelegte Weltverschwoerung ist, das geht ja leicht zu ermitteln.
    Wieviele Leute starben 2019 in Deutschland pro Tag und wie viele sterben heute pro Tag? Ceteris Paribus.
    Lieber sich laecherlich machen indem man „Pandemie“ schreit, als nicht geschrieen zu haben und nachher tot.
    Die Herz-, und Kreislauftoten werden natuerlich ruecklaeufig sein da diese entweder am Corona gestorben sind oder Zuhause das Herz schonen und daher versagt das Herz weniger.
    Die Verkehrstoten duerften mittlerweile auf 0% liegen, die also aus der Statistik fallen.
    Deutschland hatte 2015 eine Todesrate von 11.000 Personen pro 1 Million Menschen. Es starben also in Deutschland rund 880.000 Menschen pro Jahr also rund 2.410 Personen starben in Deutschland pro Tag im Jahre des Herrn 2015. 2017 starben in Deutschland 932.272 Menschen, so dass meine Hochrechnung aus der Todesrate durchaus zutrifft.
    Paraguay hat zum Vergleich eine viel geringere Todesraten von nur 5.500 Personen pro 1 Million Menschen.
    https://www.macrotrends.net/countries/DEU/germany/death-rate
    https://www.macrotrends.net/countries/PRY/paraguay/death-rate
    Es ist schon so dass Bill und Belinda Gates als Stiftung waehrend der SARS-1 Krise Pandemien voraussagten und die Wichtigkeit der Internationalen Medizin hervorhob im Sinne von „es werden kommen schreckliche Zeiten…“ – als ich das Video sah kam es mir so vor ob er gerade fertig im Buch Offenbarung gelesen hatte.
    Ansonsten vertraue ich darauf dass Boris Johnson nicht aus Spass und Propagandazwecken am Beatmungsgeraet haengt.
    Alle Kritik in ehren, aber wenn sie denn alle gestorben sind bin nicht ich es der sich die Haende in Unschuld waescht als Ausrede.
    Hier die Todesursachen aus dem Jahre des Herrn 2017 aus Deutschlands.
    https://www-genesis.destatis.de/genesis/online?operation=abruftabelleBearbeiten&levelindex=1&levelid=1586305172834&auswahloperation=abruftabelleAuspraegungAuswaehlen&auswahlverzeichnis=ordnungsstruktur&auswahlziel=werteabruf&code=23211-0001&auswahltext=&werteabruf=Werteabruf#astructure
    Rund 19000 Menschen starben an Pneumonie. Das sind rund 52 Menschen die pro Tag starben an Lungenentzuendung.
    So, unter den 200 Coroantoten, duerften dann etwa 52 Menschen als normale Luengenentzuender gestorben sein. Das macht immer noch ein Mehr an Toten von rund 300%, denn jetzt sterben nicht 52 Menschen an Lungenentzuendung sondern 200 am Tag.
    Werter Herr @Mathematiker: Sie haben ja offensichtlich diesen Artikel geschrieben – ihr Profil wuerde sogar jeder Profiler auf anhieb erkennen. Ihnen widme ich das untere Lied.
    Mir scheint das ehrenwerte Wochenblatt ist den Heckerschen Horden beigetreten.
    Heckerlied https://www.youtube.com/watch?v=likjD3lME7Q
    „Wenn die Leute fragen, wenn die Leute fragen,
    wenn die Leute fragen: „Lebt der Hecker noch?“
    Könnt ihr ihnen sagen, könnt ihr ihnen sagen
    Könnt ihr Ihnen sagen: „Ja er lebet noch.“

    Er hängt an keinem Baum, und er hängt an keinem Strick
    Er hängt an seinem Traum Von der freien Republik
    Er hängt an keinem Baum, und er hängt an keinem Strick
    Er hängt an seinem Traum Von der freien Republik

    An den Darm der Pfaffen, An den Darm der Pfaffen
    An den Darm der Pfaffen hängt den Edelmann
    Laßt ihn dran erschlaffen, Laßt ihn dran erschlaffen
    Laßt ihn dran erschlaffen, hängt ihn drauf und dran

    Ja 33 Jahre währt die Sauerei
    Wir sind keine Knechte, wir sind alle frei
    Ja 33 Jahre währt die Sauerei
    Wir sind keine Knechte, wir sind alle frei

    Schmiert die Guillotine, Schmiert die Guillotine
    Schmiert die Guillotine mit Tyrannenfett!
    Reisst die Konkubine, Reisst die Konkubine
    Reisst die Konkubine aus dem Pfaffenbett !

    Ja 33 Jahre währt die Sauerei
    Wir sind keine Knechte, wir sind alle frei
    Ja 33 Jahre währt die Sauerei
    Wir sind keine Knechte, wir sind alle frei

    Fürstenblut muss fließen, Fürstenblut muss fließen
    Fürstenblut muss fließen fließen stiefeldick !
    Und daraus ersprießen, Und daraus ersprießen
    Und daraus ersprieß’n die freie Republik

    Ja hunderttausend Jahre währt die Knechtschaft schon
    Nieder mit den Hunden von der Reaktion
    Ja hunderttausend Jahre währt die Knechtschaft schon
    Nieder mit den Hunden von der Reaktion“.

    1. att.:@Uno Baron von Eyff..

      Ob die Bibel das einzig Wahre ist wage ich zu bezweifeln, zumindest was das Neue Testament anbelangt. Denn dieses wurde von den Juden geschrieben unter Weichenstellung auf die heutige jüdische Finanzdiktatur. Die Grundsteinlegung für den Rothschild-Clan wurde damals schon vollzogen.

      Wieso Weltverschwörung?? Noch ein Fanatiker.
      ….“Wie viele Leute starben 2019 in Deutschland pro Tag und wie viele sterben heute pro Tag? Ceteris Paribu…“ ****So lautet Ihre Frage.
      Meine Antwort: „Geht so nicht“
      ++ Ceteris Paribu bedeutet sinngemäß: Unter den sonst gleichen Umständen.– Wenn man wissen will wie eine erste Variable eine zweite beeinflusst, schaut man sich mehrere Situationen an, in denen beide auftauchen. 2019 hatten wir keinen Covid-19 Effekt.
      Unabhängig davon haperst mit der Mathematik. Im Jahre 2015 gab es 925.200 Todesfälle, 449.512 Männer + 475.688 Frauen. Über 50% davon waren Herz-Kreislaufprobleme.
      2019 gab es 932.272 Todesfälle.
      Meine Frage dazu: “ Was soll diese ganze Vergleichskiste? Man kann nicht einfach Äpfel mit Birnen vergleichen oder aufrechnen. Wir hatten in Europa im letzten Jahr 700.000 Todesfälle durch Rauchen. An Corona-Toten werden lange nicht so viele bekommen. Aber die wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen von der Minderheit der Corona-Toten gegenüber der Raucher-Toten ist enorm und äußerst gefährlich.

    1. att.:@Heinz 1965..

      Entschuldigung – das war weder eine super Zusammenfassung noch eine sehr gute journalistische Arbeit, das war einfach Stimmungsmache im untersten Nivel und Müll. Wer so viel Fehler bei einem brisanten Thema macht sollte lieber Gerichtsreporter werden.

  25. Diese Virenerkrankung dient unter anderem den Politikern zu zeigen wie man Macht auskostet und wie weit man gehen kann bis es rrruuuums macht. Also bleibt locker und haltet euch von infizierten Politikern fern. Bestes Beispiel zur Zeit ist der englische Boris. Er versucht uns den Brexit plastisch darzustellen….Also bleibt locker und versucht euch vorzustellen wie ich mich auf euren Aufschrei freue……

  26. Ich finde die geltenden Maßnahmen inkonsequent und absurd? Ich will gar nicht abstreiten, dass ein „neues“ Virus in der Version 2.0, für das es weder Medikamente noch Impfung gibt, tödlich enden kann. Etwa wie bei der Krankheit TB (Tuberkulose), an alle 3 Minuten ein Mensch stirbt (weitaus mehr, als beim SARS-V2.0-Superviru).
    Das Gute: Kein einziger Todesfall mehr im Paragauy wegen Falschhaltens des Streichholzes beim Müllabfackeln oder Schrumpfung des Kleinen-Hirns bei Fonsi Iglesias auf 120 dB mit Kleinkind aufm Arm im Vorgarten (Patio) bei SARS-V2.0 Infizierten: Alle gestorben MIT SARS-V2.0.
    Die geltenden Maßnahmen hierzulande sind nichts weiter als der von der WHO-empfohlenen Maßnahmen in den Allerwertesten zu kriechen: Die WHO könnte der hiesig Regierung auch empfehlen eine Empfehlung an die Bevölkerung auszugeben, worin jeder Bürger gebeten wird von der nächsten Brücke zu springen: Mit Aussicht auf viele WHO- und „PartnerNGOs“-Milliarden wie ROCHE, NOVARTIS an Amigos, Tios, Hermanos, Cuñados der hiesig Politiker und ein paar LKWs voll roter Erde fürs einfache Fußvolk, um die Straßenlöchern fachmännisch zu reparieren, würde hiesig Regierung auch diese WHO-Empfehlung propagieren.
    Für andere Länder sehe ich die wirtschaftlichen Auswirkungen weitaus schwärzer als hierzulande, weshalb sie dort auch weitaus weniger restriktiv gehandhabt werden: Das Leben geht weiter wie immer hierzulande: zuhause bleiben, kosten sparen, Hühner züchten, Eier einsammeln, mit Müll alimentieren, Müllgebühr sparen um Streichhölzer und Bier sich leisten zu können. Hängematte schon vorhanden. Selbst gebastelt. Das glücklichste Volk der Welt. Und nun ganz offiziell (s. aufgezählte Punkte, was man hierzulande am liebsten macht und am besten kann) werdens auch noch Plata vom Präsidente Abdo erhalten. Sozusagen das erste Land der Welt in welchem das bedingungslose Grundeinkommen getestet wird.

  27. Ein sehr guter Artikel, keiner weiß wirklich, wie viele an Corona verstorben sind. Außerdem glaube ich, das Paraguay keine offiziellen Zahlen von erkrankten oder Toten weiter gibt, wie die WHO es fordert. Wenn man die Nachbarländer anschaut ( Argentinien, Brasilien usw.) warum gibt es nur “ 100 infizierte“ in Py? Diese Statistiken sind so falsch wie alles hier in Py. Im Lügen, Betrügen und große Worte schwingen sind die Pyler Meister auf diesem Gebiet. Alles andere ist nicht zu gebrauchen. Klar ist Corona ist gefährlich, aber Influenza genau so, aber dagegen wird nichts unternommen, weil tritt ja jedes Jahr auf. Die sollen alle Sperren aufheben, bevor noch größerer Wirtschaftlicher Schaden und somit persönlicher Schaden eintritt. Die Leute, nicht nur hier, überall auf der Welt, werden ja förmlich aufgefordert zu Verbrechern zu werden, wenn nichts mehr zu essen da ist. Das mit den sogenannten “ Risiko Gruppen“, Alte und Immun schwache, wollen die doch los werden um keine Rente usw. bezahlen zu müssen. So kommt mächtig Kohle wieder aufs eigene Konto.

    1. att.@eggi..

      Doch, soweit es Deutschland und Europa anbelangt weiß jeder wie viele Tote es gibt. Jeden Tag um Mitternacht kann man auf einem sogenannten „dashboard“ die OFFIZIELLEN DATEN einsehen. OJO !! Natürlich nur was von den Gesundheitsämtern gemeldet wird. Die wiederum sind gesetzlich verpflichtet Meldung zu machen. Aber es gibt eine Dunkelziffer die hauptsächlich damit zusammenhängt dass man nicht genügend testen konnte. Noch heute gibt es in Deutschland zu wenig Tests.

      Ob die Statistiken in Paraguay falsch sind oder nicht vermag ich nicht zu sagen. Nach offiziellem Stand gibt es für Paraguay 174 Infizierte, 5 Tote (nicht mitgerechnet die toten Paraguayer im Ausland) und 18 recuperados. Natürlich tritt das Virus nicht überall gleichzeitig auf. Manche Länder sind später dran. Als in Deutschland am 27.01.2020 der erste Fall gemeldet wurde war in China schon die Hölle los. Italien, Spanien und Österreich sind der „deutschen Infektions-Welle“ einige Wochen im voraus. Nur die strikte Einhaltung der Quarantäne-vorschriften macht es möglich die Infiziertenkurve zu stabilisieren. So lange es keinen Impfstoff gibt wird Covid-19 unser täglicher Begleiter sein. Ziel aller europäischen Staaten ist es die Infektionskette so niedrig wie möglich zu halten um einen Kollaps in den Krankenhäusern zu vermeiden. Seit gestern sehen wir in Deutschland eine gewisse Stabilisierung.
      Die Interpretation am Endes Ihres Kommentars ist natürlich filmreif. Allerdings wird es in Europa genügend zu essen geben.

      1. @buter Erich
        Zitat: „Doch, soweit es Deutschland und Europa anbelangt weiß jeder wie viele Tote es gibt. “
        Weiß man nicht!
        1.) Die Tests haben eine hohe Fehlerquote
        2.) Die Tests gegen nur Auskunft, ob jemand an Corona infiziert war, nicht aber, ob jemand Sars COV 2 hatte oder eine andere der vielen anderen harmlosen Corona-Infektionen.
        3.) Man weiß dann mit fehlerbehafteter Sicherheit, dass er MIT Corona gestorben ist, aber nicht, ob Corona ursächlich für den Tod war, weil die aller Meisten toten alt, gebrechlich und mit einer oder mehreren Vorerkrankungen zu kämpfen hatte.
        Du bist hier einer derjenigen, die ohne Fakten zu nennen, Coronapanik verbreiten wollen.
        Ich vermag es nicht zu beurteilen, warum du das tust. Aber irgendeinen Vorteil oder auch Befriedigung wird es dir wohl verschaffen.

        1. @ Nick……………….aber Nick. der Erich, der wurde doch auch von der deutschen Regierung hier eingeschleust, genau wie die Susanne auch. Frag doch einfach deinen Spezi., den Manni. Der hat das schon lange geahnt, genau wie bei Susanne. Nur weil jemand anderer Meinung ist, oder eine andere These hinterfragt……… “ einen Vorteil oder Befriedigung „. Ich finde, das ist nicht nur n Schenkelklopfer, nein, das ist einen ganzen Schuhplattller wert. Keep smiling

          1. Ach der Lätsche, der hier auch gerne Klatsche verteilt, trollt dem bunten Erich argumentlos zur Hilfe.

        2. att.:@Nick..

          Es gibt ein Sprichwort: „Wer dumm fragt bekommt dumme Antworten…“
          Da aber heute Ostermontag ist beschränke ich mich in meiner Antwort auf Normalität.

          Natürlich weiß man in Deutschland und anderen europäischen Staaten wie viele Tote es gibt. Laut Gesetz muss jeder Tote mit einem Sterbe- oder Totenschein gemeldet werden. Ausgenommen die , welche von irgendwelchen Spinnern im Koffer entsorgt werden.

          zu 1.) Natürlich sind die Tests sicher. Ausgenommen die welche mit Asche und Streichhölzer vorgenommen wurden.

          zu 2.) Wenn man über Tests spricht muss klar gesagt werden welche. Der Test auf den Sie sich unter 2.) beziehen ist der sogenannte ANTIKÖRPERTEST.
          Mit der Testung auf Antikörper gegen SARS-CoV-2 kann nachgewiesen werden, ob die untersuchte Person die Infektion durchgemacht hat. Dazu ist eine Blutprobe erforderlich. Antikörpertests werden derzeit entwickelt und validiert. Es muss sichergestellt sein, dass der Test nur Antikörper gegen SARS-COV-2, nicht gegen andere Coronaviren, die beim Menschen Erkältungskrankheiten auslösen können, nachweist (Kreuzreaktionen). Die Antikörper-Testung ist NICHT für die Akutdiagnostik erkrankter Patienten gedacht und ersetzt nicht die Diagnostik zum Nachweis des Virus aus Nasen- oder Rachenabstrichen, da Antikörper erst ca. 2 Wochen nach Symptombeginn und ca. 4 Wochen nach der Infektion nachweisbar sind. Antikörper-Testungen können Infektionen im Nachhinein nachweisen und Hinweise zu einer bestehenden Immunität geben. Inwieweit der Nachweis von Antikörpern mit einer Immunität einhergeht, muss in Studien untersucht werden. Vom Einsatz sogenannter Antikörper-Schnelltests in der Arztpraxis wird derzeit abgeraten.
          Der Nachweis aber für SARS-CoV-2 läuft über Abstriche aus dem Mund-, Nasen- oder Rachenraum. Der Abstrich kann Erbgut des Virus enthalten. In für die entsprechenden Verfahren geprüften Laboren wird das virale Erbgut durch einen empfindlichen molekularen Test nachgewiesen. Der vollständige und komplizierte Name lautet “Real-time Reverse Transkriptase Polymerase-Kettenreaktion” (englisch abgekürzt RT-PCR).
          Die Genanalysen halten Experten weltweit für robust, sie werden üblicherweise auch für andere Infektionskrankheiten und Nachweise genutzt. Sie zeigen grundsätzlich zuverlässige und richtige Treffer an und schließen falsche Treffer aus.
          Natürlich gibt es wie überall Fehler. Meistens ist der Grund menschliches Versagen. Am Anfang wurden die Tests nicht richtig abgenommen. Oft wurde nur aus dem Rachen entnommen und nicht aus der Nase und man hatte nicht genügend Material. Auch gab es Fehler wegen nicht korrekter Lagerung und Transport.
          Weitere Tests auf Basis der PCR-Methode sind auch die sogenannten Schnelltests die schon nach einigen Stunden Ergebnisse liefern. Es laufen bei mehreren Firmen diesbezüglich Produktionen an.
          Ihre Aussage, Zitat:
          (…) Die Tests gegen nur Auskunft, ob jemand an Corona infiziert war, nicht aber, ob jemand Sars COV 2 hatte oder eine andere der vielen anderen harmlosen Corona-Infektionen…“ ?????
          Das widerspricht sich doch. Der Antikörpertest ist so validiert, dass er nur Antikörper gegen den SARS-COV-2 anzeigt und nicht Coronaviren die beim Menschen Erkältungskrankheiten auslösen können (Kreuzreaktion).

          zu 3.) Auch hier sehe ich einen gewissen Widerspruch. Wenn jemand eine Vorerkrankung hat und wird dann infiziert mit späterem ableben, dann ist er objektiv durch Covid-2 verstorben und nicht durch eine seiner Vorerkrankungen. Was Sie aber meinen und da gebe ich Ihnen Recht, ist die Tatsache dass die Vorerkrankung den Tod durch Covid-2 beschleunigt oder erleichtert. Jemand mit einer chronischen Bronchitis kann steinalt werden aber wenn er sich mit dem SARS-COV-2 Virus infiziert hat ist das Risiko des Sterbens weitaus größer. Und das nicht nur bei alten und gebrechlichen Menschen sondern nach den bisherigen Ergebnissen liegt die Gruppe zwischen 45 und 60 Jahren vorne.

          Und nun komme ich zum letzten Teil Ihres Kommentars der eigentlich so dumm ist dass man als normaler Mensch gar nicht darauf antworten sollte.
          Ersten, ich verbreite keine Corona-Politik sondern diskutiere mit anderen Kommentarschreibern das aktuelle Thema. Nur verbreite ich keine Märchen, Halbwahrheiten oder Verschwörungstheorien. Was ich niederschreibe sind Informationen die ich mir von offizieller Quelle hole. Ich verbreite auch nicht religiösen Wahnsinn oder Anleitungen zum Abfackeln von Müll. Ich kann Ihnen nur raten sich einmal die Kommentare der letzten Monate einiger „Geistesblitze“ durchzulesen um zu erkennen was ich meine.
          “ Wenn sie etwas nicht beurteilen können…“ – wie Sie schreiben, dann sollten Sie als Erwachsener den Mund halten. Mit Leuten wie Sie zu diskutieren verschafft mir keinen Vorteil, was könnten Sie mir bieten? Es befriedigt mich auch nicht denn dafür habe ich andere Möglichkeiten.
          Fall Sie noch weitere dumme Fragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

  28. Diese Fragen sind sicher berechtigt. Die Hysterie um den Corona-Virus wird weltweit von Regierungen und Massenmedien organisiert und so muss man sich fragen was wohl damit bezweckt werden soll. Angst bei den Menschen zu erzeugen, die bürgerlichen Freiheiten zu beschränken und die Wirtschaft an die Wand zu fahren. Die Folgeschäden werden schlimmer werden als die letzte Weltwirtschaftskrise der 30 er Jahre des letzten Jahrhunderts brachten.
    Kurz vor Ende des 2.Weltkrieges hatte die deutsche Regierung den totalen Krieg ausgerufen weil deren Führer und höchsten Anhänger noch ein Jahr länger leben wollten. Die menschlichen und materiellen Verluste dieses letzten Jahres waren auch die höchsten. Die Geschichte wiederholt sich nicht immer aber reimt sich meistens.
    In einer Pressekonferenz sagte der Präsident der USA dass Frauen und Kinder befreit werden. Bald wird man näheres dazu erfahren.

    1. att.@Ramon..

      Die Fragen sind berechtigt aber die gleichzeitig subjektiv abgegebenen Antworten darauf sind das Werk von verantwortungslosen Personen.
      Wie kann man von organisierter Hysterie reden wenn im gleichen Moment Hunderte und mehr Personen an Covid-19 sterben?? Jetzt in diesem Moment gehen in Ecuador die Lichter aus weil die Regierung kollabiert ist und nicht mehr Herr der Lage wird. Ich habe im Fernsehen Live-Bilder gesehen wo Leute nicht mehr wussten was sie machen sollen weil keiner die Leichen zu Hause abholt. In der Notaufnahme bekommen die Leute gesagt dass man ihre Angehörigen aufnehmen würde aber keinen Sauerstoff hätte. Den müssten die Angehörigen selbst besorgen. Und da sprechen Sie von organisierter Hysterie. Ich möchte mal Paraguay in einigen Wochen sehen zumindest in den großen Städten.
      Das Gerede von der bürgerlichen Freiheit ist doch „bullshit“!! Was nützt mir denn die Freiheit wenn ich auf der Intensivstation liege und beatmet werden muss??
      Wer fährt denn die Wirtschaft an die Wand?? Ist es nicht eher so dass man versucht die Wirtschaft zu retten?? Wer ist denn verantwortlich für die Corona-Krise??
      Was soll denn dieser blöde Vergleich mit der Weltwirtschaftskrise der 30 er Jahre des letzten Jahrhunderts?? Wenn ich Sie jetzt nach dem Bruttosozialprodukt, des Wirtschaftswachstums und sonstiger wirtschaftliche Daten der 30 er Jahre fragen würde, müssten sie vor Scham den Kopf in den Sand stecken weil Sie mit Angaben um sich werfen die Sie nicht näher beschreiben können. Aber Sie können ja mal im Internet nachschauen. Soweit es Deutschland anbelangt werden wir dieses Jahr insgesamt ein negatives Wirtschaftswachstum haben, etwa 9%. aber für 2021 sind schon wieder 5,8% Wirtschaftswachstum angesagt so dass wir schon positiv in die Zukunft schauen können. Deutschland hat schon andere Krisen gemeistert
      …(…) die Geschichte wiederholt sich nicht immer aber reimt sich meistens…“?????? Verstehe ich nicht bitte höflichst um Aufklärung.
      Sicher meint der Präsident der USA wenn er von der Befreiung der Frauen und Kinder spricht, dass alle Männer umgelegt werden??

  29. das ist alles richtig, aber leider ist ein großer teil der bevölkerung empfänglich für panikmeldungen und es gibt genug die wieder an diesen verdienen. meistens sind es die ungebildeten welche sich leicht beeinflussen lassen. da gibt es zum beispiel die benachrichtigungen im netz wo die leute ein glücksengelchen oder gebete an 10 ihrer freunde schicken sollen und wenn sie das nicht machen werden sie krank werden. die ängstlichen machen das natürlich sofort und von den 10 personen sind wieder 6 personen die das glauben und auch 10 personen informieren, in kurzer zeit sind so viele engelchen und gebete hin und her geschickt, so das das internet immer langsamer wird bis hin zum abbruch, da frag ich mich wer gewinnt bei der sache, der der das engelchen oder das gebet bekommt oder die internetbetreiber.

  30. Guter zusammenfassender Artiikel dessen, was wir „Verschwörungstheoretiker“ hier im Forum schon mehrfach angesprochen haben.
    Es wird nicht mehr faktenbasiert diskutiert, sondern Kritiker werden mangels Argumenten nur noch diffamiert, um sich einer sachlichen Auseinandersetzung entziehen zu können.
    Egal ob Corona oder Klima, es geht heutzutage mehr um Glaube und political Correctness, als um Argumente.
    Ähnlich wie bei Religionen wird es verboten es zu hinterfragen. Wer den leisesten Anschein von Zweifel hegt und Kritik übt, wird als geistig minderbemittelter Ketzer auf den Scheiterhaufen gestellt.
    Warum soll man sein Gehirn auch mit Fragen quälen und nach glaubhaften Antworten suchen, wenn man von den Medien die „Wahrheit“ propagandistisch aufbereitet vorgekaut bekommt?!
    Und man fühlt sich richtig gut, wenn man alle demokratischen und freiheitlichen Grundrechte abgesprochen bekommt, eingesperrt wird wie ein Schwerverbrecher, weil man ja damit hilft die Welt zu retten, nicht wahr?

        1. Und? Wie läuft „das Geschäft“ mit hohlen Seifen auf Achse in DE? Muss ja große Sehnsucht herrschen nach den alten Zeiten im Paragauy, dass Sie hier ab und zu wieder mal unter die Kommentare anderer brünzeln, pardon, zuschlagen. So geht es sicherlich manch Eltern, Verwandten und Bekannten Ihrer ehemaligen „hohlen Seifen Kundschaft“.

          1. att.@H.R. Schruppig..

            Danke der Nachfrage, es läuft sehr gut. Ich muss wenigstens nicht vor meinen Haus den Müll abfackeln. Die Sehnsucht richtet sich nach der Nachfrage aber es gibt ja auch noch Verwandte und Dinge die einem gehören.
            Ja, da haben Sie recht – zuschlagen ist das richtige Wort denn so viel Ignoranz habe ich noch lange nicht gesehen. Aber es gibt auch noch einige gute Kommentarschreiber die leider in den Wahnvorstellungen der Mehrheit untergehen.
            Als Geschäftsmann pflege ich keinen Kontakt zu meinen ehemaligen Kunden und kann deshalb Ihre Frage nicht beantworten.
            Bleiben Sie gesund oder kaufen sich ein Stück „hohle Seife“

          2. H. R. Schruppig

            Das sind wir ja fast Kollegen: Auch ich muss meinen Müll nicht abfackeln. Ich habe ja Müllabfuhr. Trotzdem ich nicht im Betätigungsfeld dem Schieben von Hohlen Seifen tätig bin.
            Als erfolgreicher Geschäftsmann – wie man wohl hohle-Seifen-Schieber- auch bezeichnen kann, glaube ich Ihnen aber durchaus, dass Sie zu Ihren ehemaligen Geschäftsleuten keine Beziehungen mehr pflegen: Den Große Diktator Ströessner und Kumpanen wären sie wohl aufgrund Reputation auch etwas zu gewagt.
            Dennoch pflegen erfolgreiche Geschäftsleute alte Geschäftsbeziehungen. In Ihrem Fall kann ich es aber durchaus verstehen, dass Sie als von sich selbst behauptender erfolgreicher Geschäftsmann nichts von Geschäftsbeziehungen verstehen können.
            Da kann ich mir nur wünschen, dass Sie in DE keine neuen Geschäftsbeziehungen anknüpfen konnten, aber als Jefe-Logistiker im Lager eines Detailhändlers die nicht ausgehöhlten Seifen polieren.

    1. att.@Herman1…

      (…) Sehr objektiver Artikel. Danke!…“
      So lautet der erste Kommentar/Meinung von Hermann1. Diese 4 Worte lassen erahnen was die noch 53 folgenden Kommentare vielleicht beinhalten.

      Der Artikel der angeblich gründlichst recherchiert wurde ist ein billiges Schmierenstück. Und wie @Hermann1 in seinem zweiten Kommentar schnell als Nachtrag anhängt: „…(.. ) NUN MUSS DAS WB ABER AUFPASSEN DASS ES NICHT UNTER VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER EINGEORDNET WIRD…“

      Es gibt einen Begriff in der Welt der Medien der lautet: “ Investigativer Journalismus“
      Investigativer Journalismus setzt eine langwierige, genaue und umfassende Recherche VOR Veröffentlichung voraus. Hier hat jemand etwas geschrieben was absolut subjektiv und unrichtig ist. Trump würde vor Freude unter die Decke springen weil hier der Versuch unternommen wird seine Lügen hoffähig zu machen.

      Gravierende Fehler haben bei der Erstellung dieses Artikel Pate gestanden. Hier werden „Äpfel mit Birnen“ verwechselt und eine seriöse Analyse findet nicht statt. Daten von Italien z.B. werden einfach auf andere Länder übertragen und mit suggestiven Hinweisen auf bestimmte Phänomene wird der Leser verwirrt.

      Kausale Zusammenhänge werden ins Lächerliche gezerrt indem man inhaltslose Fragen stellt deren Art und Weise wie sie gestellt werden eine automatische falsche Antwort oder eine Verschwörungstheorie generiert. Es ist doch logisch dass jemand der mit der Diagnose „Corona-Virus“ ins Krankenhaus eingeliefert wird und dort verstirbt, als Todesursache „Corona-Virus“ im Totenschein stehen hat. Es ist doch Blödsinn zu hinterfragen ob nicht vielleicht Vorerkrankungen als Todesursache anzugeben seien. Wer will das denn feststellen oder zeitraubende und kostspielige pathologische Untersuchungen durchführen?? Wenn z.B. jemand mit einer chronischen Bronchitis am Corona Virus verstirbt dann ist er am Corona Virus verstorben und nicht an seiner chronischen Bronchitis. Selbstverständlich haben Patienten mit Vorerkrankungen ein höheres Risiko in der Sterberate aber letzthin sterben sie am Virus. Nur zur Klarstellung – In Deutschland werden Patienten mit Vorerkrankungen die dann am Virus sterben, auf jeden Fall statistisch erfasst. Die Aussage des „renommierten Medienunternehmens Bloomberg“ dass 99% aller Todesfälle mindestens eine oder mehrere Vorerkrankungen hatten ist nicht nur lächerlich sondern auch beschämend für alle im Medizinbereich tätigen Personen. Ausgerechnet Bloomberg, der „Kapitalmogul“ jüdischer Abstammung wird hier als renommiertes Medienunternehmen als Quelle benannt. Bloomberg, einer der reichsten Männer der Welt ist für seine Finanzmachenschaften bekannt. Bekannt wurde er auch als er 2001 Bürgermeister von New York wurde und die umstrittenen Maßnahmen gegen Afroamerikaner und Latinos übernahm, bekannt als Stop- and- Frisk ( Stop und Filzen).
      Man könnte fast meinen der WB-Reporter steht auf der Lohnliste vom Medienmogul. Auf jeden Fall sind die Angaben falsch.

      Weiter wird behauptet:
      +++* (…) Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird, wie unsere Nachforschungen ergeben haben tatsächlich großteils durch private Spenden finanziert, die private Bill und Melinda Gates Stiftung gilt als Hauptfinanzier der Weltgesundheitsorganisation, nur ca. 20% des Budgets kommen von staatlichen Zuwendungen…..+++“
      Hierzu sei die Frage erlaubt wo die Nachforschungen stattgefunden haben – in den Cataratas von Iguazu bei einem kühlen Bier?? oder in der Kneipe an der Ecke?? Nein – er hat gar keine Nachforschungen betrieben sondern wörtlich Ausschnitte aus einem Interviews vom Mai 2015 zwischen Herrn Thomas Gebauer, GF von „medico international“ und Frau Nana Brink ABGESCHRIEBEN !!!!!
      Zum besseren Verständnis: Thomas Gebauer gehört zur Gilde der Verschwörungstheoretiker und ist erbitterter Feind der WHO. Seine Ansichten zur internationalen Hilfe sind viel diskutiert. Seine Erfolge bei medico international sollen dabei nicht geschmälert werden.
      Die Wahrheit und für jedermann nachprüfbar ist:
      Die WHO ist eine Sonderorganisation der UN für das Gesundheitswesen. Ihr gehören 194 Mitgliedstaaten. Jedes Mitgliedsland der UN kann Mitglied werden. Jedes Mitglied hat einen Mitgliedsbeitrag zu zahlen welcher sich nach den Gegebenheiten des Landes richtet. Die Mitgliedsbeiträge sind freiwillig. Die freiwilligen Beiträge wurden zuletzt mit 55% von den WHO-Mitgliedsstaaten, mit 20% von Stiftungen, mit 17% von internationalen Organisationen sowie 5% jeweils von NGOs und privaten Zuwendungen bezahlt. Die restlichen Einnahmen stammen aus Dienstleistungen der WHO.
      Bill Gates und seine Frau finanzieren auch nicht direkt die WHO sondern einzelne Projekte der WHO. So wird das WHO-Projekt „Globale Allianz für Impfstoffe und Immunisierung – GAVI – zu 75% von Bill und Melinda Gates Stiftung finanziert.

      Man könnte das Ganze noch detaillierter niederschreiben aber mein Anliegen ist eigentlich nur zu zeigen dass hier nicht nachgeforscht wurde.

      Es zeugt schon von der Qualität des Reporters wenn man fragt ob täglich von den Todeszahlen usw. berichtet werden muss um Angst und Hysterie zu erzeugen.
      Was soll man denn tun?? Den Bürger belügen wie Trump in den USA oder Johnson in Großbritannien?? Und die Ergebnisse dazu?? 10.000 Tote an einem Tag in den USA, nationaler Notstand und ein Gesundheitssystem vor dem Kollaps. Und all das weil ein „h…de…a“ wochenlang seine Bürger belogen und die Wahrheit ins lächerliche gezogen hat. Und Großbritannien?? Der erste Mann im Staat auf der Intensivstation weil er dachte Covid-19 sei ein Karnevalsschlager und noch Leuten die Hände schüttelte als der Kollaps schon abzusehen war. Prinz Charles…infiziert, mittlerweile wieder gesund. Mehrere Regierungs- und Parlamentsmitglieder infiziert und Großbritannien folgt dem Beispiel von Trump.

      Und hier der Hammer !!!: “ Hydroxychloroquin“
      Jeder nur einigermaßen verantwortungsbewusste Mediziner, Virologen, Lungenspezialisten u.a. WARNEN vor diesem Medikament ohne es klinisch getestet zu haben. Selbst der oberste medizinische Berater von Trump hat davor gewarnt.
      Und dann wird noch ein brasilianischer Rechtsextremist als Galionsfigur in den Himmel gehoben. Es ist gelogen dass es französische und chinesische VIELVERSPRECHENDE Studien mit diesem Medikament gibt. Alle verweisen auf die fehlenden klinischen Studien und warnen vor einer Anwendung.

      Man könnte noch 100 Seiten über diesen unausgegorenen Artikel schreiben und die Kommentare würden wiederum Hunderte von Seiten füllen deshalb sage ich einfach – “ Jeder soll das glauben was ihm passt und den Tag versüßt. Derjenige der wirklich an der Wahrheit interessiert ist findet sie.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.