Der Weltraum, unendliche Weiten

Asunción: Die Zeit schreitet voran und Paraguay will neue Bereiche erschließen. Der Weltraum rückt in den Mittelpunkt des Interesses.

“La Agencia Especial de Paraguay“ ist eine Institution, die 2014 von der Präsidentschaft der Republik geschaffen wurde. Sie arbeitet eng mit dem Ministerium für Verteidigung zusammen. Ziel ist es, die Weltraumforschung voran zu treiben und in den Orbit einen paraguayischen Satelliten zu installieren.

Nun sucht die Weltraumbehörde Beziehungen mit anderen Ländern, die Erfahrungen in dem Sektor haben.

Am 20. Oktober findet die erste Konferenz in Paraguay statt, an der zwei Astronauten, ein Brasilianer und ein Ecuadorianer, teilnehmen. Sie sollen ihr Wissen an Interessierte weiter geben. Mithilfe der Veranstaltung erhofft man sich, dass vor allem Jüngere motiviert werden, Weltraumforschung in Paraguay zu studieren.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

10 Kommentare zu “Der Weltraum, unendliche Weiten

  1. Haben wir schon wieder den 1.April ?!?!? 😉 Erst der Wunderheiler aus Afrika und nun ab in den Weltraum?!?!

    1. Der neue Paraguay Kalender hat 364 Tage und neuerdings alle mit dem Datum 1.April!
      Dadurch koennen die Universitaeten, die eingesparte Zeit, fuer das erstellen neuen Titel wie zum Beispiel Doktor Inschinoer Weltall usw.nutzen

  2. Ich weiß nicht, ob die Weltraumforschung, einen paraguayischen Satelliten in den Orbit zu installieren, gelingen ganz gelingen wird: zu neuartig ist diese visionäre Technik. Aber immerhin besser als eine Müllverbrennungsanlage im Ballungsraum Asuncion, wo ca. zwei Millionen Menschen keinen Abfall produzieren, zu errichten, auch wenn das Know-how zum Unterhalt und Pflege einer Müllverbrennungsanlage sicherlich vorhanden wäre, obwohl man damit sogar Elektrizität für das Aufladen von Facebock-Profil-Updatungs-Apparaten gewinnen könnte. Aber wer weiß das schon, vielleicht spendet ja Deutschland einen gebrauchten von anno 1657 und man muss gar nicht mehr lange Forschung betreiben.

    1. Vermutlich startet Paraguay mit der alten Dampflock zuerst in den Weltraum und spaeter eventuell ein Versuch mit der Eisenbahn von Shopping Mariscal Lopez bis zum alten Bahnhof beim Plaza Uruguay! Bin mir aber sicher das die Eisenbahn frueher im Weltraum ist als das die Bahn diese Strecke fehlerfrei zurueck legt (Verfaehrt sich vemutlich)

  3. Man stelle sich das nur vor…. Satelit oder Eisenbahn im Weltraum….und dann geht das Internet nicht und sie rufen laut „Paraguay…we have a problem“ und keiner hoerts da kein Internet wegen Regen… Schoenen Abend allerseits. Lange nicht mehr sowas von amuesiert 😉

  4. So langsam brennen alle Sicherungen durch. Kein Geld für Krankenhäuser, medizinische Betreuung und Gerätschaften, Instandhaltung von Schulgebäuden, Straßenbau, ordentliche Trinkwasser und Elektrizitätsversorgung, Müllentsorgung, Kläranlagen – aber große Weltraumambitionen. Also doch, Paraguay ein Land der Träumer!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .