Des einen Freund, des anderen Feind

Itauguá: Als gestern zwei junge Männer auf der Straße Félix Fernández von Lince Polizisten angehalten und durchsucht wurden, begann ein Prozedere, mit welches niemand gerechnet hatte. Ein Retter nahte.

Osmar David Salinas González (32), mit Vorstrafen wegen Verkehrsgefährdung, schwerem Raub und Körperverletzung und Jonathan Iván Ojeda Ruffinelli (28) wurden auf einer Straße der Stadt angehalten. Als man in ihrem Besitz einen Beutel mit 37,4 Gramm Marihuana fand, lud man sie ein mit auf die Wache zu kommen.

Im örtliche Polizeirevier angekommen, dauerte es nicht lange, bis sich ein besorgter Bürger mit dem Name Celso David Portillo Sosa (27) meldete und einem der Lince Polizisten einen Deal vorschlug. Dieser, mit einem Bodycam ausgerüstet, ließ den Mann seinen Deal bis ins Details erklären. Mit der Zahlung von 1 Million Guaraníes sollten beide wieder die Freiheit erlangen, war sein Vorschlag. Der Gegenvorschlag des Polizisten, waren Handschellen und ein Platz in der gleichen Zelle, wie seine beiden Bekannten. Sehen Sie hier das Video, was die Kamera aufnahm.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

20 Kommentare zu “Des einen Freund, des anderen Feind

  1. @Kuno Gansz von Otzberg u. a.
    Ich habe nichts gegen Christen, wenn diese auch im Alltag nach den Lehren von Jesus leben und sich so verhalten.
    Vor einigen Tagen habe ich geschrieben, dass für mich die Worte der Bergpredigt durchaus beachtenswert sind obwohl Sie nach meiner Auffassung von einem Menschen und nicht von Gottes Sohn gesprochen wurden. In diesen Worten finden sich auch Lehren Buddhas wieder, der ja als Mensch geistig wieder geboren wurde (hier auf Erden zu Lebzeiten die Erleuchtung erlangte).
    Ich habe jedoch etwas gegen Pseudochristen wie Sie, die ständig auf der Bibel und dem angeblichen Wort Gottes herumreiten, so wie auch alle anderen ihresgleichen, und im Gegensatz dazu Hass, verleumdende Unterstellungen usw. verbreiten.
    Offensichtlich schließen Sie von sich selbst oder aus Erfahrungen mit Ihrem näheren Umfeld bei der Gestaltung von Wochenenden in unberechtigter Weise auf andere und beleidigen damit eine Vielzahl von Kommentatoren. Es ist eine grenzenlose Unverschämtheit und Beleidigung, wenn Sie unterstellen, 75 % der hier aufhältigen Rentner aus DACH seien Perverslinge, Säufer und vor der Justiz auf der Flucht Eine weitere Aufzählung Ihrer verbalen Ausschreitungen und Fehltritte erspare ich mir, da mir die Zeit dafür zu schade ist.
    Ich habe es mit Genugtuung zur Kenntnis genommen, dass sich ein anderer Pseudochrist hier und diesmal hoffentlich endgültig aus dem Forum verabschiedet hat. Doch hier kommen mir die Worte:“Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube“ in den Sinn.
    Das WB wird das Fernbleiben dieses Kommentators mit Bedauern zur Kenntnis genommen haben, da damit auch eine erhebliche Anzahl von Klicks verloren gehen werden. Wenn das WB bemerkt „Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet“ so obliegt damit dem WB auch die Kontrollfunktion und Verantwortung für die Einhaltung der von ihm aufgestellten Bedingung bei der Nutzung der Kommentarfunktion. Dass diese Kontrollfunktion bisher kaum wahrgenommen wurde, wird an den in letzter Zeit fast täglich hier geschriebenen Beleidigungen deutlich. Es scheint somit, dass diese Bedingung nichts weiter als eine Alibifunktion erfüllt. Aber hitziges kommentieren und gegen kommentieren, auch in beleidigender Art, erhöht die Anzahl der Klicks.

    1. Abba nein. Buddha spaltete sich vom Hinduismus ab weil er da keine Erleuchtung fand. Nachher machten seine Juenger ne Religion draus obwohl Gautama das nicht wollte. Er lebte 500 Jahre vor Christus. https://de.wikipedia.org/wiki/Buddhismus
      Waehrend der Koenig David 1000 vor Christus lebte wie selbst weltliche Quellen wissen. https://de.wikipedia.org/wiki/David
      Nach Adam Riese ist 1000 v.Chr. eher als 500 v.Chr also hat sich eher Siddharta von Mose und den Propheten beeinflussen lassen.
      Die Erfahrungen des Suedafrikaaners in China sind bare Muenze – eins zu eins zu uebertragen auch auf andere Laender.
      Wenn erst so ein Nick applaudiert wenn er seine eigene Tochter auf dem Strich gehen sieht – dann hoert doch komplett die Normalitaet auf. Als ob der Mensch ein Stueck Vieh waere. Zudem was er da von seinen Erfahrungen mit eingerittenen Huren (Zigarettenbrandmalen im Intimbereich, usw.) in Pattaya preis gibt, das schlaegt doch dem Fass den Boden raus
      Den meisten Leuten funktioniert anscheinend der Verstand nicht mehr denn wenn du 1000 Jahre alt bis bist du aelter als wenn du 500 Jahre alt bist oder? Oder merkst du es nicht wenn du 500000 Euro auf dem Konto hast und die Bank sagt dir ploetzlich dass es nur 2000 Euro sind und Sie pleite sind? So schnell es ans Geld geht koennen sie auf einmal ploetzlich zaehlen aber wenns um historische Datums geht so versagt ihr Verstand.
      Bei so viel unverduenntem Bier werden allerdings die grauen Zellen langsam alle weggespuelt.
      Ich habe genug Erfahrung in deutschen Waffenforen gesammelt um das Gesuelze da zu kennen. Ein rumgeeiere auf niedrigstem Teenagerniveau sondergleichen. Schauen sie nur mal auf Pulverdampf.at oder dergleichen rein. Dazu wollen sie wohl das WB auch noch machen.
      Die Kommentare hier lassen eben gewisse Schluesse zu die darauf hindeuten (wie eben der Villenkomplex Spaeh) dass sich ein (noch) verhaltener Sextourismus ansiedelt mit eben Rentnern die „im Alter auf ihre Kosten kommen wollen da die deutsche Emanze leider zu pruede war nach 4 gescheiterten Ehen“. Gerhard Schroeder laesst gruessen der ja bekanntlich einen Audi fuhr weil dessen Markenzeichen 4 Eheringe darstellen (und damit auch 4 Scheidungen).
      Christen achten auf allerkleinste Nuancen die Indikatoren sind.
      Das liegt daran dass der Frosch ein unreines Tier ist? Nun ueberlass ich es ihnen mir zu erzaehlen warum der Christ aufgrund des Frosches so reagiert.

  2. K G O ist sicher ein sehr negatives Beispiel hier im WB. Hochmütig, Neidvoll, Missgünstig, aggressiv, blasiert arrogant, anmaßend und sehr boshaft ist das Geschreibsel. Ein Einsamer verwirrter gefrusteter Artgenosse. Da hilft kein Gott und kein Evangelium mehr. Er würde auch Adam und Eva im Paradies niederschreiben.

  3. Das ist doch wenigstens Mal ein schönes Beispiel für korrekte Polizisten? Diese Lince Jungs scheinen ein anderes Kaliber zu sein? Die schauen auch etwas entschlossener aus, wenn sie aufgeraffelt patrullieren, recht gute Präsenz.

  4. @Nick
    Nick als repraesentatives Exemplar der Rentner aus DACh’l scheint ja wieder in seinem Element zu schwimmen. So langsam tritt er in jedem seiner Kommentare ins Fettnaepfchen und macht den Eindruck als ob mindestens 75% der nach Paraguay einwandernden Deutschen in ihrem Heimatland vor der Justiz fluechten um hier nochmal neu anzufangen. Reichlich Erfahrung betreffs Bestechung und Zigarettenstummelbrandmle im Intimbereich bei ihren Huren in Pattaya kommen bei ihnen ans Tageslicht.
    Eben, wie dieser Gentlemen wohl die Wahrheit sehr richtig getroffen hat. Was fuer China gilt, gilt allemal fuer Paraguay und ganz Suedamerika.
    Why are there so many Foreign CRIMINALS in China? https://www.youtube.com/watch?v=mQW3Be7bjlE
    @Simplicus wird wohl auch langsam merken dass die Qualitaet der Deutschen nicht mehr das ist was sie mal war – in 50 Jahren von Jesus Toleranten Menschen zu versifften Perverslingen mutiert.
    Das sollte als warnendes Beispiel fuer die Mennoniten dienen: der Zerfall beginnt in den liberalen Kirchen, wenn erst das Evangelium verwaessert wird – dieses Stadium haben die Mennoniten praktisch schon abgeschlossen und sind in der naechsten Phase der Inkubation des Gottlos-virus eingetreten. Die perversen Rentner von heute sind die Mennoniten in 50 Jahren – wenn ich mal sehr optimistisch bin.

    1. Der Mennonitenhasser kräht schon wieder.
      Niemals in der Welt hört Hass durch Hass auf. Hass hört durch Liebe auf.
      Gautama Buddha
      Interessiert mich nicht. Besser sind die Gespenstergeschichten aus der „heiligen Schrift“.

      1. Guter Rat ist teuer: nehmen Sie eine Batterie Made in Germany fuer ihre Dronen, denn die chinesischen Batterien geben schon nach ein paar Metern flug den Geist auf – so wie diese UPS Batterien Made in China, die schon nach 20 Ladezyklen anfangen unentwegt zu piepsen ihren Spontantod ankuendigend. Da faellt ihnen die Bombe doch glattweg auf die eigenen Fuesse wenn sie chinesische Schrottbatterien verwenden.
        Ich verstehe…. Es ist natuerlich schwer nach einem durchzechten Wochenende Kommentare zu schreiben. Da wird doch partout ein „mich“ zu einem „mir“, etc cetera.
        Am Wochenende, ab Samstag durch den ganzen Tag des Herrn verstummen die Kommentare der Spoetter. Das bedeutet dass diese am Freitagabend anfangen zu zechen so dass diese im laufe des Sabbats die Kommentare schon doppelt sehen – am Sonntag beschaut man sich die Tischkonstruktion von unten (mit dem Vorwand. nachzusehen ob die Tischlatten noch alle fest angenagelt oder angeschraubt sind).
        Mich interessiert es auf der „Wies’n“ ein Posca und Lora Bierzelt aufzustellen. Neben einem Fass Bier stehen immer 5 Faesser Leitungswasser mit denen dann alle Biere, Schnaepse und Weine 20/80 aufgefuellt werden – 1 Bierdoesschen auf 3 Doeschen Leitungswasser (1 Mass Bier auf 3 Mass Wassa‘).
        Ich lade sie alle ein. Da werden sie zum ersten mal 2 Wochen lang durchzechen koennen ohne auf dem Kotzhuegel zu landen.

          1. Kuno Gansz von Otzberg

            Ich deute Nicks und anderen Kommentatoren Dronen so dass sie diese mit 1 Kg TNT bestuecken wollen und sie bei mir auffliegen lassen wollen. Das ist technisch moeglich bei entsprechenden Dronen die etwa 2 Kg tragen koennen (also 2 Kg TNT oder anderes Dynamit).
            Vielleicht schickt er ja auch seine Ukrainer auf dem Fliegenen Teppich zu mir wie Alibaba und der Flaschengeist.

          2. @Kuno: Ich empfehle Ihnen vorsorglich einen Raketenabwehrschild aus Feuerwerksraketen zu bauen und den stets einsatzbereit zu halten. Bald ist Silvester, da gibt’s sicher gute Angebote.

    1. Ja, das habe ich auch gedacht. Außerdem muss das Angebot direkt an die Polizeistreife gehen, als noch nicht viele Polizisten involviert waren und es keine Zeugen gab.
      Auf dem Polizeirevier, wo alle das mitkriegen, geht es nur, wenn man den Chef besticht und dann muss genug rüber kommen, dass alle involvierten genug abbekommen.
      Amateure :o)

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.