Detroit 1920

Nun die Überschrift ist vielleicht etwas verwirrend, es geht nicht um die amerikanische Stadt Detroit sondern es handelt sich um ein gleichnamiges Restaurant in Asunción. Es wurde vor einigen Monaten eröffnet und bekommt mittlerweile regen Zulauf. „Wir betrachten Asunción als strategisch gut geeignet und wollen vor allem Gäste für gute internationale Küche ansprechen. Der Name entspricht einer Zeitepoche, die geprägt war durch Eleganz und Harmonie, diese Atmosphäre haben wir umgesetzt“, sagte Julio Ferrari, General Manager der Byspania Gruppe, die für das Konzept verantwortlich war.

Er fügte hinzu, dass Restaurant besitze eine besondere Ausstrahlung. „In dem Lokal herrschen die Farben rot, schwarz sowie Bilder aus der damaligen Epoche um 1920 in Detroit vor. Alles wurde von uns selber so gestaltete wie es einmal früher war“, sagte Ferrari. Das Lokal verfügt über 80 Sitzplätze, auf der Terrasse finden noch einmal 150 Personen Platz. „Im Prinzip haben wir 15 Festangestellte, das Investitionsvolumen belief sich auf 300.000 US Dollar“, sagte der Manager.

Das Restaurant ist von Montag bis Samstag jeweils von 19:30 Uhr bis 00:00 Uhr geöffnet, die Bar bis 04:00 Uhr. Im Mittelpunkt steht internationale Küche mit peruanischer Spezialitäten, aber auch Meeresfrüchte, Fleisch und Pasta sind Schwerpunkte der Speisekarte.

„Wir wollten ein internationales Restaurant, aber auch eine Bar integrieren, die zur damaligen Zeit in den USA vielerorts üblich war. Sie ist mit exzellenten Spirituosen und anderen Getränken bestückt“, sagte Ferrari. Auf der Internetseite finden Sie noch mehr Informationen.

Quelle: La Nación