Deutsche – eine leichte Beute?

San Pedro: Nicht umsonst werden des Öfteren Warnungen ausgestoßen, wie man sich verhalten soll, um Probleme zu vermeiden. Lesen und lernen sie etwas aus diesem, nachfolgenden, Fall aus der Vergangenheit.

Ok, es ist fast 10 Jahre her. Allerdings ist auch heute noch aktuell. Der deutsche Staatsbürger Heinz Herbert Hahner wurde 2007 erpresst. Wenn er nicht die angegebenen Zahlungen auf ein Nummernkonto einer Bank tätige, werden seine Kinder entführt. Während viele jetzt abwägen wie viel der Gegenwert in Euro ist und ob es sich lohnt darauf einzugehen, um Ärger zu vermeiden, entschied sich das Erpressungsopfer, dafür die Staatsanwaltschaft einzuschalten.
Der Fall fiel Staatsanwalt Rogelio Ortúzar in die Hände. Hahner, Besitzer einer Werkstatt in San Pedro erhielt klare Anweisungen, wo in der Hauptstadt er Geld deponieren sollte. Die Staatsanwaltschaft überwachte dies und nahm am 10. Oktober 2007 Celestino Giménez fest. Da dieser die Anwältin María Luisa Ruiz Díaz kontaktierten, nutzte die Polizei Giménez um auch ihr eine Falle zu stellen. Ruiz Díaz nahm 4 Millionen Guaranies an. Neben den beiden war noch ein dritter Mann involviert, der im Justizpalast arbeitete.

Die Anwältin Ruiz Díaz ist Ehefrau von Guillermo González, der 2004 einen Polizisten im Polizeirevier erschoss und dafür verurteilt wurde. Seine Frau blieb damals auf freiem Fuß.

Die Verteidigung von María Luisa Ruiz Díaz Rivas erklärte, dass ihre Mandantin nur Geld für eine juristische Beratung in Empfang nahm.

Die Quintessenz aus dem Fall ist jedoch keineswegs klar. Da die Beschuldigten nach kurzer Zeit wieder frei kamen, war sich der deutsche Staatsbürger nun nicht mehr so sicher, nicht wieder ins Visier von Übeltätern zu kommen. Ohne den Gang zur Staatsanwaltschaft hätte er keinen auf sein Leid aufmerksam gemacht und leichtfertig mit dem Leben seiner Kinder gespielt.

Heutzutage würde keiner mehr Einzahlungen auf ein Konto in Asunción fordern, die Masche jedoch bleibt die Gleiche und kommt nur dann ans Licht, wenn jemand Anzeige erstattet.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .