Deutscher Arzt in paraguayischer Uniform

Asunción: Dass Personen mit zwei Nationalitäten in beiden Armeen ihren Dienst versehen können ist einleuchtend und nachvollziehbar. So wie viele deutsche Kolonisten Kinder beim paraguayischen Heer ihren Dienst versehen haben waren auch einige Halb-Paraguayer in der Bundeswehr.

Vor 149 Jahren jedoch war es der Deutsche Arzt, Hans Friedrich Meister, der in Rio de Janeiro einen Vertrag mit der paraguayischen Regierung unterzeichnete und erster Mediziner bei den paraguayischen Streitkräften wurde. Um diesen Dienst legal durchzuführen wurde ihm der Titel eines Oberstleutnants gegeben.

Kurz nachdem der Tripel Allianz Krieg (1864 – 1870) begann kündigte er seinen Vertrag mit der Regierung und praktizierte, wie zuvor an seinen freien Tagen, als unabhängiger Allgemeinmediziner.

(Wochenblatt / Luis Veron)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

4 Kommentare zu “Deutscher Arzt in paraguayischer Uniform

  1. der bekannteste halb-paraguayer,halb mennonit, der nach
    eigenen angaben bundeswehr-gebirgsjaeger in mittenwald
    war, ist doch der selbst ernannte praesidentsschafts-
    kandidat fuer die wahlen 2018 FRIEDBERT SCHLICHTING.
    als geborener tieflaender hat ihm offenbar die hoehenluft
    in oberbayern nicht gut getan oder vielleicht der foehn.

  2. Bei Doppelstaatler zaehlt immer nur die Nationalitaet in welchem er sich gerade in einem der zwei Staaten befindet.
    Alle in Amerika geborenen Kinder auslaendischer Eltern sind Staatsangehoerige des jeweiligen amerikanischen Landes. (Ansonsten gabe es ausser Indianer keine Amerikaner.)

    Fuer Militaer- und Kriegsdienst war kein Land sehr waehlerisch bezueglich fremder Staatsangehoerigkeiten, siehe Fremdenlegion in Frankreich, Schweizer Garde im Vatikan oder der vielen „Latinos“ in der US Army.

    Hat sich eben seit der Landsknechtszeit im Mittelalter nicht viel geaendert.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.