Die Caminera auf Abwegen

Coronel Bogado: Wer eine durchgezogene Doppellinie überfährt und verbotswidrig überholt muss mit empfindlichen Strafen rechnen. Beamte der Caminera nehmen es aber in dieser Hinsicht auch nicht so genau.

Das Internetportal “Mas Encarnación“ berichteten über einen Bürger, der ein Überholmanöver der Caminera erfasste, trotz der doppelten durchgezogenen gelben Linie. Der Vorfall geschah auf der Route 8 in Coronel Bogado, Departement Itapuá.

Domingo Méndez, regionaler Leiter der Caminera, wurde mit dem Geschehen konfrontiert. Er versprach, die erforderlichen internen Untersuchungen vorzunehmen, um festzustellen, wer dafür die Verantwortung trägt.

Méndez betonte, die Bürger sollen solche Beschwerden weiterhin vornehmen, sodass die Verantwortlichen bestraft werden können.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Die Caminera auf Abwegen

  1. Ohnehin muss man am Gesetzgeber zweifeln wenn das Regelwerk nicht dem Volk dient. Also wenn eine Ampel 3 Uhr morgens vorm Supermarkt rot schaltet, aber alle anderen abgestellt sind. Da steht kein Polizist, kein Blitzgeraet noch irgendeiner vor der roten Leuchte. Wenn Regelungen absurd sind, ignoriert man sie. Die Polizei geht dem Beispiel doch immer vorran. Sei es Handy am Ohr auf Motorrad ohne Helm oder Nummernschild, oder Dienstfahrzeuge mit 3 von 4 ausgefallenen Lichtern bei Nachtpatrouille.

  2. Noch bevor ich die Kommentare vor meinem las dachte ich der Wagen überholt doch ein Chabishobel. Hat die Caminera gut gemacht genügend Abstand beim Überholen einzuhalten.

  3. In der Py Verkehrsordnung ist verankert das es ERLAUBT ist ZWEIRÄDER und DREIRÄDER, (Motocargas), bei ausreichender Sicht und wenn kein Gegenverkehr herrscht auch bei Doppleter Linie, Also im Überholverbot, zu überholen.
    Wie sinnvoll diese Regelung ist sei dahingestellt. Ist aber Tatsache und kann nachgelesen werden. Wo also ist das Problem….?

  4. Die (doppelt)ausgezogenen Linien und andere Markierungen sind hier oft wahl- und hirnlos aufgemalt … ebenso die Lomados und andere Hindernisse bei den schlechten Strassen … bräuchte es das nicht auch noch …

  5. Was will man, die Beamten fahren doch Richtig.Sie halten wenigsten den Sicherheitsabstand ein.
    Es ist kein Gegenverkehr was soll das Geschrei! Bei den Motorradfahrern die Fahren die Fahren wie die Wildsau
    ist mehr als Notwendig.

  6. 20 cm Abstand genug,-wie oft bog ein Motorradfahrer nach links ab !!!,
    weiß nichtmehr wie oft so einer in Lebensgefahr wäre,wenn ich nicht besonders achtsam
    mich solchen nähere.Sehen Bekannte ,und interessiert sie nicht ob wer von hinten
    kommt.Ja,das ist die Tatsache ! Will das einmal mit aller Deutlichkeit Dokumentieren!.
    WEGEN DOPPELTER SPERRLINIE !!!.

  7. Mit perfektem sicherem Abstand das Fahrrad überholt… gibt genug Helden die meinen 20cm Abstand ist genug. Wenn mal ein Beamter mit Verstand alles richtig macht sollte man den
    Loben. Wenn interessiert in dem Fall die
    doppelte Linie? Hat niemand in Gefahr gebracht…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.