Die Colorados wieder vereint?

Asunción: Obwohl oberflächlich von einer Einheit der Colorado Partei die Rede ist streiten sich innerhalb die Mitglieder ob Abdo Wechsel vornehmen soll oder nicht. Einige sagen ja anderen ist es unwichtig.

Um dies intensiver zu beleuchten treffen sich heute die Vertreter der drei Staatsgewalten. Dass dennoch vier Personen anwesend sind, hat damit zu tun, dass sich der Abgeordnete Pedro Alliana selbst einlud, denn als Vertreter der Kongresses ist Blas Llano vollkommen ausreichend. Mit am Tisch versammelt sind Präsident Mario Abdo Benítez und Euge­nio Jiménez Rolón als Präsident des Obersten Gerichtshofes.

Während für Pedro Alliana (Honor Colorado) es öffentlich keinen Unterschied macht, ob Abdo Benítez seine Minister tauscht, wird der Abgeordnete Walter Harms (Honor Colorado) konkreter und kommt zu dem Ergebnis, dass ohne Ministerwechsel es keine Einheit innerhalb der Partei geben wird. Des Weiteren versucht Abdo Unabhängigkeit zu projizieren und erklärte öffentlich keine Minister zu wechseln. Damit bleibt sein Amt auf der Kippe, bis ein Grund gefunden wird, ihn abzusetzen.

Ein weiterer Punkt ist der Parteivorsitz, bei dem viele Honor Colorado Mitglieder Horacio Cartes vorschlagen. Selbst Pedro Alliana, der dieses Amt noch inne hat, erwägt sich zurückziehen zu wollen. Ein Grund ist sicherlich die eben überstandene Krebserkrankung.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.