Die Ex-Frau des reichsten Mannes gibt sich die Ehre, das Land zu besuchen

Asunción: Es dürfte für die High-Society, aber auch für Konzertliebhaber sicherlich von Bedeutung sein, wenn die Ex-Frau des reichsten Mannes der Welt sich die Ehre gibt, Paraguay zu besuchen. Der Grund dafür liegt im musikalischen Rahmen verborgen.

Die Ex-Frau von Elon Musk, bekannt als der reichste Mann der Welt, wird für das Festival “Primavera Sound“ angekündigt, dessen Veranstaltung im Dezember in Asunción im Park des paraguayischen Olympischen Komitees stattfinden wird.

Bei der Ex-Frau von Musk handelt es sich um die Sängerin und Songwriterin Grimes (Claire Elise Boucher). Sie ist Teil der Künstlerliste des internationalen Mega-Festivals unter der Leitung der berühmten Band The Cure. Boucher, eine Kanadierin, war mit Musk verheiratet und sie haben zwei gemeinsame Kinder.

Die Produktion gab letzte Woche die Liste der Künstler bekannt, die am 7. Dezember auf dem Festival “Primavera Sound“ im Olympiapark auf der Bühne stehen werden. Neben Grimes und The Cure werden Slow Dive, Soccer Mommy, The Twilight Sad, El Mató und Policia Motorizado auftreten.

Die Ex-Frau von Elon Musk wird eine Performance-Show namens Tech Art Ralve präsentieren. Auf lokaler Seite werden Deliverans, The Crayolas, Eyesight und Los Ollies die Bühne betreten. Tickets sind an allen Ticketea-Punkten erhältlich. Seit Freitag, 23. Juni, werden sie im Internet verkauft beginnend mit Preisen ab 300.000 Guaranies.

Wochenblatt / Cronica

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Ex-Frau des reichsten Mannes gibt sich die Ehre, das Land zu besuchen

  1. Interessiert doch kaum einen.
    Exfrauen sind wie ein Paar alte ausgelatschte Schuhe.
    Exfrauen haben bereits bewiesen, dass sie beziehungsunfähig sind. Wer eine Exfrau ehelicht, der muss schon sehr verzweifelt sein, dass er nach jedem Strohhalm greift, wie dürr und hoffnungslos er auch sein mag.
    .
    Abgesehen davon wie toxisch solche Weiber sind, haben sie ihre besten Jahre bereits einem anderen gegeben. Die sind schlimmer als Frauen von der Resterampe. Und am besten sind die, die Dir dann noch ihr Blag vom Anderen aufs Auge drücken wollen, bei dem Du den Vater spielen sollst und das Blag finanzieren sollst, aber sobald es mal eine Differenz gibt, bekommst Du gesagt, dass Du nichts in der Erziheung ja nichts zu sagen hättest, weil Du ja nicht der Vater wärst.
    .
    Alle Exfrauen, die ich kennenlernen durfte, haben über ihren Exmann hergezogen. Alleine das ist schon eine red flag, von abgenutzten Weibern die Finger zu lassen.

    13
    7

Kommentar hinzufügen