Die offenen Wahllisten forderten drei Opfer im Stadtrat von Asunción

Asunción: Die Öffnung der Wahllisten zusammen mit den Vorzugsstimmen hatte ihre ersten Opfer in den Reihen der Kandidaten der Colorados für den Stadtrat von Asunción, wo die erste Guadalupe Aveiro ist, die Ehefrau des verurteilten Ex-Senators Víctor Bogado.

Laut offiziellen Angaben investierte sie bzw. ihr Mann 134.598.000 Guaranies in die Wahlkampagne, die dank der Vorzugsstimme erfolglos blieb. Guadalupe Aveiro de Bogado hatte nach der internen Wahl Platz 11 auf der Kandidatenliste, was bedeutete, dass sie mit dem System der geschlossenen Listen ohne Probleme gewählt worden wäre. Dank der Vorzugsstimmen wurde sie schließlich auf Platz 16 gewählt, was nicht ausreichend war, da die ANR nur 15 Sitze im Stadtparlament gewann.

Auch das derzeitige Stadtratsmitglied und Vorsitzende der farbigen Bank, Fabiana Benegas de Sánchez, konnte ihre Wiederwahl nicht sichern, denn neben Kandidatin Cynthia Carolina Romero de Argaña wurde sie auch Opfer der Vorzugsstimmen.

Stadträtin Fabiana Benegas hätte mit ihrem 15. Platz auf der Liste ebenfalls eine weitere Amtszeit im Stadtrat von Asunción erreichen können, aber die Vorzugsstimmen brachten sie auf Platz 19, so dass sie nicht berücksichtigt wurde.

Schließlich erlitt auch die Kandidatin Cynthia Romero de Argaña das gleiche Schicksal und wurde von Platz 14 auf Platz 18 zurückgestuft.

Nach dem Endergebnis verfügt die ANR über 15 Sitze, die Liberalen über 5, die Patria Querida über 3 und die Alianza Encuentro Ciudadano über einen Sitz.

Drei andere Kandidaten kamen in den Genuss des Vorzugswahlsystems. Nasser Esgaib, der Sohn von Stadtrat Yamil Esgaib, schaffte es dank seiner 57 Millionen Guaranies starken Kampagne, die er alleine für Plakate ausgab, von Platz 20 auf Platz 9.

Rosanna Lucía Rolón Vicioso konnte sich ebenfalls um zehn Plätze verbessern, indem sie bei der Vorzugsstimme von Platz 17 auf Platz 7 vorrückte und somit in die Liste der Kandidaten für die Wahlperiode 2021-2025 aufgenommen wurde.

Schließlich schaffte auch der Kandidat Arturo Ramón Almirón Chamorro den Sprung vom 16. auf den 10. Platz und konnte damit unter die 15 gewählten Stadträte der Hauptstadt einziehen.

In den Reihen der PLRA blieb die Liste der Kandidaten für den Stadtrat von Asunción fast unverändert, mit Ausnahme des fünften der fünf gewonnenen Plätze.

Das liberale Opfer der Öffnung war der Kandidat an fünfter Stelle der Liste, Julio César Rojas, der von Fiorella Forestieri de Buzarquis, der Ehefrau von Senator Salyn Buzarquis, auf den sechsten Platz verdrängt wurde, dem damit der fünfte Platz und der Sitz blieb.

Von den drei gewählten Kandidaten von Patria Querida hat Pablo Callizo, der auf Platz 9 lag, den Sprung auf Platz 1 geschafft. Lucas Corrales war der 3. auf der Liste, fiel aber auf Platz 6 zurück und wurde nicht aufgenommen.

Der letzte Fall ist der der Alianza Encuentro Ciudadano, die ein Ratsmitglied aufstellte, und zwar die Nummer 17 auf der Liste, Jazmín Galeano, die den Tenor Jorge Castro, ein weiteres Opfer der Öffnung der Wahllisten, ausließ.

 

# Anordnung Name Partei
1 1 Luis Bernal ANR
2 2 Jorge Capello ANR
3 3 Enrique Berni ANR
4 4 Augusto Wagner PLRA
5 5 Juan Ozorio ANR
6 6 Pablo Callizo PPQ
7 7 César Escobar ANR
8 8 Marcelo Centuríon ANR
9 9 Víctor Ortiz PLRA
10 10 Rosana Rolón ANR
11 11 Jesús Lara ANR
12 12 Nasser Esgaib ANR
13 13 Paulina Serrano PPQ
14 14 Félix Ayala PLRA
15 15 Arturo Almirón ANR
16 16 Mariano Cáceres ANR
17 17 José Alvarenga ANR
18 18 Jazmín Galeano AEC
19 19 Humberto Blasco PLRA
20 20 Juan Jose Arnold ANR
21 21 Álvaro Grau PPQ
22 22 Miguel Sosa ANR
23 23 René Calonga ANR
24 24 Fiorella Forestieri de Buzarquis PLRA
iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.