Die Polizei wurde zu einem strategischen Verbündeten der Bürger- und Gesundheitssicherheit

Asunción: Umfassende polizeiliche und militärische Unterstützung für die Einhaltung der Quarantäne und des Gesundheitsprotokolls sowie die Stärkung der gemeinsamen Bemühungen um die Sicherheit der Bürger wurden zu wichtigen Verbündeten im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie, da sie eine weitere Ausbreitung der Krankheit im Land verhindern.

Die Kontrollen durch Polizei und Militär an verschiedenen Zugangspunkten zur Hauptstadt sowie in den Gemeinden des Departements Central waren unerlässlich, um die Ausbreitung des Coronavirus während der gesamten Quarantäne zu verhindern. Tatsächlich zeigten sich die Bürger über soziale Netzwerke zufrieden mit der Rolle der Sicherheitsbehörden.

Die Polizeiarbeit beschränkte sich nicht nur auf Kontrollen, sondern auch auf den Schutz von Landsleuten, die aus dem Ausland angereist waren, um die obligatorische Quarantäne einzuhalten. In diesem Rahmen wurden drei Hauptquartiere eingerichtet in Luque, Capiatá (Central) und Coronel Oviedo (Caaguazú). In den drei Unterkünften wurden 424 Paraguayer aus dem Ausland aufgenommen, denen keine Kosten für Lebensmittel und die Gesundheitsversorgung entstanden.

In diesem Zusammenhang bekräftigte der Innenminister Euclides Acevedo mehrfach, dass das Polizeimanagement in jüngster Zeit infolge der Pandemie außergewöhnlich gewesen sei. Er versicherte jedoch, dass die Institution ihre natürliche, rechtliche und verfassungsrechtliche Arbeit zur Verhütung sowie Verfolgung von Straftaten durch Kriminelle nicht vernachlässigt habe.

Die von der nationalen Exekutive ergriffenen Maßnahmen ermöglichten es dem Gesundheitssystem, Zeit für die Vorbereitung öffentlicher Krankenhäuser zu gewinnen, die mit Intensivbetten, Ausrüstung, Versorgung und Personal ausgestattet waren, um ernsthaft erkrankte Patienten mit Coronavirus zu versorgen.

Ebenso wird während der gegenwärtigen Gültigkeit der sozialen Quarantäne eine ähnliche Operation durchgeführt, hauptsächlich in den Städten der Metropolregion, um die Einhaltung von Gesundheitsmaßnahmen zu unterstützen.

Nach Angaben des Innenministeriums hat die Nationalpolizei derzeit 25.522 Beamte in ihren Reihen. Davon sind 1.213 Absolventen aus Polizeischulen, die letztes Jahr ihre Ausbildung erfolgreich abschlossen.

Wochenblatt / IP Paraguay

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Die Polizei wurde zu einem strategischen Verbündeten der Bürger- und Gesundheitssicherheit

  1. Die tollen Polizisten. Früher nannte man sie Schergen. UNBEDINGT anschauen
    https://www.youtube.com/watch?v=nLSdnq58Tv0
    .
    und hier wird Klartext geredet :
    https://www.youtube.com/watch?v=fULjOx-qTFM&t=6s

  2. Handelt es sich hierbei um die selbe Polizei, die auch bisher für ihre Effizienz, Unbestechlichkeit und Kompetenz bekannt war?
    Na dann können wir ja alle voller Zuversicht in die Zukunft blicken.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.