Die Regierung glaubt die EPP in fünf Tagen dingfest zu machen

Asunción: Es fehlen nur noch fünf Tage bis der Ausnahmezustand in den Provinzen San Pedro und Concepción aufgehoben wird. Trotzdem sieht es die Regierung noch als realistisch an die selbsternannte „Paraguayische Volksarmee“ (EPP) zu schnappen. „Jeden Moment kann es passieren. Es wird hart daran gearbeitet um das Ziel zu erreichen“, sagte gestern der Innenminister Carlos Filizzola, im López Palast.

Am kommenden 10. Dezember wird der Ausnahmezustand in den besagten Provinzen beendet. Ein Zustand, in dem Militär und Polizei zusammen auf der Suche nach den Mitgliedern der terroristischen Organisation sind.

Filizzola versichert mit allem Nachdruck dass es die Absicht von Lugos Regierung ist, die Gruppe zur Aufgabe zu zwingen, zu entwaffnen und zu verhaften. Bei dem letzten tödlichen Anschlag der EPP wurden die zwei Polizisten Vicente Ignacio Casco Vargas und Salvador Fernández Fernández in der Zone von Hugua Ñandu, Concepción, ermordet.

Jedoch wurde bis jetzt noch keiner der führenden Köpfe festgenommen. Die einzigen Resultate aus 55 Tagen Ausnahmezustand sind eine beschlagnahmte Waffe ohne Lizenz und eine Anzeige wegen unnötiger Zerstörung als die Sicherheitskräfte die Granja Kola nach der EPP durchsuchte.

Die Polizisten und Militärs gehen nicht in den Bergen auf Suche nach den Terrorosten. Die Arbeit zur Sicherheit der Gesetzeshüter beschränkt sich auf Kontrollen auf Straßen und Seitenwegen.

Der Innenminister gestand ein, dass bis jetzt die Resultate fehlen allerding bleibe ja noch Zeit. Dies ist die zweite Ausrufung eines Ausnahmezustandes in der Zone wo die Mitglieder der EPP vermutet werden. Der erste war im Jahr 2010, ebenso zwei Monate ohne ein brauchbares Resultat.

Die prinzipiellen Köpfe der Bande sind: Osvaldo Villalba, Manuel Cristaldo Mieres und Magna Meza.

(Wochenblatt / Abc)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Regierung glaubt die EPP in fünf Tagen dingfest zu machen

  1. Es besteht doch kein Interresse die EPP jetzt zu zerschlagen. Sowas macht man doch kurz vor der Wahl.
    Und das scheint auch der Plan zu sein weil die Polizei sitzt, zwar verstärkt, in ihren Kontrollhütten und saugt am Krautnapf… sonst keinerlei Aktivität und keine weiteren Befehle wie mir bestätigt wurde.

    Ich bin gespannt wie der Film weitergeht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.