Die Rituale am Silvesterabend in Paraguay

Asunción: Es gibt viele Rituale, die am Silvesterabend oder der Neujahrsnacht in Paraguay praktiziert werden. Vor allem sollen damit Glück, Liebe, Geld oder spezielle Wünsche in Erfüllung gehen.

Jedoch, wie überall auf der Welt, unterstützt nur der Glaube diese Rituale, denn eine wissenschaftliche Grundlage ist nicht vorhanden. Die meisten Einheimischen zögern aber trotzdem nicht, eine Handlung vorzunehmen, um ein spirituelles Wohlbefinden und eine Energielieferung zu erreichen. Ist sie dann noch erfolgreich, wird das später von Mund zu Mund weitergeben und verbreitet sich so immer mehr.

Laut Mai Ester, von der Religionsgemeinschaft Umbanda, die zu den dynamischsten und einflussreichsten in Südamerika zählt, sei das einfachste Ritual, das ganze Haus von schlechten Energien aus 2017 zu reinigen, der Gebrauch eines Besens. „Fegen Sie das Wohngebäude um 00:00 Uhr aus und den ganzen Abfall auf die Straße. So erhalten Sie 2018 spektakuläre Energiewellen“, sagte Ester.

Des Weiteren platzieren andere auf einem Tisch rote, gelbe und weiße Kerzen sowie eine Schüssel mit sieben Mais- oder Getreidekörnern. „Die Kerzen repräsentieren Transformation, Glaube und Erneuerung, die Körner Wohlstand. Sie können auch einen Salat mit Linsen, Erbsen, Bohnen, Mais oder anderen Hülsenfrüchten vorbereiten“, erklärte Ester.

12 Trauben stellen die 12 Monate von 2018 dar. „Mit jedem Bissen kann man sich etwas wünschen. Wer weit reisen will, soll einen Koffer nehmen und in die Ecke des Hauses laufen. Die Reise ist garantiert“, betonte Ester.

Die Farben, die 2018 Glück bringen sollen, sind gelb, rot und weiß. Daher sei es empfehlenswert, so Ester, Kleidungsstücke mit diesen Farben zu kombinieren, um Liebe, Geld und Gesundheit für 2018 zu garantieren.

Ester rät am Morgen des 1. Januar 2018 zu einem süßen Bad des Wohlstands. „Sie sollten Wasser mit Zimtblättern in einem Topf aufkochen lassen. Dann etwas Weih- und Regenwasser dazu, Kiefernessenz, Orangenschalen, Sternanis und ein wenig Basilikum. Nach dem ersten Aufkochen etwas Zucker dazu. Abkühlen lassen und den ganzen Körper damit abwaschen oder den Sud in die Badewanne gießen. Die geistige und körperliche Fülle ist mit dem Ritual garantiert“, betonte sie.

Wochenblatt / ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Die Rituale am Silvesterabend in Paraguay

  1. „Sie sollten Wasser mit Zimtblättern in einem Topf aufkochen lassen. Dann etwas Weih- und Regenwasser dazu, Kiefernessenz, Orangenschalen, Sternanis und ein wenig Basilikum. Nach dem ersten Aufkochen etwas Zucker dazu. Abkühlen lassen und den ganzen Körper damit abwaschen“

    Oh, ja, eine Super Idee… dann ist man anziehpunkt für Myriaden von lieben Insekten. 🙂

    „sei das einfachste Ritual, das ganze Haus von schlechten Energien aus 2017 zu reinigen“

    Definitiv. Heute brannten bei mir in der Casa mit abgedichteten Schotten vom späten Nachmittag bis nach der Dämmerung zwei Espirales, während ich im Pool das Essen für die nächsten drei bis vier Tage vorbereitete. War zwar etwas blöd, dass jedesmal beim reingehen die Luft anzuhalten war, aber immerhin ist jetzt kein Geviech mehr in der Hütte…. 🙂

  2. Ja, super toll. Gleich ausdrucken und ausprobieren.
    Habe auch noch ein Tipp:
    Legen Sie um 0.00 Mil Guaranies auf den Tisch, machen einen Salto rückwärts, ändern Ihr Testament zugunsten meines Namens und halten fünf Minuten lang die Luft an.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.