Fingernägel wurden zum Geschäftsboom

Asunción: Vor einigen Jahren haben nur wenige die Aufmerksamkeit auf ihre Fingernägel gerichtet. Das hat sich aber in Paraguay grundlegend geändert. Ein richtiger Boom ist in der Branche eingetreten.

Viele Paraguayerinnen sehen nun in den Nägeln eine gelungene Investition um bei den Schönheitstrends mit dabei zu sein. Auf der anderen Seite kann ein Unternehmen sehr profitable Geschäfte machen. Es gibt mehrere Systeme, die erfunden wurden, um den Prozess bei der Verwöhnung der Hände zu beschleunigen.

Die Nachfrage von Kunden ist hoch, jedoch erfordern die Aufträge eine sorgfältige Verarbeitung. Die Kosten für das Verschönern der Fingernägel variieren, je nach Standort und deren Methodik.

Das Unternehmen Bliss Nail Bar in Asunción verlangt für einen diversifizierten Service zwischen 45.000 und 120.000 Guaranies. Die einfachste Arbeit ist eine Maniküre mit dem Auftragen von Nagellack, die teuerste eine Fuß-Spa. Maria Soledad Blanco, Eigentümerin von dem Nagelstudio, erklärte, dass etwa 25 Kunden pro Tag ihren Service in Anspruch nehmen würden. Laut Blanco müsse man sich für anspruchsvolle Dienstleistungen bis zu einer Stunde Zeit nehmen.

Ein anderes Unternehmen in dem Sektor, Estelita Estécita, betreibt Estela Cruz. Sie hat sich speziell auf die Rekonstruktion von Nägeln mit speziellen Mitteln spezialisiert. Ein bestimmtes Produkt soll eine viel längere Haltbarkeit, bis zu 15 Tage, bieten. Hier kostet die Behandlung 80.000 Guaranies.

Wochenblatt / 5Dias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Fingernägel wurden zum Geschäftsboom

  1. Bei einer Statur von 1,58m bei 158kg Körpergewicht hebt die Prozedur einer fachgerechten Manicure nicht nur das eigene Selbstwertgefühl erheblich, sondern hebt auch das Erscheinungsbild in ungeahnte Sphären. Wie es ist, wenn die Haare dazu auch noch blond gefärbt sind, ja das, das übersteigt mein Vorstellungskraft vollends.

  2. Besser kann eine Frau nicht zeigen, dass sie jetzt nichts mehr angreift sondern nur noch posiert und dem Mann Geld kostet, sofern er nicht ohnehin aufgrund nicht konform Blickens, auf Befehl der Frau verhaftet wird.

    Wie ich schon mal sagte, im westlichen System sind Frauen die besseren Kunden, weshalb auch permanent von deren angeblicher Benachteiligung gefaselt wird und permanent Gesetze kommen, die sie bevorzugen oder anders gesagt, der Mann muss Frauen noch mehr Geld geben. Bald werden wir auch hier hören, dass Frauen bei der Nageldesignerin, Friseur etc. mehr zahlen als männer, wie unfair buhuu.

    Unberücksichtigt bleibt dabei, dass das Geld meist eh vom Mann kommt und wer kauft und zahlt eigentlich die Immobilie? Ja, diese unwichtigen details haben in westlich modernen Wissenschaften keinen Patz. Halten wir uns nicht mit Biologie, Naturgesetzen uns sonstigen Fakten auf. Ein Frohes neues westlcihes Genderjahr!!!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.