Die “Winterzeit“ beginnt am kommenden Wochenende

Asunción: Diese Woche ist kalendarischer Herbstanfang in Paraguay, jedoch wird die Uhrzeit schon auf die kommenden langen Winterabende umgestellt. Am Wochenende ist es soweit.

Wie am am vierten Sonntag im März üblich, wird die Uhrzeit um eine Stunde “verschoben“, um “Energie zu sparen“.

An diesem Sonntag, dem 24. März, werden alle Uhren um 00:00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Die nächste Änderung in diesem Bereich wird am ersten Sonntag im Oktober vorgenommen. Dann erfolgt die Prozedere in die andere Richtung und markiert den Sommeranfang in Paraguay.

Es ist wichtig zu wissen, dass einige Smartphones die Uhrzeiten automatisch ändern, weil sie die Zeitvorgaben aller Länder berücksichtigen.

Die Umstellung auf die Winterzeit erfolgt auf Anfrage des Nationalen Energieversorgers ANDE, der in einem technischen Bericht begründet, dass bei der Änderung der Uhrzeit das Sonnenlicht besser genutzt und in der Jahreszeit Energie eingespart werde.

Wochenblatt / Paraguay.com

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

5 Kommentare zu “Die “Winterzeit“ beginnt am kommenden Wochenende

  1. Sie sollten vielleicht etwas Dankbarkeit zeigen, da es doch Sie sind der Heizkosten spart. Ihr Nachbar achtet doch sehr auf die Windrichtung wenn er sein Brandopfer da gibt. Scheint sehr religiös zu sein und eine Sammelstelle für Windeln, toten Hund, E-Lampen, Blech, Glas,Batterien und sonstig brennbaren zu betreiben, um immer Nachschub für die Huldigung zu haben. Zufällig wohnt sein Gott just in der Himmelsrichtung in der Ihr Haus steht.
    Also, bevor man irgendwo einzieht, immer die Nachbarn fragen welchen Gott welcher Himmelsrichtung er anschmachtet um dann ggf. eine satte Heizkosteneinsparung zu verbuchen.
    Und nie, niemals nicht Religionskritik verüben. Das kommt in der Reihe von Allergien noch vor Gräserpollen.
    Gute Besserung.

    1. Das war ein reply auf den Kommentar vom @Schneemann, den es wohl dahin gerafft hat. Ist wohl selbst der Redaktion mittlerweile zu bunt oder es ist einfach zu warm für Schneemänner; halten dann nicht lang.

  2. Ich kann der Argumentation der ANDE nicht folgen.
    Wenn es abends dann eine Stunde früher dunkel ist, wird das Sonnenlicht besser genutzt?

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.