Die Würfel sind gefallen

Asunción: Trotz der Verlagerung der Großkundgebung auf die Departamentshauptstädte könnte am kommenden Dienstag über den Gesetzesentwurf zur Verfassungsänderung zu Gunsten der Wiederwahl im Abgeordnetenhaus abgestimmt werden.

Die Demonstration, in der 20.000 Menschen für die Wiederwahl vor dem Kongress zusammenkommen sollten wurde abgesagt und auf die Departementshauptstädte verlagert. Ein Grund dafür wurde nicht angegeben. Allerdings rief der Präsident des Abgeordnetenhauses, Hugo Velázquez, zu einer außerordentlichen Sitzung am kommenden Dienstag ein. Velázquez erklärte zudem, dass an diesem Tag die Verfassungsänderung behandelt werden könnte. Da dieses Mindestmaß an Transparenz ebenso eine Forderung des Vatikans und der US-amerikanischen Botschaft war, kam Velázquez dieser nach. Er ließ verstehen, dass wenn der Dialog offiziell endet, nichts dagegen spricht, das Thema aufzugreifen und darüber abzustimmen.

Da ab Donnerstag die Osterfeiertage beginnen, wäre es nicht verwunderlich, wenn das Abgeordnetenhaus das Thema zuvor zum Ende bringt, da tatsächlich nur Zeit bis Ende Mai ist, um ein Referendum fristgerecht vorzubereiten.

Wochenblatt / Última Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Die Würfel sind gefallen

  1. Man braucht bloss die Körpersprache dieses Velazquez im obigen Bild zu betrachten, und sieht, primär im Gesichtsausdruck, seine Boshaftigkeit, Hinterlistigkeit und Egomanie. Es triefft förmlich heraus.

    „Da dieses Mindestmaß an Transparenz ebenso eine Forderung des Vatikans und der US-amerikanischen Botschaft war, kam Velázquez dieser nach.“

    Und damit sieht man sehr gut, dass auch in Paraguay alles nach dem Gusto der weltweit operierenden, okkulten Schattenregierung läuft.

    Ps. Leider ist der Mond nicht besonders lebenswert…

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.