Dieb bleibt im Fenster stecken und wird von Nachbarn gefangen genommen

J. Augusto Saldivar: Ein Dieb blieb bei seiner Flucht aus einer Werkstatt im Fenster stecken. Der junge Mann wurde aber von Nachbarn gefasst und später an Polizisten übergeben.

Laut Polizeibericht sind gestern Morgen zwei Männer, die auf einem Motorrad unterwegs waren, in die Werkstatt von Villalba in der Gegend von Toledo Cañada Company bei J. A. Saldívar eingedrungen.

Einer der Diebe nutzte dabei ein Klappfenster, aber beim Versuch, die Werkstatt wieder zu verlassen, blieb er trotz seiner schlanken Körpergröße stecken, während sein Begleiter auf dem Motorrad draußen auf ihn wartete.

Bei ihrem Fluchtversuch erkannten die Anwohner, was vor sich ging und griffen zur Selbsthilfe. Man befreite den Dieb aus dem Fenster und übergab ihn dann später der Polizei.

Der Komplize konnte entkommen. Er nahm drei Batterien mit 70 Ampere, Schmiermittel, Öl- und Luftfilter für Fahrzeuge, eine Kiste mit Schraubenschlüsseln und andere Dinge im Gesamtwert von ungefähr 3.000.000 Guaranies mit.

Francisco Fleitas (19) heißt der Festgenommene, der mehrere Vorstrafen hat. Er wurde auf die Polizeiwache in der Umgebung gebracht.

Wochenblatt / Hoy / Twitter

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Dieb bleibt im Fenster stecken und wird von Nachbarn gefangen genommen

  1. Auf dem Motorrad ? Drei Batterien mit 70 Ampere, Schmiermittel, Öl- und Luftfilter, eine Kiste mit Schraubenschlüsseln und andere Dinge. Das muss wohl ein Motocarga gewesen sein!

    1. Ach was. Richtige Paragayos bekommen noch zusätzlich die Frau, die Oma, 2 Kinder und ein Schwein mit auf das Motorrad. Und damit fahren sie dann noch Motocross.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.