Drei Dosen AstraZeneca gegen alle Varianten von Covid-19 wirksam?

Asunción: Eine unveröffentlichte wissenschaftliche Studie legt nahe, dass der AstraZeneca-Impfstoff mit einer dritten Auffrischungsdosis gegen jede Variante von Covid-19 wirksam wäre. Paraguay hofft auf weitere Beweise und Empfehlungen zur Änderung seines Impfplans.

Dr. Héctor Castro, Direktor des Immunisierungsprogramms (PAI), teilte mit, dass sie Kenntnis von einer Studie hätten, die darauf hinweist, dass der AstraZeneca-Impfstoff eine dritte Auffrischungsdosis haben müsse, um gegen alle Varianten von Covid-19 wirksam zu sein.

„Wir diskutieren, aber es handelt sich um Vorstudien zu hochwirksamen wissenschaftlichen Fachzeitschriften. Zuerst muss das Beweiskonglomerat analysiert werden und was die internationalen sowie nationalen Behörden empfehlen”, sagte er zu einer möglichen Änderung des Impfplans, der derzeit von zwei Dosen ausgeht.

Laut der oben genannten Studie sei der Covid-19-Impfstoff aus dem AstraZeneca-Labor und der Universität Oxford als dritte Auffrischungsdosis gegen alle Varianten von Covid-19 wirksam, da die Antikörper gegen das Protein S, das sogenannte Spike-Protein, unter den Studienteilnehmern erhöht wurden.

Die Nachricht kommt zu einer Zeit, in der Impfstoffhersteller davor warnen, dass die Welt jährliche Auffrischungsimpfungen oder neue Impfstoffe benötigt, um mit den Virusvarianten fertig zu werden, obwohl sich einige Wissenschaftler fragen, ob so etwas wirklich notwendig sind.

Die Bemühungen, die britische Bevölkerung gegen Covid-19 zu immunisieren, waren phänomenal. In sechs Monaten wurden mehr als 36 Millionen Menschen mehr als 56 Millionen Impfstoffdosen verabreicht. Da die Verteilung der ersten und zweiten Dosis gut verläuft, erwägt die britische Regierung, den Menschen eine dritte Auffrischungsdosis zu geben. Während die Beschränkungen im Land aufgehoben werden bedroht die neue indische Variante von SARS-CoV-2 den von der Bevölkerung erworbenen Schutz.

Laut der Zeitung Financial Times zeigt eine Person, die mit den Ergebnissen der Studie vertraut ist, dass die Reaktion von Antikörpern gegen den Auffrischungsimpfstoff “stark genug gegen jede Variante” ist.

Bisherige Berichte widersprachen jedoch der Frage, ob eine dritte Dosis angewendet werden sollte oder nicht. Und sie machten verschiedene Vorschläge, wann sie gegeben, wer sie bekommen und welche Impfstoffe genau die Leute erhalten werden.

AstraZeneca und die Universität von Oxford antworteten nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters nach einer Erklärung zu der Studie, die noch veröffentlicht werden muss.

Wochenblatt / Hoy / Radio Guairá / Beitragsbild Archiv

CC
CC
Europakongress

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

6 Kommentare zu “Drei Dosen AstraZeneca gegen alle Varianten von Covid-19 wirksam?

  1. Wo sind dazu die Studienergebnisse und vor allem die Langzeitstudien? FEHLANZEIGE! Die Menschen fungieren als nichts anderes wie VERSUCHSKANINCHEN. Politiker arbeiten Hand in Hand mit der Pharma-Mafia die wiederum hat die WHO mitsamt China fest im Griff (die Merkel-Regierung spielt da ebenfalls eine wichtige Rolle) Kollateralschäden in Folge der indirekten Zwangsimpfungen will niemand übernehmen, was im Grunde schon alles darüber aussagt. Die weltweite Presse, zu 80 % von vier großen, internationalen Presseagenturen beherrscht, betreibt tüchtig die Werbetrommel und wird dafür von den selbsternannten, globalen Menschheitsbeglückern wie Gates, Soros, Schwab und Konsorten korrumpiert die in gar nicht so gut menschlicherer Art nur nach Profit und Weltherrschaft streben. Auch hierbei spielt Merkel samt ihren links-grünen Gesinnungsfaschisten eine entscheidende bis treibende Kraft. Ja, wir leben in irren, brutalen und gottlosen Zeiten. Beschwere sich niemand, die meisten Menschen tragen ihren Anteil dazu bei durch vorsätzliche Naivität, aufgesetzte Dummheit, Feigheit, Opportunismus und Mitläufertum – und nicht zuletzt durch Abkehr von Gott! (die Kirchen sind damit nicht gleich zu setzen!!)

  2. Ja klar wieder ein Lügenmärchen mehr um Impfstoff an den Mann/Frau zu bringen. Wer bei der ersten und zweiten Dosis dieses Thrombosegiftes überlebt bekommt dann nochmals eine oben drauf. Zum Wohle der Menschheit. Von Langzeitstudien kann nicht gesprochen werden. Den wie der Name schon sagt Lang…. bedeutet mindestens 10 Jahre. Wenn die eine Form des Virus am abklingen ist kommt man sofort mit einem anderen Mutanten um die Ecke. Es soll auf Jahre geimpft werden. Wer nicht langsam das Gehirn einschaltet ist bereit sich von diesem Zeug tot impfen zu lassen. Wenn es alles soooo sicher wäre warum überniehmt dann keine Regierung Verantwortung bei auftretenden Impfschäden?? In der heutigen Zeit braucht es keine Kriege mehr…es reicht ein Virus um die Menschen unter Kontrolle zu bringen. Lügen über Lügen. Was die Politik heute sagt ist Morgen schon das Gegenteil was sie tut.Wie heißt es so schön…..was geht mich mein Geschwätz von Gestern an.

    1. Selbst wenn sie Garantien gäben, stellt sich mir die Frage, wie man mögliche Spätfolgen der Impfung gegen eine kriminelle, meinungsfaschistische Regierungen und die Pharmaindustrie beweisen und bei zunehmend politisch indoktrinierten Gerichten juristisch durchsetzen soll.

  3. Man muss sich wöchentlich impfen lassen, am besten mit allen Impfstoffen, die erhältlich sind. Nur so werden die milliardenschweren Pharmakonzerne und ihre Aktionäre noch viel schneller reich.

  4. Das Theater ist bis 2025 erledigt, genau so wie es in der Deagel Liste steht. Entweder sterben alle ungeimpften oder alle geimpften?
    Geschichte wiederholt sich und dieses Mal ist es die Geschichte der spanischen Grippe, bei der auch eine der beiden Gruppen gestorben ist.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.