Drei Personen unter Mordverdacht auf einer Estancia im Chaco festgenommen

Filadelfia: Polizisten aus dem 9. Kommissariat von Buzarquis und Mitglieder der Brigade von der Kolonie Neuland nahmen drei Personen auf der Estancia “Gran siete“ fest. Sie stehen unter Mordverdacht.

Die Estancia liegt in der Nähe von Buzaquirs, im Süden vom Departement Boquerón. Die drei Verhafteten sind Catalino Ramón Cardozo, 28 Jahre aus Puerto Pinasco, Samuel Vazquez (25) aus San Pedro und Pablino Lugo Morel (31) aus Capiatá. Sie alle waren auf der Estancia als Mitarbeiter angestellt.

Den drei Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Sonntagmorgen in der indigenen Gemeinschaft “Paraiso“ Romero Rodriguez Balderrama, 21, mit mehreren Messerstichen ermordet zu haben.

Die Polizeibeamten und Mitglieder von der Brigade Neuland begaben sich gegen Mittag am gestrigen Tag zu der erwähnten Estancia. Mit Erlaubnis des Verwalters konnte man sie betreten und die eingangs erwähnten Verdächtigen verhaftet werden.

Anschließend kamen die drei mutmaßlichen Täter auf Anordnung des Staatsanwalts Héctor Velázquez nach Filadelfia. Hier werden die weiteren Ermittlungen und Vernehmungen in dem Fall geführt.

Wochenblatt / Chaco RCC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.