Drei von zehn paraguayischen Haushalten haben ein Auto

Asunción: In den vergangenen fünf Jahren stieg die Anzahl der Fahrzeuge pro Haushalt um 36% an, ermittelte die staatliche Institution für Umfragen und Statistiken (Dgeec). Demnach bewegen sich heutzutage drei von zehn Familien mit einem Fahrzeug, 36,2% mehr als noch in 2009. Im Jahr 2008 hatten nur 22,8% aller paraguayische Familien die Möglichkeit sich mit einem eigenen Fahrzeug zu bewegen. Weiterhin zeigt das Resultat auch die Verteilung von Stadt und Land an – 40,1% der Fahrzeuge befinden sich in Städten und 15,4% auf dem Land.

Neben neuen und besseren Zahlungsmodellen für Neufahrzeuge sind auch Gebrauchte zu relativ günstigen Preisen zu bekommen. Des Weiteren verbesserte sich nicht der Personennahverkehr und durch den Wirtschaftswachstum wurden auch Familien begünstigt, die bis dato keine Mittel zur Verfügung hatten um eine Auto zu kaufen.

Ein Neuwagen kann in Paraguay ab etwa 8.000 US-Dollar (35.000.000 Guaranies) erstanden werden während ab 3.500 US-Dollar gute Gebrauchte angeboten. In 2013 wurden 53.000 Gebrauchtwagen nach Paraguay importiert und dank Kooperativen, Finanzinstituten und Banken an Mann gebracht.

(Wochenblatt / Última Hora)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Drei von zehn paraguayischen Haushalten haben ein Auto

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.