Drogen über Facebook angeboten

San Lorenzo: Das Nationale Anti-Drogen-Sekretariat (Senad) verhaftete zwei Personen, einen Mann und eine Frau, die in der Stadt San Lorenzo in den Mikrohandel verwickelt sind. Sie boten Drogen über das soziale Netzwerk Facebook an.

Die Razzia der Beamten von der Behörde Senad fand am Nachmittag des Dienstags im Stadtteil Santa Ana von San Lorenzo statt. Dem Bericht zufolge handelte das junge Paar mit Drogen, die zuvor in sozialen Netzwerken angeboten wurden.

Die Inhaftierten wurden als Gerson Rubén López (24) und Mónica Belén Roa (21) identifiziert. In ihrem Besitz fanden die Ermittler 384 Gramm Marihuana, Bargeld und Handys.

Die Festgenommenen kamen auf Anordnung des Staatsanwalts Augusto Ledesma in das Hauptgebäude der Senad in Asunción, wo sie bis auf weiteres unter Arrest stehen.

Wochenblatt / Hoy

iOiO
CC

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Drogen über Facebook angeboten

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.