Ein aktuelles Lebenszeichen von Felix Urbieta

Horqueta: Heute wurde den Familienangehörigen des entführten Felix Urbieta ein Video zugespielt. Seit 118 Tagen ist er in den Händen der selbsternannten paraguayischen Volksarmee EPP.

In dem Video mit einer Dauer von 10 Sekunden ist Urbieta unrasiert aber anscheinend bei guter Gesundheit. In dem audiovisuellen Material sieht man ebenfalls den Sohn von Alejandro Ramos und ein weiteres Mitglied der EPP.

Ursprünglich verlangten die Entführer 500.000 US Dollar Lösegeld, senkten aber die Summe auf 350.000 USD. Jedoch war es der Familie bisher nicht möglich die Summe aufzutreiben, erst ein Drittel konnte beschafft werden.

Quellen: ABC Color, Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ein aktuelles Lebenszeichen von Felix Urbieta

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.