Schwerer Verkehrsunfall auf der Ruta II

San José de los Arroyos: Rund 20 km vor Coronel Oviedo kollidierten am heutigen Morgen ein Kleinbus und ein voll beladener Lastkraftwagen. Dabei starb ein Mann. Die Beifahrerin beschuldigt den Lkw Fahrer.

Carlos Franco (36), war heute Morgen gegen 05:15 Uhr mit seiner Ehefrau María Inés Santacruz in einem Toyota Voxy in Richtung Coronel Oviedo unterwegs, als plötzlich ein Lastkraftwagen auf ihrer Fahrspur auftaucht und sie frontal rammte.

Der Fahrer des Lasters, Daniel Enrique Ferreira (25) sollte eingeschlafen sein, behauptete die kaum verletzte Ehefrau des Opfers. Ferreira hatte die Ladefläche voll mit Holzbohlen. Er wurde vorübergehend verhaftet. Ebenso wie die Beifahrerin blieb er unverletzt.

Auf Höhe von Km 117 landete der Kleinbus und der Lastkraftwagen im Straßengraben während der Schaulustige für einen Stau in beiden Fahrtrichtungen verantwortlich waren.

Wochenblatt / Abc Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Schwerer Verkehrsunfall auf der Ruta II

  1. Die Teilnahme im paraguayischen Straßenverkehr ist ein großes Abenteuer – tagtäglich. Niemand hat von irgendwelchen Verkehrsregeln eine Ahnung. Im Zweifelsfall zahlt derjenige, der augenscheinlich mehr Geld hat, ob schuldig oder nicht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.