Ein aufmerksamer Fischer meldet Brückenschaden

Encarnación: Eigentlich sollten sich die Verantwortlichen aus dem Bauamt um die Zustände von Brücken kümmern. Ein Fischer jedoch bemerkte, dass die Brücke über den Fluss Quiteria auf zwei Meter von Wellen unterspült wurde. Die Verantwortlichen beschönigen den Vorfall und spielen ihn herunter.

In dem nördlichen Teil der Brücke sind sichtbare Schäden auf etwa zwei Meter aufgetreten. Sogar der Asphalt weist schon Risse auf. Ein Fischer bemerkte das Problem gestern und verständigte die Stadtverwaltung von Encarnación. Nun kam Bewegung in die Sache.

Heute gab die Gemeindeverwaltung von Encarnación den Hinweis an Verantwortliche aus dem binationalen Wasserkraftwerk Yacyretá weiter. Daraufhin musste der Ingenieur Carlos Quiñónez eine Stellungnahme abgeben. Er sagte, “die Brückenstruktur ist nicht in Gefahr, dennoch werden so schnell wie möglich Maßnahmen eingeleitet, die Schadstelle zu reparieren“.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .