Ein Friedhof im Mittelpunkt des Interesses

Coronel Bogado: Für ein Grundstück, welches zur Erweiterung des Friedhofs gedacht war, beantragte eine Frau beim Institut für ländliche Entwicklung (Indert) einen Titel. Nachbarn wollen das nicht zulassen und drohen mit Gewalt.

Jahrelang ungenutzt hatte ein Grundstück neben dem Friedhof im Ortsteil San Rafael keine Bedeutung. Vor kurzem beantragte die Lehrerin Mirta Benítez beim Institut für ländliche Entwicklung einen Landtitel dafür und schon begannen die Probleme.

Nidia López, Sprecherin von 8 Nachbarschaftskommissionen ist vollkommen dagegen. Aus diesem Grund sahen sie keine andere Möglichkeit das Grundstück einzuzäunen. Während der Arbeiten kam Frau Benítez dazu und ein verbaler Streit artete in Schlägen aus. Laut López hätte die Stadt schon seit mehr als 60 Jahren das Grundstück zur Ausweitung des Friedhofs reserviert. Allerdings hat das Grundstück keinen Titel und offiziell gibt es keinen Eigentümer.

Die zahlreichen Bewohner der Nachbarortsteile werden nicht vor drastischeren Maßnahmen zurückschrecken. Ihrer Ansicht nach hab die Stadtverwaltung von Coronel Bogado alleinig Rechte, da es sich um einen Friedhof handelt.

Wochenblatt / Itapúa Noticias

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.