Ein Italiener aus Paraguay ausgewiesen

Asunción: Der Italiener, Marco Giuseppe Bossio (54), der in Brasilien wegen Betrugs gesucht wurde und in einem Hotel der Hauptstadt Paraguays angemeldet war, wurde heute Nachmittag verhaftet und wird nun den Behörden des Nachbarlandes Brasilien überstellt.

Staatsanwalt Juan Emilio Oviedo ordnete diesen Befehl an, weil es in Brasilien wegen betrügerischer Absichten in diversen Fällen von Urlaubsbuchung (Royal Holidays) bis hin zu Elektronikartikeln zu Klagen kam.

Der Grund der Ausweisung neben den Klagen aus Brasilien war die illegale Einreise. Mit der Festnahme wurde dem Nachbarland ein Gefallen getan, der zeigt, dass trotz politischer Uneinigkeiten die Verbindungen untereinander passen und dass gehandelt wird wenn es notwendig ist.

(Wochenblatt / Abc / O Globo)

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.