Ein romantisches Lichtprojekt für mehr Sicherheit in Asunción

Asunción: In Paraguay findet man immer krasse Gegensätze vor, das moderne Zeitalter hat an vielen Stellen im Land Einzug gehalten, vielerorts jedoch herrschen noch altertümliche Verhältnisse. Ein neues Projekt soll zeigen was machbar sein könnte in Paraguay.

In der Altstadt von Asunción, zwischen den Straßen Estados Unidos und Paraguari, wird ein glanzvolles Licht erstrahlen. Astrid Dominguez ist die Leiterin der Organisation Ciudadela, die der Altstadt mehr Glamour einhauchen will und erklärte Einzelheiten aus ihrer Sichtweise. „Das Projekt wurde für mehr Frieden geschaffen. Die Menschen sollen über die Lichter den Himmel umarmen können“, erklärte Dominguez.

In der Lichterstraße werden Bänke aufgestellt. Die Menschen flanieren, genießen die warme Nacht und können sich inspirieren lassen. „Es entsteht eine Fußgängerzone. Sie wirkt anregend für alle Erholungssuchenden. Durch die Beleuchtung wird ein Gefühl der Geborgenheit erzeugt. Es sind viele Sehenswürdigkeiten in dem Bereich, wie die Plaza Uruguaya und der alte Eisenbahnhof. Eine freundliche Atmosphäre zieht viel mehr Menschen an als eine unfreundliche“, erklärte die Leiterin des Projekts.

Die “Savanne“ der Lichter erfolgt mit Leuchtmitteln unterschiedlicher Farben auf den jeweiligen Kreuzungen und Straßenecken. „Wir glauben, dass dieses Projekt auch zur Sicherheit beiträgt. Es ist sicherlich eine gute Investition“, sagte Dominguez.

Im März oder April dieses Jahres geht es los. „Asunción bei Nacht ist eine interessante Variante für alle, der Bürgermeister Mario Ferreiro und das Ministerium für Kultur haben schon zugestimmt“, sagte Dominguez. Mario Ferreiro hatte das Vorhaben auch schon vor Monaten der Öffentlichkeit verkündet, das nun immer mehr an Akzeptanz gewinnt. Als nächstes soll ein ähnliches Projekt im Park Caballero umgesetzt werden.

Quelle: Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

1 Kommentar zu “Ein romantisches Lichtprojekt für mehr Sicherheit in Asunción

  1. Vor 2 Tagen hingen schon einige Leitungen herunter, vermutlich von ueberladenen Lkw mitgerissen. Die 220V Gluehlampen aufgeplatzt und die Kontakte offen beinah in Gesichtshoehe ueber der Strasse. Ich war froh es war Tag und die waren nicht angeschaltet. Also Obacht.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.