Ein schlechter Scherz?

Im heutigen Leitartikel der La Nación aus dem Hause Cartes, wird eindrucksvoll beschrieben, wie selektiv die paraguayische Justiz neuerdings agiert.

„Das Gesetz muss für alle gleich sein, wir passen weiterhin auf. Es werden wieder die Zeiten reeller Demokratie zurückkommen und die Menschen, die heute von der Justiz geschützt werden, müssen sich dann verantworten“, sagte Senator Enrique Riera bei einer HC Pressekonferenz, begleitet von seinen Kollegen Juan Darío Monges und Dr. Antonio Barrios.

Die Senatoren haben ihre Meinung zu den letzten politischen Vorfällen abgegeben, speziell die politische Verfolgung der Anhänger von Honor Colorado sowie die Anklagen gegen den Senator Javier Zacarías Irún und seine Ehefrau Sandra McLeod, suspendierte Bürgermeisterin von Ciudad del Este.

In einem veröffentlichtem Schreiben erklärt die politische Bewegung des Ex-Präsidenten, dass die notwendigen Garantien für eine unparteiliche Untersuchung der Staatsanwaltschaft im Falle Zacarías Irún und McLeod nicht gegeben sind. Es gibt genügend Elemente der Verteidigung doch die Justiz ist nur für eine Seite aktiv.

Anmerkung der Redaktion: Der Abgeordnete Ulises Quintana, der dem Abdo-Flügel angehört, sitzt seit Monaten im Gefängnis, weil ihm Einflussnahme und Beteiligung in einer kriminellen Vereinigung angelastet wird. Mehrere Versuche frei zu kommen schlugen fehl. Selbst Kollegen aus der gleichen politischen Bewegung konnten nichts für ihn tun.

Riera sagte weiter bei der Pressekonferenz, dass die Staatsanwaltschaft jedoch nicht gegen Fernando Lugo, Rodolfo Friedmann, Miguel Cuevas oder Patri­cia Samudio ermittelt, Fälle in denen es ausreichend belastende Beweise geben würde.

„Wir haben uns niemals in die Judikative eingemischt. Wir sagen den Richtern, dass sie keine Angst haben brauchen und einfach nur das Gesetz anwenden brauchen“, fügte Riera hinzu.

Anmerkung der Redaktion: Während der kompletten 5 Jahre der Cartes-Regierung war die Judikative befangen und setzte nur Wünsche des Staatschefs um. Die vorbereitenden Schritte zur verfassungswidrigen Wiederwahl sind nur kleine Beispiele.

Senator Javier Zacarías Irún bezog sich auf seine Anklage und erklärte, dass er auf die Situation vorbereitet sei, auch wenn dies Gefängnis bedeute. Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen falscher Deklarierung seiner Vermögenswerte angeklagt, er hingegen sieht sich als politisch verfolgt an.

„Wir verteidigen uns wie wir können, aber wir kämpfen gleichzeitig auch für Demokratie, Transparenz und einen Rechtsstaat in Paraguay. Heute bin ich es, morgen kann es jemand anderes sein“, sagte Zacarías Irún bei einem Interview mit Radio Monumental.

„Normalerweise müsse der Präsident der Republik eine unparteiische Person sein, der keinerlei Druck ausübt. Jeden Tag frage ich mich, warum ich so sehr verfolgt und gehasst werde. Meine Frau und ich waren darauf vorbereitet, dass wir angeklagt werden. Ich übernehme die Verantwortung für die Verfolgung aber diese dauert nicht ein ganzes Leben an. So wie das Hähnchen sich am Spieß dreht, kann es auch wieder andere treffen“, schloss er zusammenfassend ab.

Wochenblatt / La Nación

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

7 Kommentare zu “Ein schlechter Scherz?

  1. Die Anmerkungen der Redaktion teffen den Nagel auf den Kopf. Mir fehlen fast die Worte, dass jemand ganz offen und dreist lügt. Das sind ja nicht mal Halbwahrheiten, das ist Verleumdung. Am besten diesen Hohlkopf gleich einsperren. Der hat garantiert Leichen im Keller.

  2. Ich sehe das Problem des Herren Irun nicht. Er sagt selbst aus: „Meine Frau und ich waren darauf vorbereitet, dass wir angeklagt werden.“ Da müsste man doch im Wesentlichen froh darüber sein in einem Land tüchtig ins Trögchen des Steuerzahlers greifen hat zu können, in welchem der Staatsanwalt Monate im Voraus seinen Besuch ankündigt.
    Und es ist Landesüblich, dass man sich jeden Tag fragt, warum man so sehr verfolgt und gehasst werde, logischerweise, wenn einem jegliche Einsicht über Moral etwas Unrechtes getan zu haben fehlt.

  3. Im Januar gibt es in Paraguay keine Justiz, da Gerichtsferien…. im Januar erhöht sich immer die Anzahl der Gefangenen um über 600…… die Justiz besteht aus Pennern und Taugenichte..

  4. Die paraguayische Justiz ist minderwertiger als ein Flohmarkt….. besteht nur aus Wanzen…arbeiten nur bis 12.00 Uhr…. nur Teilzeitbeschäftigte…. und in diesen vier Stunden werden im Flohmarkt (genannt Justizpalast) Reizwäsche gekauft und verkauft… der Justizpalast ist nur ein Kaufhaus…. Kinder putzen dort für Richter, Staatsanwälte und Abogados die Schuhe… verbotene Kinderarbeit wird im Justizpalast gefördert…… erst das Ratten-Juristen-Pack im Knast… alle… sofort verhaften.. in Argentinien kennt man das korrupte Justiz-Rattenpack in Paraguay

  5. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Es ist wirklich nicht zu uebersehen dass die Anhetete (aka „Destete“ d.i. „Entzitzung“) Bewegung eine wahre stalinistische Saeuberungsjagd auf alle HC Anhaenger veranstaltete und veranstaltet. Ich nehm mal an dass sich die Beteiligung der Mennoniten an dieser Hetzjagd des Arabers gegen den Juden in Zukunft raechen wird.
    So als ob die mennonitischen Fuehrungskraefte komplett von Sinnen (nicht von Nassau-Siegen) geworden sind und sich mal auf Seiten der arabischen Terroristen gestellt haben gegen jeglichem Christentum und gegen das Volk Israel (auch wenn diese komplett korrupt und gottlos sind. Nur ist die arabische Version denn besser!? Sind nicht gerade diese arabischen Justizbeamte und Parlamentarier fuer die Korruption im Land verantwortlich?!).
    Im Sinne von diesem:
    Sacharja 2,12 Denn so spricht der Herr der Heerscharen: Nachdem die Herrlichkeit [erschienen ist], hat er mich zu den Heidenvölkern gesandt, die euch geplündert haben; denn wer euch antastet, der tastet seinen Augapfel an!
    5. Mose 32 V 8 ff
    >8 Als der Allerhöchste den Heiden ihr Erbe austeilte, als er die Menschenkinder [Soehne Adams, bene adam] voneinander schied, da setzte er die Grenzen der Völker fest nach der Zahl der Kinder Israels.
    9 Denn das Teil des Herrn ist sein Volk; Jakob ist das Los seines Erbteils.
    10 Er hat ihn in der Wüste gefunden, in der Öde, im Geheul der Wildnis. Er umgab ihn, gab acht auf ihn, er behütete ihn wie seinen Augapfel,
    11 wie ein Adler seine Nestbrut aufscheucht, [Anmerkung: Der Adler scheucht seine flügge gewordenen Jungen für ihren ersten Flug aus dem Nest, um dann unter sie zu fliegen und sie auf seinen Schwingen zu tragen, wenn sie müde geworden sind.] über seinen Jungen schwebt, seine Flügel ausbreitet, sie aufnimmt, sie auf seinen Schwingen trägt.<
    Auch die Grenzen Deutschlands hat Gott gesetzt und zwar sind die heutigen genau die Grenzen der Germanen z.Z. des Roemischen Reiches – nicht weniger, nicht mehr. Auch die Grenzen Paraguays sind gesetzt und zwar mehr oder weniger genau bis da wo die Spanier sich von Asuncion in alle Richtungen ausgebreitet hatten – nicht mehr nicht weniger. Geschieden wurden die bene adam beim Turmbau zu Babel und bei Peleg brachen die Kontinente nach der Sintflut auseinander.
    Die Grenzen der Voelker setzte er fest NACH DER ZAHL DER KINDER ISRAELS. Je mehr Juden ein Land hatte je mehr wurden dessen Grenzen erweitert. China ist sehr gross: Marco Polo fand damals dort Juden. Russland ist sehr gross: es hatte viele Juden. Polen ist groesser als Deutschland: es hatte mehr Juden als Deutschland. Das Deutsche Reich war vor dem 1. Weltkrieg gross: weil Deutschland viele Juden hatte. USA ist gross: es hat viele Juden. Kanada ist gross: es hat viele Juden. Paraguay ist klein: es hat wenig Juden. Persien war ein Grossreich: Kyros war ein Freund der Juden (Daniel). Brasilien ist gross: es hat viele Juden. Argentinien ist gross: es hat viele Juden. Japan ist klein: es hat keine Juden. Schweiz ist klein: sie hat keine Juden. Usw.
    Nach der Totalzahl der Juden die ein Land waehrend der Zeitgeschichte beherbergt wurden dessen Grenzen von Gott gesetzt.
    Die Schrifttraeger und Bewahrer der Bibel sind nicht die Christen oder Kirche sondern das ist Jaacob (die Juden).
    Das Erbteil Gottes ist Jaacob – und nicht die Heiden. Dank dessen dass Jaacob den Messias nicht wollte NUR DANK DESSEN hatten auch die Heiden ein Chance sich zu bekehren. Es war immer so geplant dass auch die Heiden eine Chance bekommen sollten (was nicht mein Volk genannt wird wird "ami" genannt u.a.) aber original sollten die Heiden Proselythen werden und dadurch in den Himmel kommen (vor Jesu erstes Kommen). Das messianische Reich waere gleich zu Jesu Zeit gekommen nach dem Kreuz haetten die Juden Jesus angenommen – und die Heiden wuerden leer und ohne Hoffnung auf Rettung ausgegangen sein auf ewig verloren.
    Deswegen Vorsicht mit der Verfolgung der Israel nahen Bewegung HC! Das kann buchstaeblich "ins Auge gehen". Die Verlegung der Botschaft ist eine Weichenstellung der HC Bewegung.

  6. Johan Moritz van Nassau-Siegen

    Wer Israel flucht, der wird verflucht (Anhetete der Araber)! Wer Israel segnet, der wird gesegnet (HC)!
    https://www.youtube.com/watch?v=sy1yPvF4qSo
    Also die Verlegung der Botschaft zurueck nach Tel Aviv weg von Jerusalem kommt einem stillschweigenden Fluchen Israels gleich. Zwar nicht so offensichtlich wie Hugo Chavez es tat, aber man ist auf dem Weg dahin. Die geistliche und gedankliche Einstellung hat man zumindest schon mal klar offenbart. Kurz nach Chavez verfluchung so bekam er Krebs und etwas verzoegert (Gott gibt Gelegenheit einen anderen Praesidenten zu haben als der Maduro im geiste von Chavez) setzte der oekonomische Downfall ein – bis zum heutigen Tag.
    Hier das von Chavez: https://www.youtube.com/watch?v=5DPXHkqNpXI.
    1. Mose 27,29 Völker sollen dir dienen und Geschlechter sich vor dir beugen; sei ein Herr über deine Brüder, und die Söhne deiner Mutter sollen sich vor dir beugen. Verflucht sei, wer dir flucht, und gesegnet sei, wer dich segnet!

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.