Ein Schuhputzer im Maßanzug

Asunción: Rodney Cuevas (13), ein junger Schuhputzer, der für den Nationalkongress tadellos gekleidet ist, wurde dafür belohnt, dass er mit Hingabe und Mühe seine Arbeit verrichtet.

Er bekommt einen kompletten Anzug, der von einem bekannten lokalen Schneider zur Verfügung gestellt wird.

Cuevas ist 13 Jahre alt. Er stammt aus dem Stadtteil Ricardo Brugada in Asunción, besser bekannt als Chacarita, und befindet sich derzeit in der 7. Klasse der Schule República del Brasil.

Der junge Mann arbeitet schon lange im Nationalkongress, insbesondere in der Senatorenkammer, als Schuhputzer. Dieser Beruf hat ihm geholfen, unter mehreren Parlamentariern und Beamten bekannt zu werden, die ihn liebevoll “Pollito“ nennen.

Einer der auffälligen Aspekte, die Rodney auszeichnen, ist sein gepflegtes Aussehen, denn obwohl er sich dem Polieren von Schuhen widmet, versucht er denjenigen, die vor ihm jeden Tag auf einem kleinen Stuhl sitzen, den besten Eindruck zu vermitteln.

Hemd, Krawatte und Hosen sind Standard. Rodney versichert, dass er in den Senat tadellos gekleidet gehe, weil “das ein Ort ist, der respektiert werden muss“. In seinem jungen Alter zeigt er große Ehrfurcht gegenüber den Personen der höchsten gesetzgebenden Instanz.

Anfang der Woche wurde bekannt, dass Schneider Robert Tailors entschieden hat, Rodney Cuevas in Anerkennung seines Engagements und seiner Bemühungen einen kompletten maßgeschneiderten Anzug anzufertigen.

Auf diese Weise wird der junge Schuhputzer in Paraguay jeden Tag aufs Neue in den Kongress gehen, um dort seinen Job zu machen. Jedoch nun in einem erstklassigen Anzug, umso seine tadellose Präsenz unter so vielen Parlamentariern zu vertreten.

Wochenblatt / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

2 Kommentare zu “Ein Schuhputzer im Maßanzug

  1. Es wäre weitaus sinnvoller, die Kinder im angegebenen Alter mit schulischen Aufgaben zu beschäftigen. Viele Kinder werden hier in sehr frühen Jahren (ab 6 Jahren) zu Hilfsarbeiten angehalten um Geld zu verdienen. Das Interesse der Kinder am Geldgewinn steigt, die notwendige Bildung tritt – wie hier im einfachen Milieu üblich – mal wieder in den Hintergrund. Kein Wunder, dass aus solch geförderten Kindern i. d. R kein bildungsinteressierter Erwachsener werden wird.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .