Eindrücke von der WM in Katar, die bisher nicht zu sehen waren

Katar: Der Journalist Juan Cáceres Troche berichtet vor Ort über die Weltmeisterschaft aus dem Emirat in Vorderasien. Er hat ein Video gedreht, um fünf Dinge zu erzählen, über die die Leute während der WM noch nichts gesehen hatten.

Troche ist bei den meisten Partien anwesend und macht Fotos mit Weltstars, die nach Katar kommen, um die Spiele zu sehen.

Der Journalist erzählte seine Anekdoten darüber, wie es ist, wenn das Leitungswasser fast immer heiß aus dem Hahn kommt. Ebenso war er erstaunt darüber, dass es trotz der Hitze in fast allen Stadien aufgrund der leistungsstarken Klimaanlagen kalt ist. „Das Schlimmste in den Stadien sind aber die langen Schlangen vor dem Toiletten“, erzählte Troche weiter.

Er zeigte seinen Zuschauern auch, dass die meisten großen Parks oder Grünflächen Kunstrasen haben und eine Kuriosität, die ihn besonders berührte, war, dass es in Katar fast keine Hunde geben soll.

Wochenblatt / Cronica / Instagram

CC
CC
Werbung

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet. Übertrieben rohe, geistlose oder beleidigende Postings werden gelöscht. Auch unterschwellige Formen der Beleidigungen werden nicht toleriert. Das Setzen zu externen Links ist nicht erwünscht, diese werden gelöscht. Bitte bedenke, dass die Kommentarfunktion keine bedingungslose und dauerhafte Dienstleistung darstellt. Eine Garantie für das dauerhafte Vorhalten von Kommentaren und Artikeln kann nicht gegeben werden. Insbesondere besteht kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung und/oder der Speicherung von Kommentaren. Die Löschung oder Sperrung von Kommentaren liegt im Ermessen des Betreibers dieses Dienstes.

1 Kommentare zu “Eindrücke von der WM in Katar, die bisher nicht zu sehen waren

  1. Waaaas? Schon wieder Fußball WM? Wann fängt das Gegackere dann erst richtig an? Normalerweise fängt das Gegackere schon ein halbes Jahr davor an und dauert noch drei Jahre bis danach. Da hat sich das 9.-Class-Journalistchen:*In der TA-Käsemedien aber bisher richtig zurückgehalten nix vom Blick abzuschreiben. Übrigens: Deutschland wird Weltmeister. Nein, die Schwitzzzzz wird Weltmeister. Nein, doch Deuschland wird Weltmeister. Das ist übrigens wichtig, wer da in welcher Minute nicht gespuckt hat, nein, er hat doch gespuckt, oder nein, doch nicht. Dat interessanteste finde ich an solchen Schaften der Meister immer, wenn wieder viele Bälle mit 120 km/h voll auf die Birne auf 12 km/h negativ beschleunigt werden. Das soll ja gut für die Allgemeinbildung sein. Fackle schon mal das Windelabfackelfeuerchen an, da kommt bestimmt einiges an Material an von den Sportreporter:*Innen. Jap, das ist alles wichtig und regt zur voll wichtigen Diskussion an. Zum Beispiel, warum der Linienrichter wieder so entschieden hat. Ein Anlass, der so weltbewegend ist, dass die Menschheit noch lange über das Vergessens von Albert Einsteins Erkenntnisse davon sprechen wird. Persönlich schaue ich mal wieder bei Tele Tubies rein. Das wird spannend. Vor allem die 11 Meter. Das wird so spannend wie Chansons del Eurovision, Musikantenstadl und Gotzkalk…dass? zusammen. Dann hört man sie wieder: “Uhhhhhhh, uhhhhhh, uhhhhh, neéeéeéeéeé, dat muss du so in die Calcapp eingeben: 1+0+0+1+1 und jetzt die Gleich-Taste drücken”. Viel Spaß wünsche ich euch allen. Ich halte solange die Stellung hier im Forum auf Wochenblatt.

    18
    10

Kommentar hinzufügen