Eine Auszeichnung für die paraguayische Küche

Asunción: Es gibt positive Aspekte aus Paraguay, die sogar von der renommierten Zeitung New York Times hervorgehoben wurden. Wieder einmal steht die Gastronomie im Mittelpunkt, aber nun auch die “Mittelklasse“, nicht nur die “Gourmettempel“.

Ein Restaurant, das von einer Paraguayerin und ihrem Mann, einem Venezolaner, geführt wird, weckte das Interesse der Journalisten. Sie eröffneten ein Lokal in Queens, eines der vier wichtigsten Stadtviertel in New York. Gekocht wird dort nach traditioneller Art, wie in Paraguay. Drei Spezialitäten zogen den Bann der Kritiker auf sich, es sind die Chipa, die Empanada und ein Sandwich mit Lomito.

„Die Chipa Guazú war saftig und mit vielen Maiskörnern zubereitet, aber auch das Mbeju, aus Maniok- und Maismehl gebraten wurde nur mit einem Hauch von Öl zubereitet“, schrieb die Journalistin Ligaya Mishan in der New York Times.

In einer weiteren Passage wurden die Empanadas beschrieben. „Dieses Gericht erfordert Fingerfertigkeit. Vielerorts triefen sie von Fett, hier jedoch nicht. Gefüllt mit Maiskörnern, Mozzarella und Bechamel Sauce waren sie hervorragend im Geschmack. Andere Füllungen, wie Huhn oder Rindfleisch, werden erst langsam in großen Töpfen mit vielen Gewürzen gekocht. Das verleiht den Empanadas den einzigartigen Geschmack“, erklärte Mishan.

Zum Schluss beschrieb sie noch das Lomito Sandwich, das “dünn aufgeschnitten wird und dann kurz auf dem Grill landet. Nur wenig Salz, belegt mit einer Architektur von Schinken, Salat, Tomaten, Mozzarella und Ei ist auch der Burger ein purer Genuss. Das Lokal in New York heißt übrigens Karu Cafe, Karu stammt aus dem Guarani und bedeutet essen.

Quelle: ABC Color

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

8 Kommentare zu “Eine Auszeichnung für die paraguayische Küche

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.