Eine ganz spezielle Sorte Frau

Asunción: Als bekannt wurde, dass der Vizeminister des Gesundheitswesens, Dr. Juan Carlos Portillo, mit dem Modell Magali Caballero zusammen ist, fragten sich viele wie es wohl dazu kam. Jetzt fragt man sich wer ihr neuer Gönner ist.

Im Verlauf ihrer Beziehung wurden sie von einem Freund bei ihrer Geburtstagsfeier gefilmt, die wegen der Quarantäne nicht hätte stattfinden dürfen. Doch wenn der Vizeminister des Gesundheitswesens feiert ist das ein Skandal und er trat schnellstmöglich zurück. Wenige Wochen später wurde er erneut vom Gesundheitsministerium eingestellt, jedoch nur als Direktor in einer Lohnkategorie viel weiter unten.

Als vor wenigen Tagen das Modell Magali Caballero sich filmen ließ wie sie ihren neuen Geländewagen Audi Q5 bei Diesa enthüllte und mitnahm – was sie bei Instagram postete, riss man sich wieder um sie. Alle dachten, dass Portillo ihr das Auto kaufte, doch sie gab zu verstehen, dass sie nicht mehr zusammen sind. Mehr noch, sie disqualifizierte ihn als einen, der nicht in sechs Leben das Geld verdienen würde, was sie für ihren Unterhalt nötig hätte. Die Zahlen geben es nicht her. Soll doch jeder denken was er will. Mit anderen Worten sagte sie ihn verlassen zu haben, da er ihren finanziellen Forderungen nicht mehr nachkommen konnte, was im Gegensatz vom Aussehen wohl ein Problem war.

Nach den Äußerungen der selbstverliebten Frau, die vom Großteil der Bevölkerung als Unglücksengel und käufliche Begleitung angesehen wird, postete Dr. Portillo eine Statusnachricht in der es hieß: „Versuche nicht ohne moralische Autorität oder geistiges Gleichgewicht, jemanden schlecht zu reden. Du wirst dich nur zum Narren halten und von dort gibt es kein zurück“. Einen Namen brauchte er nicht zu nennen, einem jeden war klar wer gemeint war.

Außerdem wurde das Finanzamt durch ihre Instagram Aktivitäten auf sie aufmerksam, wo sie wohl nun den Beweis erbringen muss, wie sie das Auto erstanden hat.

Wochenblatt / Extra / Hoy

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

3 Kommentare zu “Eine ganz spezielle Sorte Frau

  1. Wie erwartet, hat der feine Herr wieder eine Anstellung im Ministerium bekommen. Darauf ist auf die Paraguayer Verlass. Alles nur Show. Genau wie diese „Beziehung“ zu der Eliten-Dirne oder die „Schutzmaßnahmen“ gegen Covid. Alles Fake.

Kommentar hinzufügen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.