Eine Heldentat mit 7 Jahren

Ñeembucú: Manchmal geschehen Dinge, die glaubt man nicht. Vor allem passiert meistens immer viel Negatives in Paraguay. Aber ein siebenjähriger Junge schaffte es etwas Licht in die dunklen Nachrichten zu bringen.

Larry Brizuela ist sieben Jahre alt. Er wachte gestern Morgen als erstes in seinem Elternhaus auf, das sich in Itá Corá befindet. Es roch nach Rauch und die ersten Flammen schlugen schon an den Wänden hoch.

Brizuela sprang aus dem Bett, schnappte sich seinen fünf Monate alten Bruder und rannte ins Freie. Durch die Hilfeschreie konnten sich auch seine Eltern retten, die noch schliefen. Sie versuchten noch ihr Hab und Gut zu bergen, erlitten dabei aber schwere Verbrennungen. Das Haus brannte vollständig ab. Brandursache soll ein Kurzschluss in dem Leitungssystem sein.

Quelle: Ultima Hora

Der Zweck dieses Dienstes ist die Wertsteigerung der Nachrichten und um einen flüssigeren Kontakt zu den Lesern zu etablieren. Kommentare sollten an das Thema des Artikels angepasst werden. Die Kommentatoren sind ausschließlich für den Inhalt verantwortlich, der sachlich und klar sein sollte. Schimpfwörter und persönliche Beleidigungen sowie Rassismus werden nicht geduldet.

Kommentar hinzufügen